_
eXmatrikulationsamt.de
online: Sigurd | Kelle und 29 gäste

13. Februar in Dresden

Protest gegen Naziaufmarsch
Themen Layout: [Standard] · Linear · Outline Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
post 09 Apr 2012, 16:58
avatar
Hitlerplatz?!
*********

Punkte: 4106
seit: 13.08.2007

Letztes Jahr war die Nazidemo ebenfalls während der BRN.


--------------------
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 26 Apr 2012, 08:00
avatar
Diplom
********

Punkte: 1978
seit: 17.08.2006

Das Verwaltungsgericht Dresden hat übrigens festgestellt, dass die vom Bundesinnenministerium eingeführte "Extremismusklausel", auch gern mal als "Demokratieerklärung" beschönigt, rechtswidrig ist.


--------------------
bild kann nicht angezeigt werden
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 26 Apr 2012, 11:59
avatar
dLikP
*******

Punkte: 1429
seit: 06.10.2006

Ich bin mir recht sicher, dass das den Verantwortlichen von Anfang an klar war.

Ist eben wie bei dem Handwerker, der sich sein Geld vor Gericht einklagen muss. Bis das Urteil da ist, ist der vielleicht auch schon Pleite oder musste sich verkleinern um den "Verlust" wegzustecken.

Es ist ja durchaus auffällig wieviele Gesetze in den letzten Jahren rechtswiedrig waren. Aber erstmal "isses dann so" und bis das Gericht reagiert, vergehen eben x Monate bis Jahre.


--------------------
flickr
Und wenn sie kommt, fährt sie an uns vorbei
-RaT-
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 17 Jan 2013, 18:09
avatar
3. Schein
***

Punkte: 249
seit: 04.10.2007

Bald geht's ja wieder los und so.

Das Amtsgericht Dresden hat heute einen Gegendemonstranten von 2011 zu zwei Jahren Gefängnis ohne Bewährung verurteilt. Offenbar ohne handfeste Beweise:

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/urte...h-a-878169.html
*


edit:
Und für morgen ist wohl eine Demo gegen das Urteil geplant.
Zitat
Deswegen rufen wir alle Menschen zu Solidarität mit Tim auf und wir rufen euch auf, dies mit uns morgen spontan auf die Straße zu tragen. Wir wollen uns ab 18 Uhr am Postplatz sammeln und dann zusammen von dort zum Amtsgericht ziehen. Kommt hin, bringt alle eure Freund_innen und so viele Megaphone wie möglich mit!

Quelle: http://www.dresden-nazifrei.com/

Bevor einer nach dem Sinn der Megaphone fragt, der Satz ergibt im Zusammenhang mit obigen Spiegel-Artikel Sinn.

Dieser Beitrag wurde von tarzan: 17 Jan 2013, 18:27 bearbeitet
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 17 Jan 2013, 18:33
avatar
2. Schein
**

Punkte: 127
seit: 18.01.2007

Im Dezember wurde ebenfalls ein Blockierer zu einer übertrieben hohen Strafe verurteilt.

Dieses Urteil wurde vom OLG gekippt, weil...

"das Urteil lediglich auf Annahmen und Vermutungen beruhe und das Amtsgericht Dresden in seiner Entscheidungsfindung elemantare rechtsstaatliche Grundsätze unbeachtet ließ, so zum Bsp. dass es nicht Aufgabe des Angeklagten sei, sich zu entlasten"

( Kristin Pietrzyk, damailge Verteidigerin des Beschuldigten)

Sowohl die Belastung durch Annahmen und Vermutungen, wie auch, dass sich der Angeklagte nicht zu der Tat geäußert hat, ist auch hier wieder der Fall.
Darum kann man wohl von ausgehen, dass auch dieses Urteil zumindest entschärft wird und es vorrangig um eine kurzzeitige abschreckende Wirkung, als um eine gerechte und angemessene Bestrafung geht.


--------------------
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 17 Jan 2013, 18:55
avatar
verkwirtsch
*********

Punkte: 4418
seit: 09.04.2004

Na hoffen wirs. noexpression.gif
Jemand da, der besser informiert ist als ich und das Urteil gerechtfertigt findet?


--------------------
bild kann nicht angezeigt werden

bild kann nicht angezeigt werden
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 17 Jan 2013, 19:09
avatar
makellos!
*********

Punkte: 9811
seit: 10.05.2005

Zitat(Hannsen @ 17 Jan 2013, 17:33)
Darum kann man wohl von ausgehen, dass auch dieses Urteil zumindest entschärft wird und es vorrangig um eine kurzzeitige abschreckende Wirkung, als um eine gerechte und angemessene Bestrafung geht.
*




im anbetracht der "beweise" muss ich da wirklich fragen: abschreckende wirkung wovor? durch ein megaphon zu sprechen? eine barrikade zu unterstützen? oder vielleicht generell zu einer demo zu gehen?


--------------------
bild kann nicht angezeigt werden

Lore Inga Rick hat dem Wellensittich beigebracht "Hitler" und "Goebbels" zu sagen
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 17 Jan 2013, 19:19
avatar
2. Schein
**

Punkte: 127
seit: 18.01.2007

Ein Artikel in der Zeit bringt es gut auf den Punkt:
Abschreckung vor "Engagement gegen Neonazis, welches sich abseits von Demokratiemeilen und Menschenketten abspielt..."

http://blog.zeit.de/stoerungsmelder/2013/0...es-signal_11085
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 17 Jan 2013, 19:21
avatar
verkwirtsch
*********

Punkte: 4418
seit: 09.04.2004

Man muss schon angepasst dagegen sein!
Wo kommen wir denn sonst hin ... ?! rolleyes.gif
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 17 Jan 2013, 19:21
avatar
Wut Burger
*********

Punkte: 6209
seit: 09.12.2003

Naja davor, Polizeiabsperrungen zu stürmen. Unabhängig davon darf ein Gericht nicht missbraucht werden, um Abschreckung zu erzielen. Wenn das zu Masche wird und das OLG eh wieder alle Urteile kippt, wird es evtl. mal Zeit für eine Dienstaufsichtsbeschwerde gegen den/die Richter.


--------------------
iggi hat vergessen, sich im Club 11 auszuloggen buhahahaha





bild kann nicht angezeigt werden

[16:29] hibbelmiez: aber du heißt ingmar
[16:29] hibbelmiez: das heißt du kannst nich uncool sein
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 17 Jan 2013, 19:47
avatar
;(
*******

Punkte: 1466
seit: 04.03.2008



--------------------
Mathe ist wiedermal völlig unklar? Der Dozent eine Schlaftablette? Versuchs mal mit ihm: Jörn Loviscach

"How do you like the world around you? Do you like what you see?" - Marilyn Manson
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 17 Jan 2013, 19:54
avatar
Diplom
********

Punkte: 1978
seit: 17.08.2006

Zitat
Was andere getan haben, müssen Sie sich mit anrechnen lassen


Ist ja die gleiche Kategorie wie
Zitat
Die Wahrheit interessiert micht nicht


"Herzlich willkommen in Sachsen! Demokratieverständis bitte da vorn abgeben. Danke, es gibt nichts zu sehen, Sie dürfen weiter gehen."
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 17 Jan 2013, 19:59
avatar
3. Schein
***

Punkte: 249
seit: 04.10.2007

Zitat(dnn-online.de)
Damals standen sich etwa 3000 Neonazis und 12.500 Demonstranten gegenüber, darunter etwa 4000 gewaltbereite Personen.


4000 gewaltbereite Personen....wo sollen die denn alle gewesen sein? blink.gif

Rund ums Unigelände hatten paar Chaoten Mülltonnen abgefackelt und in Höhe Hörsaalzentrum haben paar Idioten auch Pflastersteine in Richtung Polizei geworfen....aber 4000?
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 17 Jan 2013, 20:13
avatar
Wut Burger
*********

Punkte: 6209
seit: 09.12.2003

Naja, am Strehlener Platz war schon auch ne größere Stückzahl Schwarzjacken unterwegs. Ich kram bei Gelegenheit mal die Fotos aus. Aber logisch, dass da aufgerundet wird, um den Einsatz zu rechtfertigen.
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 17 Jan 2013, 20:32
avatar
versucht
*********

Punkte: 5115
seit: 21.10.2007

ich nehme eher an, dass es mal 300 hier waren und dann 300 da (also 300 is imho ne zahl die durchaus realistisch ist), dass es immer dieselben 300 waren wurde nicht bedacht, stattdessen wurde addiert


--------------------
Weep not for roads untraveled
Weep not for sights unseen
May your love never end and if you need a friend,
there's a seat here along side me.

bild kann nicht angezeigt werdenbild kann nicht angezeigt werden
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
1 Nutzer liest/lesen dieses Thema (1 Gäste)
0 Mitglieder:
 
 
0.06 sek   0 load   10 queries  gzip ist deaktiviert