eXma » Diskutieren » Gedanken des Alltags
Startseite - Veranstaltungen - Mitglieder - Suche
Vollständige Version anzeigen: 13+x Gründe, warum Dresden suckt!
Seiten: 1, 2
SnakePlissken
So, bin vor anderthalb Monaten von Berlin nach Dresden gezogen. Vielleicht bin ich ja etwas vom
großen B an der Spree verwöhnt, aber es gibt da so ein paar Sachen, die mich an Dresden echt
ärgern und die ich hier einfach mal loswerden möchte.

1. Das Radio ist mies (ich bin verwöhnt von Radio Fritz und RadioEins), damit meine ich nicht nur die
Musikauswahl (immer nur: "Wir SPIELEN die Hits" anstatt: "Wir MACHEN die Hits") sondern auch die
Moderatoren der Güteklasse E(nergy).
2. Die Verkehr ist irgendwie verkorkst. Egal ob extrem lange Ampelphasen, an Ampeln wartende
Straßenbahnen oder einfach nur ein total unstrukturiertes Starßennetz.
3. Es scheint keine Stadtpläne von ganz Dresden zu geben, wo das Straßenbahn/Busnetz über eine
Straßenkarte gelegt ist.
4. Wieso hängen keine Stadtpläne an den Tram-/Bushaltestellen aus?
5. Regelmäßig funktionieren die fahrplanmäßigen Anschlüsse nicht.
6. Regelmäßig überfüllte Busse (hab ich in Berlin eigentlich nie erlebt) in Uni-Nähe
7. Für jeden Mist muss ich aus meinem Bezirk in die Innenstadt fahren.
8. Sehr merkwürdige Öffnungszeiten (Welche Videothek der Welt macht denn um 22 Uhr dicht und
am Sonntag überhaupt gar nicht erst auf?)
9. Wie zu Ostzeiten: Will man was ordentliches haben, muss man nach Berlin fahren (z.B.
Bio-Supermarkt oder Szene-Läden)
10. Wenn wir schon bei Szene sind: Das "große" Kneipenviertel iss ein Witz. Das entspricht höchstens
einmnal der Simon-Dach-Straße in Berlin (und das ist nur eine von vielen). Außerdem herrscht da
irgendwie so eine gespenstisch "ruhige" Stimmung.
11. Hochkultur iss ja genug vorhanden, nur ab und zu wäre auch mal ein wenig Sub-Kultur ganz nett.
12. Ordentliche Konzerte gibt's zu wenig (aber zumindest gibt es einige: z.B Qntal gestern)
13. Die Musikerszene sieht auch ziemlich mager aus (versucht mal, 'ne Metal-Band zu finden....)
14. Die Leute sind hier irgendwie fies und hinterhältig (und nicht so wunderbar direkt wie die Berliner)

Aber man darf ja nicht unterschlagen, Dresden hat auch seine guten Seiten:
1. Die Uni ist ganz in Ordnung.
2. Die Studenten auch... wink.gif
3. Man muss nicht andauernd mit gesenktem Haupt durch die Straßen gehen, um nicht in Hundekot
zu treten.
3. Prag ist nicht weit weg .

Das musste ich jetzt mal los werden. Vielleicht ist mein Bild auch nicht soooo zuverlässig, weil ich
eben erst anderthalb Monate hier bin.

Fragen? Anregungen? Kommentare? Oder vielleicht noch die ein oder andere Ergänzung der
Liste? shifty.gif
tinatschi
ich glaub du warst noch ncih oft in der neustadt oder?
bio-supermärkte gibts im übrigen auch, gibt mehrere reformhäuser, die gourmetabteilung im karstadt oder in der neustadt auch bio-shäre oder so, das is auf jeden fall n größerer markt.

gut die sache mit dem dvb stimmt schon bisl, hab heut erst wieder festgestellt wie gut doch die internetauskunft mit der wirklichkeit übereinstimmt

radio stimmt auch, bin auch mit den beiden sendern verwöhnt worden, aber über kabel bekommst die auch ran

du gehst glaub auch in die falsche videothek, also videoworld hat meiner meinung nach bis 1 auf

ja und wegen musik kenn ich mcih jetz ncih so aus, aber da findet sich sicher auch was
vogelscheuche
*die musikkultur (bis auf ein paar ausnahmen) ist schrecklich *zustimm*

*es gibt so gut wie keine privatpartys (die man mitbekommt) und wo man einfach mal reinlatschen kann. wenn ich da an leipzig denke no.gif

*szeneläden ? rofl.gif da kannste eher noch zu H&M gehen...
#npnk
also an subkultur fehlt es dieser stadt nicht..
aber das wörtchen "sub" impliziert ja schon dass da nich jeder einfahc so rankommt...
unicum
1. fritz via kabel: 89.90 desweiteren hat fritz 'n livestream, guckst du mal hier nach
2. wie jetzt, du kommst aus berlin und findest den verkehr in dresden schlecht, ich glaub ich muss kotzen
3. wer's braucht, soll sich sowas bauen, guckst du mal photoshop
4. siehe 3.
5. a) das ist eigentlich eher 'ne seltenheit b) siehe 2.
6. nungut.. ich find die kuschellinie 61 im winter eigentlich ganz net *fg*
7. "mein bezirk"?? wie jetzt, hallo, gruesse aus sidos "mein block" oder was? was ist denn dein bezirk?
8. das videworld am strehlener platz jedenfalls nicht!
9. hmm.. geh mal nach dresden/neustadt, da gibt's alles was du brauchst, und wenn's sein muss sogar noch mehr
10. a) gut, ich bin vorbelastet, aber ich find die "weisse gasse" wirklich empfehlenswert b) in der studentenclubszene sind die preise ohnehin besser als in der neustadt...
11. siehe 10. b)
12. alter, du bist auf eXma registriert und hast keine ahnung von konzis.. schau mal unter events nach, was du auf eXma (an parties) nicht findest, gibt's in dresden nicht
13. siehe 12.
14. aehm.. nuja, wer die berliner grosse schnauze mag, soll gern da bleiben. von hinterhaeltigkeit kann ich ueber dresdener nix sagen, eher, dass sie auch mal 'n laecheln fuer einen uebrig haben.

*zusatz: wegen leuten wie dir werden die "preussen" in anderen teilen deutschlands so verrufen, alter, erst denken - dann schreiben. man koennte meinen du bist noch schlimmer als ich.

#preussicum
Schnien
Huiii, na da bin ich ja froh, dass du überhaupt noch ein gutes Haar an Dresden gelassen hast wink.gif
Also und gleich vornweg... JA, es ist sicherlich überstürzt nach so kurzer Zeit über eine Stadt zu urteilen. Ich kann mir auch vorstellen, dass es ne Umstellung ist von Berlin nach Dresden zu ziehen. Aber was hast du erwartet? Berlin hat 7x mehr Einwohner als Dresden. Ist doch klar, dass die Partyszene hier nicht ganz so ausgeprägt ist wie in der Hauptstadt.
und die metalszene wirste hier früher oder später auch noch kennenlernen. Auch hier in Dresden hört man solche Musik und jaaa auch hier in Dresden gibt es Bands. Du musst nur mit offenen Augen durch die Gegend ziehn und darfst nicht erwarten, dass dir innerhalb von einem Monat alles zufliegt.
Urteile nicht ganz so vorschnell... frag einfach mal nach smile.gif
Mit der Zeit wirds dir hier auch gefallen... versprech ich dir biggrin.gif

Willkommen und sh_rockon.gif
tinatschi
btw in berlin fallen täglich 55 tonnen hundescheiße an!
YaYstefan
*hust* radio OJEEE!! nur 20+jahre alter ChartLeierDreck ... dat stimmt wohl ^^


das was du meinst mit dem "die neustadt ist etwas klein& lanmgweilig" ..tja, das ist nunmal so wenn man es mit dem partyriesen berlin vergleicht. Sagt aber jeder der etwas länger die ausgelassen feiernde berlinerschaft miterlebt hat.
die leute hier sind in den letzten jahren etwas "spießiger" geworden in den CLubs, ein wenig zu sehr auf das "wie trete ich auf" bedacht ... solche coolios halt..is komisch...hoffe das gibt sich mal wieder wink.gif Aber wenn man paar leute gefunden hat die das genauso sehen wie man selbst, dann sind wunderbar verückte ausgelassene feier abende auch hier mgl. happy.gif
Gizz
bin zwar nich direkt aus berlin, sondern nur aus potsdam aber denk mal ich kann meinen senf dazu abgeben

Zitat(SnakePlissken @ 08 Nov 2005, 20:11)
 
1. Das Radio ist mies (ich bin verwöhnt von Radio Fritz und RadioEins), damit meine ich nicht nur die   
Musikauswahl (immer nur: "Wir SPIELEN die Hits" anstatt: "Wir MACHEN die Hits") sondern auch die   
Moderatoren der Güteklasse E(nergy).

100%ige zustimmung, fritz ich vermisse ich auch irgendwie (obwohl man es ja über kabel auch reinkriegt)
Zitat
   
2. Die Verkehr ist irgendwie verkorkst. Egal ob extrem lange Ampelphasen, an Ampeln wartende   
Straßenbahnen oder einfach nur ein total unstrukturiertes Starßennetz.   

ist nur gewöhnung, könnt ich persönlich über berlin auch sagen.
obwohl die mengen an kopfsteinplaster hier ganz schön nerven
Zitat
3. Es scheint keine Stadtpläne von ganz Dresden zu geben, wo das Straßenbahn/Busnetz über eine Straßenkarte gelegt ist.

gibts genug, einer hängt bei uns im flur wink.gif
Zitat
 
4. Wieso hängen keine Stadtpläne an den Tram-/Bushaltestellen aus? 

gibs das in berlin? also in der u-/s-bahn nich
Zitat
   
6. Regelmäßig überfüllte Busse (hab ich in Berlin eigentlich nie erlebt) in Uni-Nähe

meinste die 61? biggrin.gif
bei der uni hier liegt doch ziemlich viel nah beieinander
Zitat
 
7. Für jeden Mist muss ich aus meinem Bezirk in die Innenstadt fahren.

dann zieh doch in die innenstadt wink.gif
Zitat
 
14. Die Leute sind hier irgendwie fies und hinterhältig (und nicht so wunderbar direkt wie die Berliner) 

wird aber auch oft andersrum ausgelegt.
hier nett und freundlich und bei uns gemein und arrogant

was aber auf alle fälle noch als punkt fehlt, ist die nicht vorhandene seenlandschaft.
die bademöglichkeiten, in der warmen jahreszeit, sind hier doch recht beschränkt.
gUnJaMAn
also fuck auf die hundeshice

in sachen privatparty bin ich voll auf deiner wellenlänge...es gibt zwar welche aba man hört meisst nur hinterher davon....
...und was mich hier auch stört is die cliquenwirtschaft...vor allem am anfang bei #eXma war ich ziemlich sauer
da kommt man als neuer rein und wenn man ma bischen anders is...siehe w33d...wird man gleich abgestämpelt und nich für wahr genommen....hat sich geändert find´s jetz toll tongue3.gif

so das ist echt das schlimmste was ich hier hasse....wenig privatparties und cliquenwirtschaft angry.gif
SnakePlissken
Zitat(unicum @ 08 Nov 2005, 20:28)
    
1. fritz via kabel: 89.90 desweiteren hat fritz 'n livestream, guckst du mal    
hier nach

Sorry, aber Kabel hab' ich (noch) nicht und ein livestream kann mich morgens nicht wecken.
Zitat(unicum @ 08 Nov 2005, 20:28)
    
2. wie jetzt, du kommst aus berlin und findest den verkehr in dresden schlecht, ich glaub ich muss    
kotzen

Immerhin gibt's da ein gut sortiertes Netzt aus radial und tangential verlaufenden Straßen. Nach dem
Schema eigentlich ganz übersichtlich.
Zitat(unicum @ 08 Nov 2005, 20:28)
    
3. wer's braucht, soll sich sowas bauen, guckst du mal photoshop    

Ich find so ein Plan schon ganz nützlich, wenn ich eine Adresse habe und mit den Öffentlichen dahin
will.
Zitat(unicum @ 08 Nov 2005, 20:28)
    
5. a) das ist eigentlich eher 'ne seltenheit b) siehe 2.    

Ich weiß ja nicht, jedesmal (wirklich jedes Mal), wenn ich mit der 10 am Bahnhof Mitte ankomme, ist
die 1 (die zwei Minuten später fahren sollte - nach aushängendem Fahrplan) gerade weggefahren.
Zitat(unicum @ 08 Nov 2005, 20:28)
    
6. nungut.. ich find die kuschellinie 61 im winter eigentlich ganz net *fg*    

Ich hab' Taschendieb-Paranoia. *g*
Zitat(unicum @ 08 Nov 2005, 20:28)
    
7. "mein bezirk"?? wie jetzt, hallo, gruesse aus sidos "mein block" oder was? was ist denn dein bezirk?    

Nix "Mein Block". Ich bin's nur gewohnt, dass es in der nähreren Umgebung (ca. 2km bzw. 10 Minuten
mit Bus/Bahn) ein Einkaufszentrum mit allem Möglichen gibt. Hat nur was mit meiner persönlichen
Faulheit zu tun und nichts mit Lokalpatriotismus. *g*
Zitat(unicum @ 08 Nov 2005, 20:28)
    
10. a) gut, ich bin vorbelastet, aber ich find die "weisse gasse" wirklich empfehlenswert b) in der    
studentenclubszene sind die preise ohnehin besser als in der neustadt...    

Hmmm.. suche aber eher 'ne nette Metal Kneipe. Gerne auch Darkwave/EBM. Kenne zwar schon das
U-Boot (eigentlich ganz nett), aber gibt's da noch mehr? ^^
Zitat(unicum @ 08 Nov 2005, 20:28)
    
12. alter, du bist auf eXma registriert und hast keine ahnung von konzis.. schau mal unter events    
nach, was du auf eXma (an parties) nicht findest, gibt's in dresden nicht    

Ich hab' auch nie behauptet, dass es keine Konzis gibt. Ich vermisse nur meine schönen harten
Metal-Konzis. Da hab ich auch noch nix auf eXma gesehen.

Was die Musiker-Suche angeht: ich hab bisher gegoogelt, die Schwarzen Bretter an der Uni abgesucht
sowie die Schwarzen Bretter in einigen Musikerläden abgesucht. So viel mehr Quellen, an andere
Musiker heranzukommen, fallen mir jetzt auch nicht mehr ein. ;-)
Zitat(unicum @ 08 Nov 2005, 20:28)
    
*zusatz: wegen leuten wie dir werden die "preussen" in anderen teilen deutschlands so verrufen,    
alter, erst denken - dann schreiben. man koennte meinen du bist noch schlimmer als ich.    

Bleib doch mal ganz ruhig. 1. Sollte man "Preussen" nicht mit Berlinern verwechseln. Von denen
können nämlich viele die Berliner auch nicht leiden. Eigentlich mag niemand so richtig die Berliner.
Naja,
vielleicht liegt's ja an der brüchtigten Direktheit. biggrin.gif

An alle anderen: Nicht persönlich angegriffen fühlen. Nicht bin doch ganz lieb. Ist halt nur der
Kulturschock, der mir zu schaffen macht. rolleyes.gif

Ürbigens, was die These angeht, dass Dresden nicht so eine tolle Kneipen/Klublandschaft hat wie
Berlin, weil die Stadt einfach kleiner ist, halte ich für an den Haaren herbeigezogen. Immerhin gibt's in
Leipzig und
Karlsruhe auch ne sehr nette Szene (jedenfalls für solche wie mich). Und die beiden Städte sind sogar
noch kleiner als Dresden wink.gif
marek_penksa
"2. Die Verkehr ist irgendwie verkorkst. Egal ob extrem lange Ampelphasen, an Ampeln wartende
Straßenbahnen oder einfach nur ein total unstrukturiertes Starßennetz.
3. Es scheint keine Stadtpläne von ganz Dresden zu geben, wo das Straßenbahn/Busnetz über eine
Straßenkarte gelegt ist.
4. Wieso hängen keine Stadtpläne an den Tram-/Bushaltestellen aus?
5. Regelmäßig funktionieren die fahrplanmäßigen Anschlüsse nicht.
6. Regelmäßig überfüllte Busse (hab ich in Berlin eigentlich nie erlebt) in Uni-Näh"

hey - das ist nur ein punkt ...aber du hast recht ..aber:

die berliner musikszene ist n haufen zusammengewürfelte scheisse aus möchtegernestars aus braunschweig, offenbach oder bautzen ....., da ist dresden gar nicht soo schlecht in anbetracht der tatsache, daß die stadt ihr geld nicht in den umzug der wichtigsten plattenfirmen steckt wie berlin (universal) sondern eben (da hast du doch noch einmal recht) in die "hohe kultur" - sicher ein echtes Problem der Stadt, die weder Stadion noch Festivalgelände auf die Reihe bekommt und dafür den neumarkt wieder aussehen lassen will vor 100 Jahren, irgendwer befürchtete mal, daß man als tourist in dresden demnächst beim aussteigen des reisebusses sofort diese museumsschlappen über die schuhe ziehen muss...

bioläden vermisse ich nicht, gibt es bestimmt, die neustadt ist doch voller esotheriker

szeneläden: was bitte meinst du? klamotten, platten, kneipe?

nunja, netter thread, leider bloß echt sinnlos, denn was sagst du als berliner einem new yorker, der sich über das beschissene und provinzielle vinylangebot deiner heimat aufregt -

also: finde eine stadt mit 400.00 Einwohnern in Deutschland, die ein vergleichbares Angebot wie Neustadt bietet und wir diskutieren

forza st pauli


Onkel Possi
wegen metalkneipen...

kann dir da das heavy duty empfehlen

http://www.heavyduty-dresden.de/


konzis gibs auch genug wahrscheinlich informierst du dich zu wenig :P
mr.orange
1.) Der Veranstaltungskalender in Berlin füllt pro Monat ein Telefonbuch. Das wirst Du hier nicht kriegen.
2.) Privatparties: Da geb ich Dir recht. Das liegt aber, wenn dann *wegduck* an Euch selbst. Bin seit 3 Jahren aus Dresden weg, außer auf Besuch, und früher war in der Neustadt jedes Wochenende was los. Bin 2 Semester nicht zum Lernen gekommen, weil ab Donnerstags bis Samstags ständig aus ner Wohnung oder nem ganzen Haus oder ner gemieteten Butze oder nem Neustadt-Hinterhof Partiemucke kam. Dazugesellen, fertig. Das ging aber auch mit Mundpropaganda. 2 Privatparties bekannt und auf diesen dann noch von 3 anderen gehört. Und das an einem Abend. Partie-Hopping pur. Da müsst Ihr schon selber mit für sorgen.

@vogelscheuche: Bin erst seit 1. Jahr in Leipzig. In welchem Stadtteil laufen denn gute Privatfeiern ?
Onkel Possi
Connewitz is ganz nett wink.gif
SnakePlissken
Zitat(marek_penksa @ 08 Nov 2005, 21:04)

die berliner musikszene ist n haufen zusammengewürfelte scheisse aus möchtegernestars aus
braunschweig, offenbach oder bautzen .....

So schlimm finde ich es nicht. Gibt a) den ganz berühmten und Qualitativ unübertroffenen Output von
Bands wie "Die Ärzte", "Rammstein" oder "Knorkator" und dann noch die vielen kleinen, ziemlich
unbekannten Bands, von denen mir im Laufe der Jahre doch ziemlich an's Herz gewachsen sind.

Zitat(marek_penksa @ 08 Nov 2005, 21:04)

also: finde eine stadt mit 400.00 Einwohnern in Deutschland, die ein vergleichbares Angebot wie
Neustadt bietet und wir diskutieren

forza st pauli
*


Top! Die Wette gilt: Leipzig! In der Innenstadt gibt's ne Menge netter Veranstaltungsorte und
Kneipen, z.B: die Absyntheria, die Morizbastei, das Darkflower usw. PLUS einmal im Jahr ein
Musikfestival mit ca. 20.000 Besuchern aus aller Welt, das das größte seiner Art in Europa ist. Die
Rede ist vom Wave Gotik Treffen (WGT)
CannonFodder
1. Ich empfange Sunshinelive und auch sonst sehr viele gute sender wie auch energy
2.An einer neue Verkehrsregelung wird gearbeitet soweit ich weiß, aber es gibt da viel schlimmere städte.
3.Versuchsmal hiermit auch wenn du den nur im Netz anschauen kannst http://www.stadtplandienst.de/map.asp?sid=...grid=dedatlas10
4.Ich finde es geht auch mit denen an den Bushaltestellen ganz gut musst dich halt ein bissel einleben.
5.Also ich musste noch nie auf nen Bus oder so warten, bis auf die 61 das liegt aber an den studenten die immer so clever sind und sich zwischen die lichtschranken in den türen stellen angry.gif
6.Bis auf die 61 hatte ich damit noch keine Probleme aber da ja alle paar min welche fahren klappt das schon.
7.Also in Dresden gibt eigentlich fast überall einkaufsmöklichkeiten. Vieleicht hast du sie nur noch nicht entdeckt.
8.Also hier bei mir die macht Mitternacht zu bzw. um 1 und das sie sonntags nicht offen haben is nicht so toll.
9.Bioläden gibts auch mehr als genug...
10.Ich find die Neustadt garnicht so schlecht und es kann halt nicht jede Stadt so groß sein wie Berlin.
11. Ich find die Leute hier ganz OK mit denen läst sich gut reden auch wenn der sächsiche akzent ein bissel komisch klingt. Aber fies und hinterhältig war hier noch keiner zu mir vieleicht liegt es ja garnicht an den anderen. wink.gif

PS. Die UNITY DRESDEN war sehr geil und da war für jeden die richtige musik dabei.
Onkel Possi
Zitat(CannonFodder @ 08 Nov 2005, 21:24)
...

PS. Die UNITY DRESDEN war sehr geil und da war für jeden die richtige musik dabei.
*



das is einfach mal gelogen
CannonFodder
Also ich hatte riesen spaß und alle anderen die ich kenne und die da waren ging es genauso.
Timmey
Dresden suckt nicht. Das ist die schönste Stadt Deutschlands.
Lammkondom
Hallo, da muss ich mich doch als ebenfalls frisch Hergezogener dazu melden.
Also was die Straßen hier betrifft, hm ja da hätte man mehr machen müssen, wenn sich der Teer in 10cm hohe Wellen verwandelt, dann ist es definitv zu spät biggrin.gif
Aber gut, man darf dabei nicht vergessen, dass DD garnicht so viel Verkehr in der Stadt haben will und zudem einen Haufen geld in die Sanierung alter Gebäude steckt, was ich sehr löblich finde, denn da hat DD schon was zu bieten. Die Partyszene, hmm nunja ich bring einfach mal ein Gegenbeispiel, komme aus Magdeburg und war letztes Jahr in Stuttgart, danach ist Dresden geradezu eine Partyhochburg, natürlich nicht zu vergleichen mit Berlin, aber gut, mir ist es soweit recht.
Was den Busverkehr angeht, so muss ich gestehen, dass ich mich auch schon gefragt habe, warum die hier nicht mehr Busse fahren lassen, hm muss wohl an den niedrigen Gelder liegen, die wir Studis einbringen rolleyes.gif
Aber gut, nun noch zur Mentalität der Sachsen/Dresdner hmm schwierig... aber ich find es gut, dass man auch mal ein Lächeln zurückbekommt.
marek_penksa
buhbuhbuh, ganz schlechtes pferd erwischt mein lieber: leipzig zu erwähnen war ne niete

denn
a) die innenstadt ist ja wohl die letzte witzkopie einer westdeutschen einkaufsmeile (wie unsere ja auch) mit völlig überteuerten preisen

b) das so genannte szeneviertel cvonnewitz zeichnet sich durch ein ziemlich intolerantes (immerhin linkes) publuikum aus, ist grau und weitläufig und wirklich seeehr humorlos.

c) die moritzbastei ?????????????????????????????????????????????????????????????????

d) viertligafußball im größten ostdeutschen stadion

e) warst du in letzter zeit mal dort? wenn wir hier ein verkehrsproblerm haben, dann haben die den supergau

f) umland total für den arsch

g) musikszene noch schlechter als in dresden

PS: wie sicher bist du, daß mehr als 50% der mitglieder der von dir als berliner bands angegebenen wirklich in berlin geboren wurden bzw vor dem abitur (oder dem 18. geburtstag) dort gelebt haben?



bea.floh
also icke find dresden janz toll, wa!

ich weiß net...bin aus ner kleinstadt (in preussen shifty.gif ) hergezogen und kann nix von hinterhältigkeit in dresden finden, was is das überhaupt für ne aussage?
im gegenteil die leute sind offen und freundlich und müssen nich immer so "cool" sein...
naja, und privatpartys gibts genug, ham neulich in der bahn zwei nette jungs kennengelernt und konnten schwupps am nächsten abend auf deren party auftauchen...
außerdem gibts doch unter den studenten immer einzugsfeten und so, oda?

und die neustadt is en ganz tolles viertel, is doch für jeden was dabei...

p.s. ach so, für dich wär vielleicht der bunker/straße e noch was!?!
wombat1st
ist hier schon jemandem aufgefallen, daß die beiden städte zwei komplett verschiedene dimensionen haben. dresden, die typisch deutsch-bürgerliche mittelgroße durchschnittsstadt. berlin, ein moloch der seid zig jahren mit dem label der weltstadt zu punkten versucht, es aber nicht gebacken kriegt. natürlich ist dresden was komplett anderes als berlin. kleinwaltersdorf bei freiberg ist auch was anderes als london.
SnakePlissken
Zitat(wombat1st @ 08 Nov 2005, 21:48)
 
ist hier schon jemandem aufgefallen, daß die beiden städte zwei komplett verschiedene dimensionen 
haben. dresden, die typisch deutsch-bürgerliche mittelgroße durchschnittsstadt. berlin, ein moloch 
der seid zig jahren mit dem label der weltstadt zu punkten versucht, es aber nicht gebacken kriegt. 
natürlich ist dresden was komplett anderes als berlin. kleinwaltersdorf bei freiberg ist auch was 
anderes als london. 
*
 

sh_goodpost.gif Eben. Das ist in erster Linie der Kulturschock, der aus mir spricht. wink.gif
gfx-shaman
man gewoehnt sich (sehr schnell) dran und glaub mir, wenns erstmal soweit ist, willste vorlaeufig garnichmehr weg aus dresden wink.gif
cantrella
Ich mag mein Dresden auch biggrin.gif

Genau die richtige Größe, man findet für jeden Geschmack etwas und neue Leute trifft man trotzdem..auch nach 20 Jahren noch happy.gif
tesaklebestift
Zitat(SnakePlissken @ 08 Nov 2005, 20:11)
14. Die Leute sind hier irgendwie fies und hinterhältig (und nicht so wunderbar direkt wie die Berliner)   
Fragen? Anregungen? Kommentare?
*


in der tat: du spinnst, sorry wink.gif
zu behaupten, die leute wären hier fies und hinterhältig, is nach nem monat aufenthalt bissl dreist... zumal's ja auch in berlin merkwürdige leute gibt tongue2.gif

der rest is ausdruck deiner (sehr verqueren) meinung. kenn niemanden, dem es hier nich gefällt.
Yaz
tjo leute, da kann ich snake eigentlich im großen und ganzen zustimmen...
hier geht echt viel, aber nicht viel für leute die halt net ganz so mainstream
sind (ich freue mich ja schon auf eure antwoten, mal sehen was jetzt kreatives
kommt biggrin.gif )

klar, er hat sich nicht grade diplomatisch ausgedrückt (is halt berliner biggrin.gif )
aber ich würde es wohl kaum anders machen - ist alles ne frage der toleranz

aber ihr habt da was übersehen. er hat das meiste von dem bekommen
was er wollte: nen stadtplan, adressen für ne matalkneipe und ein kleines
verbales geplänkel lol.gif

tongue3.gif tongue3.gif tongue3.gif

Phidias
Jaja, verbales Geplänkel im Sinne des guten alten römsichen Forums:

Motz'n bisserl rum, hack' auf armen Senatoren 'rum, red' dich wieder raus und schon biste in aller Munde ....

tja, in diesem sinne:
willkommen in der Forenwelt snake und Yaz, willkommen auch an mich und auf ein fröhliches "Metalkneipen checken" biggrin.gif

Achja und was die öfters angeschnittene "Hinterhältigkeit" angeht .... seht's ihm nach, er ist subtile Berliner Ironie und Ignoranz gewohnt und da kommen einem freundlich lächelnde Dresdner an der Haltestelle schon irgendwie suspekt vor ... biggrin.gif biggrin.gif biggrin.gif
baren
Zitat(wombat1st @ 08 Nov 2005, 21:48)
kleinwaltersdorf bei freiberg ist auch was anderes als london.
*


Ziehen wir jetzt schon (eingemeindete) Stadtteile heran? lol.gif
Stormi
Hier stand Mist.
SnakePlissken
Zitat(tesaklebestift @ 08 Nov 2005, 22:27)
  
in der tat: du spinnst, sorry  wink.gif  
zu behaupten, die leute wären hier fies und hinterhältig, is nach nem monat aufenthalt bissl dreist...  
zumal's ja auch in berlin merkwürdige leute gibt  tongue2.gif  
  
der rest is ausdruck deiner (sehr verqueren) meinung. kenn niemanden, dem es hier nich gefällt.  
*
  


Logisch gibt's in Berlin auch merkwürdige Leute, aller Wahrscheinlichkeit sogar mehr als in Dresden
(relativ gesehen). Was ich meine ist, dass die Leute hier EHER hinterhältig sind ALS dass sie dir direkt
eines auswischen (wie in B).
Beispiel: Falte ich hier jemanden verbal zusammen, weil mir irgendwas nicht passt, bekomme ich
nicht wie in Berlin erstmal einen herzlichen Konter (unter dem zartere Gemüter einen Heulkrampf
bekommen würden) und alles ist vergessen, sondern es passiert erst einmal gar nichts. blink.gif

Irgendwie scheinen die Leute hier verbale Angriffe persönlich zu nehmen (für einen ignoranten
Berliner wie mich völlig unverständlich). Dann kommt verständlicher Weise irgendwann ein Konter,
aber nicht mit der Vorschlaghammer-Methode (wie in B üblich), sondern auf eine Weise, die ich nun
wiederum als echten Angriff werte. Schwierig zu erklären. Vielleicht sollte man das einfach auf sich
beruhen lassen. Sorree, ich wollte hier den (all)gemeinen Dresdener/Sachsen auf keinen Fall als
Fiesling bezeichnen.

Und was soll denn bitte an meiner Meinung verquer sein?
Ist es zu viel verlangt, dass die Straßenbahnen nach Fahrplan fahren und Anschlüsse bestehen? Oder
das eine Straßenbahn nicht erst auf Linksabbiegende Autos warten muss, bevor sie über de Kreuzung
darf? Ist es zu viel verlangt, dass eine Stadt, die auch vom Tourismus lebt, einfach mal überall (wie
zum Beispiel Bus-Haltestellen) Stadtpläne mit Informationen aufhängt, die wirklich gebraucht werden?

Ist es zu gewagt anzunehmen, dass es auch Kneipen/Klubs nach meinem Gousteaux gibt? Ist es zu
weit her geholt, zu glauben, dass ich in einer GROSSstadt und Landeshauptstadt alles mögliche zu
kaufen bekomme?

Ist es zu viel von einer Videothek verlangt, dann geöffnet zu haben, wenn auch Nachfrage da ist? Mal
ehrlich, wer leiht sich denn vormittags unter der Woche eine DVD aus? Und Wann soll man sich denn
DVDs ausleihen, wenn nicht am Sonntag? Da ist ja sonst nichts los.)

Naja, ich weiß ja nicht, wenn das verquer ist..... yeahrite.gif

Da weiß man zumindest, was man an der Heimat hat (und das ist ja auch viel Wert). yes.gif
Chris
Hab ich schon erwähnt, dass ich froh wäre, wenn es in Guadalajara wenigstens einen Übersichtsplan wie in Dresden für die Busse gäbe? smile.gif

Ansonsten find ich es ja ganz gut in Dresden, mit ein bisschen Übung und der Verbingungsauskunft vom VVO kommt man auch ohne Karte mit Buslinien aus.

Ganz zu schweigen davon, dass das fehlen von Parties eine Geschäftslücke ist, und keine Sache, über die man sich aufregen muss smile.gif
Martschi
@Stormi: WORD
@alleAntiDresdner: sh_pansen.gif Geh wo du wohnst.

@Tinatschi dog.gif shit.gif
wink.gif
Yaz
Zitat(Stormi @ 08 Nov 2005, 23:55)
Eine Lösung wäre, wenn sich die Herren Bouletten einfach wieder nach Berlin verpissen.

Euer Stormi (freundlich lächelnder Dresdner)  cool.gif
*



juhuuu... endlich mal ein offenes statement, wenn es auch nicht gerade von toleranz zeugt smile.gif
Luzifer
Zitat(SnakePlissken @ 08 Nov 2005, 20:11)
 
13. Die Musikerszene sieht auch ziemlich mager aus (versucht mal, 'ne Metal-Band zu finden....)
*



Zitat(SnakePlissken @ 10 Jun 2005, 11:14)
Nightwish, Within Temptation, Xandria, Lacrimosa, Goethes Erben, Subway To Sally, Rammstein, Umbra Et Imago, Terminal Choice, Finntroll, Die Ärzte, Wir sind Helden, J.B.O., Knorkator


Zitat(SnakePlissken @ 08 Nov 2005, 20:11)
Vielleicht bin ich ja etwas vom   
großen B an der Spree verwöhnt
*


definitiv, denn wer sich noch an den Anfängen von Gothic und an einer Blackmetal-Band festhält, kann ja nich weit gekommen sein.
Vielleicht sollteste mal ins HD gehn, statt innen Bunker, dann erlebste vllt auch ma was.
decoy
Zitat
buhbuhbuh, ganz schlechtes pferd erwischt mein lieber: leipzig zu erwähnen war ne niete

denn
a) die innenstadt ist ja wohl die letzte witzkopie einer westdeutschen einkaufsmeile (wie unsere ja auch) mit völlig überteuerten preisen

b) das so genannte szeneviertel cvonnewitz zeichnet sich durch ein ziemlich intolerantes (immerhin linkes) publuikum aus, ist grau und weitläufig und wirklich seeehr humorlos.

c) die moritzbastei ?????????????????????????????????????????????????????????????????

d) viertligafußball im größten ostdeutschen stadion

e) warst du in letzter zeit mal dort? wenn wir hier ein verkehrsproblerm haben, dann haben die den supergau

f) umland total für den arsch

g) musikszene noch schlechter als in dresden

rofl! Da hat ja mal einer überhaupt keine Ahnung.
a) überteuerte Preise? Die Preise sind STANDARD! Und was zur Hölle ist denn eine Kopie einer WESTDEUTSCHEN Einkaufsmeile? rofl
b) Ich wohne seit 7 Jahren in Connewitz.
Hatte mit dem intolerantes ((immerhin linkes) publuikum (stimmt eigentlich, hätten ruhig noch paar Rechte aus Grünau da hinziehen können, dann gäbe es richtig Spaß)) noch NIE Probleme. Im Gegenteil, alles sehr ruhig und besonnene Gegend. Werk II ist cool.
c) Was haste denn gegen die MB? Ist ja wohl nen geiles Gebäude, mit nem All You can Dance Floor und nem Harcore/Rock Floor. Was will man mehr? Bist wahrscheinlich nen frustrierter Technot.
d) war klar, dass wieder jemand auf dem Fussball rumhackt.
Das ist Sport, da kann sowas nunmal passieren. BASTA
e)Dort herrscht zur Zeit dass Chaos, weil man alle möglichen Gelder halt noch nutzen will, bevor die Frist ausläuft , sehr unschön aber zum Teil auch notwendig( bin selber genervt von den vielen Baustellen)
f)Umland fürn Arsch?
LOL Haste deinen Arsch mal weiter als 2 km vom Stadtrand weg bewegt?
Um Leipzig rum entsteht eine Hammergeile Seenlandschaft. Wobei auch jetzt schon sehr große coole Seen zu gegen sind.
Nette Wälder drum rum. Was willste denn drum rum haben?? Puff gibs auch^^
g) Musikszene kann ich nicht so beurteilen, da ich dass damals als Leipziger nicht so verfolgt habe.
Fazit: Wer nochmal meine Heimatstadt ohne ordentliche Argumente runtermacht bekommt es mit mir zu tun.
Wo kommst du denn her? Aus Gold City?
angry.gif angry.gif
Stormi
Dresden ist die goldene Stadt am goldenen Fluß, also Vorsicht mit Gold City Keule wink.gif
Yaz
Zitat(Luzifer @ 09 Nov 2005, 00:07)
definitiv, denn wer sich noch an den Anfängen von Gothic und an einer Blackmetal-Band festhält, kann ja nich weit gekommen sein.
Vielleicht sollteste mal ins HD gehn, statt innen Bunker, dann erlebste vllt auch ma was.
*



@luzifer: da hat sich ja mal echt einer mühe gemacht und nen richtig alten post rausgekramt, respekt rofl.gif
decoy
btw.: bild kann nicht angezeigt werden
Wie kann sone Stadt denn bitte "sucken" ?! cool.gif
sodi
wie schonmal erwähnt, lassen sich berlin und dresden ja schlecht vergleichen

trotzdem sind´s meine beiden bevorzugten städte, wo ich dresden aber eindeutig den vorrang gebe

berlin hat nun mal eines der bersten öffentl. verkehrssytem, welches größtenteils auf u- un s-bahn basiert....geht in dresden bissl schlecht und ein 25stündiger 10 bzw. 15min-takt is kaum durchsetzbar bei fehlender nachfrage geegen 3:00 morgens....trotzdem muss die dvb noch ordentlich nachbessern...fahrpläne nützen nur dann was, wenn sie auch stimmen und der längste gelenkbus der welt sollte bitte nich nur ein test sein

in berlin kannst du auch mal locker 30-60min von a nach b fahren, weil dein job, deine fakultät, freund etc. nich glei um die is....dass is dann bei ner größe wie berlin noch beschissner

badeseen gibt´s schon ganz paar hier in der gegend....hätte sich die "eiszeit" bissl mehr mühe gegeben, wären es mehr

dresdner sind eigentlich genauso offene menschen wie berliner....dass du nicht gleich die "berliner rötz-göre" oder "berliner schnauze" antriffst, sondern eher en umgänglichen, netten sachsen triffst, damit musste leben...dass macht aber nun mal unterschiedl. regionen aus

mit der zeit wirst du schon genug leute kennenlernen, dass du auf deine 1-2 privatparties die woche kommst und auch die locations für deinen musikgeschmack findest....nach 1monat kannst du net erwarten, dass sich jeder bei dir persönlich vorgestellt hat

edit:

die fiesen und hinterhältigen sind die zugezogenen (vorrangig aus berlin und brandenburg), die sich erstmal fett aufregen, anstatt was dagegen zu tun tongue3.gif
CannonFodder
Wenn dich der Bus und die Straba so ankozt dann kauf dir ein Fahrrad is außerdem noch gesund rad zu fahren.
Desweiteren bin ich der meinung das man in Dresden alles bekommt was man begehrt.
In diesem Sinne "Mach die glotzen uff du arschkrampe" dann findest du auch was du suchst tongue3.gif
tinatschi
ma abgesehn davon das es um dresden geht und ncih um leipzig, muß ich trotzdem ma eben noch sagen das man in leipzig nich weggehn kann zum tanzen...ham ewig gesucht und irgendwie nix richtig gefunden
nun ja
und ich mußte immer heim laufen von innenstadt nach connewitz, weil da fährt ja nix mehr in der nacht, da war ich bisl zu verwöhnt von dd

nun ja: ansonsten wüßt ich von snake... ma wo er denn hier genau in dd wohnt? und was suchste denn für spezielle läden?
Schnien
Kinners... nich so aggressiv no.gif
Im Endeffekt hat doch jede der Städte Vorzüge und Nachteile. popeanim.gif
zazi
ich glaube die umgehensweise beruht wohl grob auf den unterschiedlichen lokalen gebegenheiten. berlinern wird nachgesagt, dass sie eine grosse schnauze haben ("berliner schnauze"). was den dresdner nachgesagt wird, weiss ich nicht genau. aber sich darueber zu erboss ist schwachsinn, weil jeder immer anders darauf regagieren kann. ich lass mich z.B. auch nicht gern von fremden anmotzen (ist halt eine art der umgehensweise, wie man sie drin hat).
und im gegensatz zu Paris oder London oder anderen weltstaedten ist berlin echt lahm.
ich mag das gemuetliche dresden. hat immer noch was von familaritaet hier.
zu rest wurde schon alles gesagt, das ist wohl ueberall gleich (klar hat eine u-bahn vorfahrt *g*).

mfg zazi
uworissimo
Dresden ist um einiges sauberer als Berlin.
Ich war am Wochenende erst wieder 'oben' zum TOEFL, einige Straßen sehen zum Gruseln aus, die Rückseiten der meisten Gebäude oder z.B. der Alexander sind einfach nur zum Abreissen.
SnakePlissken
Zitat(tinatschi @ 08 Nov 2005, 23:38)

nun ja: ansonsten wüßt ich von snake... ma wo er denn hier genau in dd wohnt? und was suchste
denn für spezielle läden?
*


Also ich wohne in Friedrichsstadt in der Nähe des Krankenhauses. Suchen tu ich:
a) eine Videothek in der Nähe (ca. 3km, gleiche Elbsseite - mit Brücken iss Essig), die mehr als nur 10
Filme und auch ab und zu mal geöffnet hat.
b) Läden der Gothic-Szene, in denen man Sachen wie Poster, Silberschmuck und sonstige Accescoirs
kaufen kann (hab schon den Dark Side gefunden, gibt's da noch Konkurenz?).
c) Ein Rollenspielladen (Pen&Paper) mit Auswahl vor allem für Shadowrun und Vampire.
d) Ein Bio-Laden mit FRISCHEM Obst, einen mit Naturkosmetika und vielleicht noch einen Bio-Bäcker.
Alle mit möglichst nicht so horenden Preisen (von der BioCompany verwöhnt).
e) Eine gemütliche Metal-Kneipe (wurde ja hier schon genannt, danke nochmal)
f) Am besten noch 'ne Kneipe, wo auch ab und zu mal EBM/Darkwave läuft (Jaja, ich weiß, Bunker...)

Müsste es ertsmal gewesen sein. wink.gif
tinatschi
ich glaub da kenn ich mcih zu wenig aus, ich weiß nur das de die ganzen dinge in der neustadt finden kannst
außer rollenspielladen...das sacht mir ma gar nix
sQeedy
OT... *moved*
Dr._Kotze
Zitat(SnakePlissken @ 08 Nov 2005, 21:11)
9. Wie zu Ostzeiten: Will man was ordentliches haben, muss man nach Berlin fahren (z.B.   
Bio-Supermarkt oder Szene-Läden)
*



llllllooooooooooooolllllllll - Berlin mit Dresden zu vergleichen, ist als würde man Kalifornien mit Sachsen vergleichen
tesaklebestift
verquer eben... so schließt sich der kreis.

cool.gif is wirklich schön hier.
Boehler
Zitat(SnakePlissken @ 08 Nov 2005, 23:59)
Also ich wohne in Friedrichsstadt in der Nähe des Krankenhauses. Suchen tu ich:
a) eine Videothek in der Nähe (ca. 3km, gleiche Elbsseite - mit Brücken iss Essig), die mehr als nur 10
Filme und auch ab und zu mal geöffnet hat.
b) Läden der Gothic-Szene, in denen man Sachen wie Poster, Silberschmuck und sonstige Accescoirs
kaufen kann (hab schon den Dark Side gefunden, gibt's da noch Konkurenz?).
c) Ein Rollenspielladen (Pen&Paper) mit Auswahl vor allem für Shadowrun und Vampire.
d) Ein Bio-Laden mit FRISCHEM Obst, einen mit Naturkosmetika und vielleicht noch einen Bio-Bäcker.
Alle mit möglichst nicht so horenden Preisen (von der BioCompany verwöhnt).
e) Eine gemütliche Metal-Kneipe (wurde ja hier schon genannt, danke nochmal)
f) Am besten noch 'ne Kneipe, wo auch ab und zu mal EBM/Darkwave läuft (Jaja, ich weiß, Bunker...)

Müsste es ertsmal gewesen sein.  wink.gif
*




Falls du bald mal wegziehst, informier dich einfach vorher, wo du aus dem Haus fallen kannst und einen Wallmart, eine Videoworld. einen Biobäcker, einen Klimmbimmgothicladen, einen Laden für Rollenspielirre und ne Patschoulie-Kneipe an einer Kreuzung hast.

Sorry, aber Dresden hat 1/10 der Einwohner Berlins..was erwartest du eigentlich?
Es ist eine wundervolle Stadt, die einem eigentlich alles bieten kann, was man braucht.
Aber vielleicht muss man auch mal mehr als 3-4 Wochen suchen.


Verwöhnte Großstadtkinder pinch.gif

und wenn du noch mehr findest, zitier ich mal nen allseits bekannten Berliner, ändere das Zitat ein wenig ab und belege das Ganze mit nem Bild:


FUCK you we've enough friends.


[attachmentid=3221]


bevor ichs vergesse...nimms nicht so ernst, du bist doch großartiger Berliner lol.gif

Bevor ich mich nun im Schlaf aufrege:

Wie willst du denn in 5-6 Wochen etwas von einer Szene mitbekommen? Junge..wach mal auf...

Chris
Zitat(SnakePlissken @ 08 Nov 2005, 23:59)
Also ich wohne in Friedrichsstadt in der Nähe des Krankenhauses. Suchen tu ich:
*



Junge, junge, wenn du in Berlin in so einer Gegend wohnen würdest, bräuchtest du eine Stunde um einen gescheiten Laden zum einkaufen zu finden smile.gif Nix mit den 10 Minuten.

Im übrigen find ich das Verkehrsnetz in Dresden ganz passabel, und bin auch der Meinung, dass es mit dem Netz in Berlin mithalten kann. Wenn du nämlich etwas weiter ausserhalb des Berliner Zentrums bist, dann ists auch Essig mit einem vernünftigen Takt, und du kannst froh sein, wenn du von einem Stadtviertel ins andere nur 2h brauchst.

Mal davon abgesehen, dass die Informationen der Berliner Verkehrsbetriebe wohl nicht wirklich mit denen der DVB mithalten können. So eine lässige Eingabemaske, wie die vom VVO, wo man sich die Route zwischen zwei Häusern ausrechnen lassen kann, ist da grad erst im Aufbau begriffen.
Zappelfry
Wenn Du das nächste Mal wieder am Bf Mitte auf die Linie 1 wartest kannst Du ja mal winken, nen Tanz aufführen oder anderweitig auf Dich aufmerksam machen, dann hab ich auch ein Gesicht zum Geschriebenen. Was die Einkaufsmöglichkeiten angeht hat er recht, in Friedrichstadt muss man schon 1-3 Stationen fahren um zu nem "grossen" Einkaufszentrum zu kommen. Überhaupt hat Friedrichstadt nicht viel mehr zu bieten als billigen Wohnraum.

So, kritisiert worden bist du ja hier schon genug, da kann ich mir das sparen.
Phidias
Zitat(Chris @ 09 Nov 2005, 05:00)
Junge, junge, wenn du in Berlin in so einer Gegend wohnen würdest, bräuchtest du eine Stunde um einen gescheiten Laden zum einkaufen zu finden smile.gif Nix mit den 10 Minuten.

Im übrigen find ich das Verkehrsnetz in Dresden ganz passabel, und bin auch der Meinung, dass es mit dem Netz in Berlin mithalten kann. Wenn du nämlich etwas weiter ausserhalb des Berliner Zentrums bist, dann ists auch Essig mit einem vernünftigen Takt, und du kannst froh sein, wenn du von einem Stadtviertel ins andere nur 2h brauchst.
*



Hmmm, also meinereiner brauchte damals aus dem äussersten norden pankows bis zentrum (also sagmer mal friedrichstraße ...) selten länger als ne gute halbe stunde .... bin ich da so verwöhnt? blink.gif
simpson
also ich saß in berlin schon unter der woche nachts um 2 fest.. bis früh um 5.. außer der tollen ringbahn fährt da nämlich nix.. so 'n bissl n s-bahn raus in die randbezirke wär schon geil
außerdem is mir berlin eindeutig zu voll mit tollen menschen.. rolleyes.gif
schnitzeljunge
also an lokalpatriotismus scheint es in dresden uff jeden fall nich zu fehlen...

aber denkt ja so gut wie jeder das es dort wo er herkommt am besten iss und die die immer dort bleiben wo se herkommen werden wohl dann auch nie was besseres finden.

aber als alte ostboulette sach ick mal iss schon super hier!
DirtyH
zu 3.
Also Falk Stadtpläne haben zum Beispiel ein komplettes DVB Liniennetz drin.

weiterer Pluspunkt für Dresden:
Es gibt nen Lidl der jeden Tag geöffnet hat. biggrin.gif


babyG
und biogemüse kannste dir ja in nem schrebergarten inner neustadt selber anbbauen.. hinterm hechtviertel gibts ne menge davon tongue3.gif tongue3.gif biggrin.gif biggrin.gif
marek_penksa
@decoy: di verteidigst dein leipzig aber mit ganz viel lieb und merkst nbicht, daß heir nur ein kleiner wettkampf sttfindet, welcher dresdner die größte berliner schnauze hat...

und snake: mit gothic kann ich wirklich gar nix anfangen, daher hab ich die diskussion mal beendet / aber nur wegen einem festival zieht man ja eh nirgendwo hin (oder will viell jemand in scheeßel wohnen?)

wir haben die schönsten flußauen der republik, ein wirklich gemütliches szeneviertel, ordentlich action im partybereich und auch ganz gute konzerte, auch wenn der star club sich sicherlich mal n bißchen aus der folk - ecke richtung harte gitarren orientieren könnte..

wegen deiner liebe zum gothic: viell geht da noch was in der lorelei, ääh, wie heisst das heute nochmal??? (nachtkantine?)

ansonsten mal was ganz anderes: try out east club bischofswerda, du findest geile typen, die sich auch mal ne weile mit dir anmotzen, um dann erstmal n drink drauf zu nehmen



SnakePlissken
Zitat(Greenfreak @ 09 Nov 2005, 02:28)
   
Falls du bald mal wegziehst, informier dich einfach vorher, wo du aus dem Haus fallen kannst und   
einen Wallmart, eine Videoworld. einen Biobäcker, einen Klimmbimmgothicladen, einen Laden für   
Rollenspielirre und ne Patschoulie-Kneipe an einer Kreuzung hast.   
   
Sorry, aber Dresden hat 1/10 der Einwohner Berlins..was erwartest du eigentlich?   
Es ist eine wundervolle Stadt, die einem eigentlich alles bieten kann, was man braucht.   
Aber vielleicht muss man auch mal mehr als 3-4 Wochen suchen.   
Verwöhnte Großstadtkinder  pinch.gif   
   
und wenn du noch mehr findest, zitier ich mal nen allseits bekannten Berliner, ändere das Zitat ein   
wenig ab und belege das Ganze mit nem Bild:   
FUCK you we've enough friends.   
[attachmentid=3221]   
bevor ichs vergesse...nimms nicht so ernst, du bist doch großartiger Berliner  lol.gif   
   
Bevor ich mich nun im Schlaf aufrege:   
   
Wie willst du denn in 5-6 Wochen etwas von einer Szene mitbekommen? Junge..wach mal auf...   
*
   

Weiß nicht, in Friedrichshain gibt's das alles. rolleyes.gif
Riesen-Videothek: fünf Minuten Fußweg (noch eine weitere: 10 Minuten zu Fuß)
Riesen-Einkaufszentrum: 15 Minuten zu Fuß bzw. 5 Minuten U-Bahn
Gothic-Laden: 10 Minuten zu Fuß
Rollenspiel-Laden: 5 Minuten zu Fuß
Metal-Kneipe: 15 Minuten Straßenbahn / 30 Minuten zu Fuß (wenn ich wollte noch näher, ist dann aber
nicht die Stamm-Kneipe ^^)
Klub (K17): 15 Minuten zu Fuß

Sorry, ich bin halt mit voller Absicht in die Nähe des Stadtzentrums gezogen (anderthalb
Kilometer vom Postplatz) um eben keine Probleme eines Außenbezirks zu haben. Wer kann den
ahnen, dass das Dresdener Zentrum hinter dem Postplatz aufhört. pinch.gif

So jetzt habe ich mich aber genug unbeliebt gemacht. rolleyes.gif
Klar hat Dresden auch seine schönen Seiten (hab ich ja auch erwähnt) und vielleicht schaffe ich es ja
auch irgendwann meinen Frieden mit der Stadt zu schließen. Ansonsten sind's halt fünf Jahre Exil, in
denen man die Heimat noch mehr zu schätzen lernt. Und Lokalpatriotismus iss doch auch was feines,
nich wahr? ;-)

PS:

Zitat(simpson @ 09 Nov 2005, 07:56)
   
also ich saß in berlin schon unter der woche nachts um 2 fest.. bis früh um 5.. außer der tollen   
ringbahn fährt da nämlich nix.. so 'n bissl n s-bahn raus in die randbezirke wär schon geil   
außerdem is mir berlin eindeutig zu voll mit tollen menschen.. rolleyes.gif   
*
   


Glatte Lüge. Sorry, aber es fahren Massenhaft Nachtbusse, auch unter der Woche. Mit höchstens 20
Minuten laufen und dem Nachtnetz (Takt: 30 Minuten) kann man echt jede Ecke innerhalb der
Landesgrenzen erreichen. Klar dauerts Nachts etwas länger, ich hab' auch regelmäßig 90 Minuten von
Spandau nach Hause gebraucht.
VTOL
Aus Berlin kommt er. Soso. Ich merke gerade wieder welche Vorteile es doch hat, wenn man aus Erfurt anstatt aus Berlin kommt:

1. Man findet Dresden einfach nur genial!
2. Man sucht was zum Ficken und nicht zum Rollenspielen. cool.gif

Aber bitte, möge jeder das tun bzw suchen, was er am besten kann...

In diesem Sinne: tongue3.gif
hopi
@SnakePlissken: Vorher etwas informieren hilft, späteren Enttäuschungen vorzubeugen. Würde ich zumindest so machen, wenn ich in eine andere Stadt umziehen müßte und gewisse Anforderungen an meine neue Umgebung stelle. Berlin ist nunmal keine Blaupause für andere Städte.

Außerdem kannste ja in Deinen 5 Jahren hier nochmal umziehen...

Viel Spaß also trotzdem und herzlich willkommen im schönen Elbflorenz. biggrin.gif
absalom
Zitat(SnakePlissken @ 08 Nov 2005, 23:59)
b) Läden der Gothic-Szene, in denen man Sachen wie Poster, Silberschmuck und sonstige Accescoirs kaufen kann (hab schon den Dark Side gefunden, gibt's da noch Konkurenz?).

f) Am besten noch 'ne Kneipe, wo auch ab und zu mal EBM/Darkwave läuft (Jaja, ich weiß, Bunker...)

zu b: sag ich einfachmal nur Abaddon cool.gif
zu c: sei auf das Schwarze Dresden-Festival demnächst hingewiesen. Und da Du Student bist, wirst Du Dich selbstverständlich auch in Studentenclubs herumtreiben und die Freitag-Abende im GAG18 schätzen lernen.

abaddon
eightball69
Nun gut, als gebürtiger Berliner Jung' komme ich wohl nicht umhin hier auch nochmal meinen Senf dazuzugeben!!!

Ich bin im April diesen Jahres in die, wie ich finde, mitunter sehr schöne Landeshauptstadt Sachens umgezogen, um hier mein LA Studium zu beginnen und wohne wie du in der Friedrichstadt. Wenn's nur mal um ein Bierchen zum Abend geht, empfehle ich dir den Riesa Efau in unmittelbarer Nähe des Bahnhof Mitte. Zuweilen finden dort auch recht vernünftige Veranstaltungen statt, die zugegeben meistens weniger mit Darkwave etc. zu tun haben, aber es muß ja auch nicht immer das gleiche sein biggrin.gif ... oder? Außerdem findest du in dem Bereich Goth, Metal etc. hier in DD wohl eher eine ausgeprägte Szene vor als ich, von den diversen Lokalitäten hast du ja nun auch schon gehört.

Eine der Sachen, die ich in diesem Zusammenhang hier in DD sehr zu schätzen gelernt habe, ist gerade jene, dass sich die einzelnen Szenen (wie in Berlin üblich) nicht gänzlich voneinander separieren, sodass man auch mal ungestört auf irgend'nem Konzi sein Bier trinken kann ohne gleich mit einem abfälligen Blick gemustert zu werden wie es mir z.B. mehr als einmal im K17 passiert ist. Ist halt alles ein wenig entspannter hier!

Dennoch kann ich deine momentane Haltung nachvollziehen. Als ich damals nach DD zog, kannte ich gerade mal die Altstadt und hier Leben zu müssen war anfangs ein Horrorszenario für mich- von der geliebten großen Stadt in ein Drei-Seelendorf!!! Wie in einer surrealen Realität kam ich mir vor, als ich feststellen mußte, dass es in dieser Stadt keine U-Bahn gibt und die S-Bahn ein Regionalzug mit nem großen, grünen S ist und ich war mir sicher, dass ich nach einem Semester sofort in die Heimat zurückwechsle. Nun,um einige Monate älter und um etliche Bekanntschaften reicher, sieht das schon ganz anders aus. Gib der Stadt etwas Zeit- glaube nicht das du das bereuen würdest!!!! Ich kann dir auch verraten wo du ein BERLINER PILSNER bekommst, wenn das Heimweh mal zu groß wird. biggrin.gif
swammy
finde du solltest nich so schnell urteilen! dresden bietet ne menge!! kann verstehen, dass du verwöhnt bist durch berlin. nach einem monat kannte ich mich hier in dresden auch noch nich aus:)
warte einfach ab und nach ner gewissen zeit wirds dir hier richtig gefallen happy.gif

viel spass und erfolg dresden zu erkunden yes.gif
mr.orange
Yo, die Nachtkantine fällt mir auch wieder ein. Ich mein, ich kenn mich mit Deiner Mucke nicht aus, aber ich glaub, da lief Deins und nen Sarg stand auch in ner Ecke. Probiers mal, vielleicht gefällts. Ansonsten kann ich Dir nur empfehlen, in der Neustadt zu wohnen, da gibts auch noch manch preiswerten geilen Altbau zum Wohnen. Und beim Durchlaufen und intensiv schauen findest Du Deinen Laden bestimmt. Die Groove Station (Kneipe) ist auch ganz nett, da findest Du ein breiten Publikum: Sneaker neben Leder.

Ich hab auch ne Weile gebraucht. Aber heute liebe ich Dresden. 1 Stadt, 1000 Dörfer. Und es gibt märchenhafte Ecken. Irgendwie Heimat halt. Spätestens nach Deinem ersten Sommer an der Elbe, hast Du Dich auch verliebt.....
swammy
stimmt mr.orange! yes.gif
der sommer in dresden is megagenial! zu der trüben jahreszeit is zwar immer noch viel los, aber die laune fehlt meistens.
ach un abbadon kann ich auch empfehlen wink.gif
Hanno
fiescher lokalrasissmus hier shocking.gif
Gizz
hmm grade im sommer gefällts mir in potsdam und umland viel besser.
viel grüner und mehr wasser (ups...ich glaub, ich wiederhole mich shifty.gif )
aber in den restlichen jahrezeiten isses hier top yes.gif
vorallendingen gibts hier im winter öfters mal schnee...
simpson
fein. man unterstellt mir lügen.. die frage is ob ich oder du da doof gestanden haben. und ich hatte ne dort wohnhafte person an meiner seit. und nach fredersdorf fährt tatsache keine s bahn.. yeahrite.gif
trannoc
Ich hab nicht alles gelesen, aber ich finds komisch die Szene/Möglichkeiten einer Stadt mit meheren Millionen Einwohnern mit einer zu vergleichen, die nicht mal eine Halbe hat.
Ich find Dresden ist ein ziemlich coole Stadt, aber den teilweise uneingeschränkten lokal Patriotismus find ich auch etwas komisch.

Was in Dresden wirklich SUCKT:
Fahrradwege? Hallo? Wo gibt's euch? Auf jeden Fall nicht dort wo ich fahre. Und die Starßen? Bitte... Oder "Bürgersteige".... beides haben den Namen irgendwie nicht verdient. Wenn ich zur Uni will müsste ich eigentlich immer über die Augsburger Str. fahren. Eigentlich... die hat Schlaglöcher, in denen du Kinder verstecken kannst. Und warum zu Teufel betoniert man dann nur die eine hälfte der Straße? unglaublich!
Klar so was ist super teuer, aber teilweise ist das echt nur noch gefährlich hier!
Dr._Kotze
ich sehe schon, Snake hat zu grosse ansprüche, ich mein allein die Signatur:
"Du schuldest der Welt noch einen Tod..." doh.gif
baren
Irgendwoher muss doch das Frischfleisch für die Klinik kommen wink.gif
SnakePlissken
Zitat(simpson @ 09 Nov 2005, 18:06)

fein. man unterstellt mir lügen.. die frage is ob ich oder du da doof gestanden haben. und ich hatte
ne dort wohnhafte person an meiner seit. und nach fredersdorf fährt tatsache keine s
bahn..  yeahrite.gif
*



Na wer sagt's denn, wir hatten beide Recht. Fredersdorf liegt nämlich nicht im Land Berlin, sondern im
Land Brandenburg (genauer gesagt im Landkreis Märkisch Oderland). Und ich habe nie behauptet,
dass man Nachts noch nach Brandenbrug (auch wenn's nur der Speckgürtel ist) kommt. Wär' ja noch
schöner, wenn man den Speckgürtel auch noch durch das Angebot, das Berliner Nachtleben
warnehmen zu können, weiter nährt. tongue3.gif
rakete
ein livestream kann dich wecken, musste nur im bios einstellen wann der rechner angehen soll, und den stream als wiamp .pls file in den autostart ordner legen (normale Textdatei mit der url drin in pls umbennen)

aber das nur nebenbei... Berlin mit Dresden zu vergleichen ist ja fast wie ein Dorf mit ner Stadt zu vergleichen... das bringts nicht... mir persönlich ist Berlin zu groß zum drin leben, zum feiern sicher ideal aber teurer...
AN Dresden stört eigentlich nur die CDU und die daraus resultierende öffnungszeiten- und verkehrspolitik ( wink.gif )... man steht echt an jeder ampel und muß ständig im Kreis fahren... zum Glück brauch ich kein Auto...
Dr._Kotze
Zitat(rakete @ 09 Nov 2005, 20:14)
Berlin mit Dresden zu vergleichen ist ja fast wie ein Dorf mit ner Stadt zu vergleichen... das bringts nicht...
*


genau!
Berlin ist dir Budeshauptstadt - da wollen alle rumspringen!
Berlin ist weltweit unvergleichlich, vor allem durch die exTeilung - ein echter Meltingpot!
Dresdenwiki
So, bin vor anderthalb Monaten von Berlin nach Dresden gezogen. Vielleicht bin ich ja etwas vom
großen B an der Spree verwöhnt, aber es gibt da so ein paar Sachen, die mich an Dresden echt
ärgern und die ich hier einfach mal loswerden möchte.

1. Das Radio ist mies (ich bin verwöhnt von Radio Fritz und RadioEins), damit meine ich nicht nur die
Musikauswahl (immer nur: "Wir SPIELEN die Hits" anstatt: "Wir MACHEN die Hits") sondern auch die
Moderatoren der Güteklasse E(nergy).

Ja, das stimmt, es kommen aber auch Jump (labert nicht so blöd wie Energy) und bei mir zumindest Sputnik, Sunshine und Fritz.

2. Die Verkehr ist irgendwie verkorkst. Egal ob extrem lange Ampelphasen, an Ampeln wartende
Straßenbahnen oder einfach nur ein total unstrukturiertes Starßennetz.

Das kann ich nicht so ganz nachvollziehen, ich bin in Berlin von Mitte nach Tempelhof auch immer ganz schön unterwegs, nehme aber die U-Bahn, da hat man immer was zu sehen. Sowas haben wir hier nicht, dafür aber wie ich finde ziemlich fortschrittliches Straßenbahnsystem, insbesondere was den Nachtverkehr betrifft. Dresden ist gemessen an der Fläche ziemlich groß für nur knapp 500.000 Einwohner.

3. Es scheint keine Stadtpläne von ganz Dresden zu geben, wo das Straßenbahn/Busnetz über eine
Straßenkarte gelegt ist.
Ich wohne schon immer hier und studiere immernoch den Themenstadtplan von www.stadtplan-dresden.de und den auf www.dvbag.de, kennst Du aber sicher schon.

4. Wieso hängen keine Stadtpläne an den Tram-/Bushaltestellen aus?
Das würde bloß verwirren, ich finde mich in Berlin super zurecht, seit dem ich weiß wo die U6 und U1 fahren. Außerdem frage ich gern in der U-Bahn, okay, die die ich frage kommen dann meist aus Karlsruhe und ich zeig denen, wo´s langgeht und bekomme bewundernde Blicke vom ganzen Waggon, der dann auch noch Fragen hat.
5. Regelmäßig funktionieren die fahrplanmäßigen Anschlüsse nicht.
Anschlüsse ? Man sollte sich von der Illusion trennen, dass sowas existiert, das steigert die Kundenzufriedenheit extrem.
6. Regelmäßig überfüllte Busse (hab ich in Berlin eigentlich nie erlebt) in Uni-Nähe
Busse fahren ja in Berlin auch eher am Rand, hier Bus=Hauptverkehrsmittel wie in Bombay.
7. Für jeden Mist muss ich aus meinem Bezirk in die Innenstadt fahren.
Stadtviertel heißt das.
8. Sehr merkwürdige Öffnungszeiten (Welche Videothek der Welt macht denn um 22 Uhr dicht und
am Sonntag überhaupt gar nicht erst auf?)
Die Erotikbibliothek.
9. Wie zu Ostzeiten: Will man was ordentliches haben, muss man nach Berlin fahren (z.B.
Bio-Supermarkt oder Szene-Läden)
Wir wählen keine Grünen und gehen nicht in Szeneläden, wir sind eine akadmische Stadt, im Ernst, ich denke nicht, dass Du hier was zu Berlin Vergleichbares findest.
10. Wenn wir schon bei Szene sind: Das "große" Kneipenviertel iss ein Witz. Das entspricht höchstens
einmnal der Simon-Dach-Straße in Berlin (und das ist nur eine von vielen). Außerdem herrscht da
irgendwie so eine gespenstisch "ruhige" Stimmung.
Das stimmt, aber es ist 5mal mehr als vor fünf Jahren. Ich finde sowieso sowas wie den Schillergarten, das Waldparkrestaurant oder ne unbekannte Kneipe in Striesen besser als alles in der Neustadt. Sowas wie den Kudamm an manchen Abenden gibt es nicht. Straße E ist etwas für Tänzer, das ist im Norden der Neustadt, Linie 7.
11. Hochkultur iss ja genug vorhanden, nur ab und zu wäre auch mal ein wenig Sub-Kultur ganz nett.
Guck mal auf dresden-nightlife.de, ob Du was findest.
12. Ordentliche Konzerte gibt's zu wenig (aber zumindest gibt es einige: z.B Qntal gestern)
Es wird langsam, eigentlich ganz schon besser geworden, natürlich treten manche Gruppen nur in Hamburg, Berlin, Köln und München auf und in Sachsen eher in Leipzig, das übrigens einen schöneren Zoo hat als Dresden, das die bessere Stadtteilvielfalt hat als Leipzig. Kleinzschachwitz und Rundteil muß man einfach kennen irgendwann.
13. Die Musikerszene sieht auch ziemlich mager aus (versucht mal, 'ne Metal-Band zu finden....)
Als Metal-Band-Mitglied kriegt man hier eh keine in´s Bett. Sorry, aber ist so.
14. Die Leute sind hier irgendwie fies und hinterhältig (und nicht so wunderbar direkt wie die Berliner) Ich sag mal so, sie sind fieser und hinterhältiger, finden sich aber netter.

Aber man darf ja nicht unterschlagen, Dresden hat auch seine guten Seiten:
1. Die Uni ist ganz in Ordnung.
Das stimmt total, aber wenn man sich die Medieninformatikstudenten reinzieht deckt man auch, es ist ne Klippschule.
2. Die Studenten auch...
Ist eigentlich überall so. Das ist der Abi->Uni-Effekt. Endlich nur Studenten.
3. Man muss nicht andauernd mit gesenktem Haupt durch die Straßen gehen, um nicht in Hundekot zu treten.
Ja, die Identifizierung mit den kleinen Dingen der Umgebung ist stärker ausgeprägt.
3. Prag ist nicht weit weg .
hat ein gutes Nachtleben, aber dafür ist es wohl ohne A17 doch noch zu weit weg.
Das musste ich jetzt mal los werden. Vielleicht ist mein Bild auch nicht soooo zuverlässig, weil ich
eben erst anderthalb Monate hier bin.
Für die kurze Zeit ist das echt gut erkannt.

Fragen? Anregungen? Kommentare? Oder vielleicht noch die ein oder andere Ergänzung der
Liste?
Stormi
Bitte löschen^^
Gizz
Zitat(rakete @ 09 Nov 2005, 19:14)
AN Dresden stört eigentlich nur die CDU und die daraus resultierende öffnungszeiten- und verkehrspolitik ( wink.gif )... man steht echt an jeder ampel und muß ständig im Kreis fahren... zum Glück brauch ich kein Auto...
*


huh.gif wo ist denn da der direkte zusammenhang?

@dresdenwiki
hättest ja wenigstens für dein persönliches geschriebsel, die schriftart ändern können wink.gif
marek_penksa
langsam wird hier einer der entscheidensten punkte zum glück immer häufiger angesprochen

RADIO IN SACHSEN (AUSSER TEILWEISE SPUTNIK, aber wer kriegt das schon)

suckt suckt suckt suckt supersuckersuckdifuck

also, wo ist das UNI RADIO ???????????????

ich wäre dabei; OBWOHL ICH KEIN STUDENT MEHR BIN

initiative gründen jetzt!!!!1

habe meine diplomarbeit zwar nur über internetradio geschrieben (rechtliches thema) aber ich bringe auch gerne 1000 CDs und LPs und n paar witze mit ein

ach snake: hab was vergessen die ganze zeit: rate mal, wo ich geboren wurde smile.gif

yoyo,man ganz recht, dickes B - aber da geh ich erst wieder hin, wenn mir einer ein RICHTIG FETTES gehalt zahlt

Dr._Kotze
aporpos radio: ich hab es mal geschafft in Freithal Radio Fritz reinzubekommen (103,2 - Cottbus) - kein Witz; im Tal (dresden City) war es dann wieder wech
Phidias
Zitat(Dr._Kotze @ 09 Nov 2005, 22:38)
aporpos radio: ich hab es mal geschafft in Freithal Radio Fritz reinzubekommen (103,2 - Cottbus) - kein Witz; im Tal (dresden City) war es dann wieder wech
*



wie sagt man so schön: tal der ahnungslosen .... biggrin.gif
Perseus
Zitat(Dresdenwiki @ 09 Nov 2005, 19:34)

Das stimmt total, aber wenn man sich die Medieninformatikstudenten reinzieht deckt man auch, es ist ne Klippschule.
*



bangin.gif
Luzifer
EBM?
Apoptygma Berzerk
die_dan
Ich wollte nur mal sagen:

Ich liebe Dresden!! Ganz und völlig. lo_lust.gif

Ich finde, dass DD viele Vorteile einer Großstadt hat, aber auf die Nachteile verzichtet! (meine Meinung). Obwohl manche Sachen, wie das mit dem Radio stimmen. Aber wer hört schon Radio... huh.gif

Und Berlin is mir auch viel zu groß. blush.gif

Grad ma was zur Simon-Dach-Straße, die kenn ich auch: da ist zwar die Kneipendichte echt hoch, dafür sehen die alle gleich aus. Die Menge der Kneipen verhält sich demnach proportional zur Einwohneranzahl - nur wirklich mehr Auswahl bezüglich des Styles hab ich da auf keinen Fall. Da bin ich in der Neustadt besser dran!!
Mrs. Spookiness
also zum einkaufen kannst du auch ins Drak romance, ins seelenfänger oder ins Mrs. hippie gehen..bio-läden gibts wie gesagt inner neustadt..ja und party: MI- nachtcantine, Do-Bunker, Fr- Gag 18 und SA bunker..

und nun noch mal zu leipzig, also dark flower ist ja wohl der absolute mist- da hat ja jeder kleine studentenclub mehr zu bieten.
dorfdizze
ich bin ebenfalls randberliner und finde die hiesigen radiosender auch schlecht. eine radiosenderlandschaft wie in berlin findet man eben nirgnds in deutschland, vielleicht irgendwo im ruhrgebiet, aber dort war ich noch nie...
dennoch muss ich erwähnen, dass mich der ganze kult um FRITZ ziemlich ankotzt, fritz ist halt ein jugendsender (yeah, fritz rockt deine schule), das radioprogramm wiederholt sich (am tage) auch ständig und das ganze gelaber der moderatoren kann sich auf dauer auch keiner antun. RADIO EINS ist sicher abwechslungsreicher, informativer aber mir persönlich ist die musik meist zu lahm.
konzerttechnisch wird man als metaller in dresden sicher nicht verwöhnt, andererseits gilt berlin auch nicht gerade als metalhochburg, viele bands machen einen bogen um die hauptstadt. die clubs in berlin, in die man ernsthaft besuchen kann, können an einer hand abgezählt werden. den westen berlins kann man bis auf kreuzberg und ausnahmen in tempelhof eh in die tonne hauen.
wer musikmäßig flexibel ist und über einen breitgefächerten musikgeschmack verfügt, kann auch in dresden in schöner regelmäßigkeit konzerte besuchen. die indie- und auch die hardcorefraktion kann sich nicht beklagen. groove station, starclub und scheune sind gemütliche größere clubs, die bierpreise können sich sehen lassen, allgemein in dresden. zu bemängeln ist der dönerpreis, man wird nicht nach der soße gefragt, sondern einfach nur ob komplett oder nicht, hier wäre mehr service wünschenswert.
allerdings halte ich die neustadt auch für einen witz, hinsichtlich läden und kneipen/cafés doch eher beschaulich.
hundescheiße gibt es hier wenig, kann es sein, dass es hier eh weniger hunde gibt?
was mich jedoch schon seit längerer zeit richtig aufregt, sind am rucksack hängende potthässliche minikuscheltiere. man sieht sie überall, fast jedes mädchen mit eastpakrucksack hat einen affen, einen löwen und einen marienkäfer dranbaumeln.
aber nicht nur bei mädels, nein sie sind auch bei vielen männlichen studienkameraden beliebt. manche haben auch plüschtierfedertaschen oder schlüsselbandwauzis.
das ist ein phänomen, das in berlin/umland nicht oder nur sehr gering ausgeprägt wiederzufinden ist. dieser trend muss sich im südbrandenburgischen raum und in sachsen entwickelt haben, zweifellos.
lobenswert wiederum ist, dass die meisten (studenten) nicht darauf bedacht sind, möglichst hip, wöchentlich mit den trendigsten (indie-)klamotten ausgestattet zu sein (minuspunkt berlin). auch die g-star- gordonSPORT und picaldi-vertreter halten sich spürbar zurück.
Kagge MC
"manager magazin"
(pdf-Download 500 kB): "Dresden Spitze in Lebensqualität

Dresden gehört zu den lebenswertesten Städten Europas. In einem Metropolen-Vergleich der Zeitschrift
Manager-Magazin landete es auf Rang 16 von 58. Es liegt damit gleichauf mit Basel und Genf in der
Schweiz. In der Rubrik Lebensqualität wurde es sogar mit vollen 100 Punkten auf Platz eins gesetzt. ..."
blink.gif
Zusammenfassend nomma kurz + klar das Fazit:
Dresden ist Europas #1, wenn's um Lebensqualität geht.
[url=http://www.sz-online.de/nachrichten/base.asp?ausgabe=301&etag=26.11.2005] Quelle vom
26.11.2005 [/url]

Und hier Deutschlands größtes Immo-Mag
bellevue.de (Hamburg, 8/05):

"Dresden. Als einer von zwei ostdeutschen Vertretern im Städtetest konnte man zwei Kategorien
(Ausbildung und Freizeit) gewinnen, wurde zweimal Zweiter (Allgemein und Kriminalität) und einmal
Dritter (Tourismus).
Besonders bemerkenswert:
Die Kategorie Ausbildung gewann Dresden mit der Traumnote 1,0!
Insgesamt lag das „Elbflorenz“ in den Unterrubriken 25-mal unter den Top drei (achtmal Erster,
neunmal Zweiter und achtmal Dritter).

Siebenmal (davon dreimal in der Kategorie
Verkehr) belegte man dort allerdings auch den letzten Rang. ..."

Unser Berliner Metal-Atze hat also recht mit seinen Verkehrsbeschwerden. yes.gif
Übrigens beschreiben die Dresdner ihr Wesen selbst immer auch als "helle, heeflich, heemtück'sch".
mehne
Zitat(SnakePlissken @ 08 Nov 2005, 21:19)
So schlimm finde ich es nicht. Gibt a) den ganz berühmten und Qualitativ unübertroffenen Output von
Bands wie "Die Ärzte", "Rammstein" oder "Knorkator" und dann noch die vielen kleinen, ziemlich
unbekannten Bands, von denen mir im Laufe der Jahre doch ziemlich an's Herz gewachsen sind. 


Top! Die Wette gilt: Leipzig! In der Innenstadt gibt's ne Menge netter Veranstaltungsorte und
Kneipen, z.B: die Absyntheria, die Morizbastei, das Darkflower usw. PLUS einmal im Jahr ein
Musikfestival mit ca. 20.000 Besuchern aus aller Welt, das das größte seiner Art in Europa ist. Die
Rede ist vom Wave Gotik Treffen (WGT)
*




alter du fetzt! a) leipzig ist deutschlandweit für seine metal und darkwavedingens zeugs szene bekannt und b) nich jeder is nur an so ner mucke interessiert, also wenn keiner will dann gibts das nich! so und nun wirst du sagen: "uhi ich wills aber".... dann kommen wir zum nächsten deiner kritikpunkte: subkultur. hm du bist 6 wochen hier? geil, nach so ner langen zeit kenn ich auch immer jede stadt in und auswendig... man du bist so cool...

ach ja mich interessiert diese musikrichtung zwar nich aber es gibt sehr viele metalbands in dd.... schaust du auf diversen inet seiten... viel glück bei deiner suche nach nem geeigneten ort.... ach ja und für metaller wie dich empfehle ich mal das heavy duty ich war selber noch nich dort, aber ich kenn leute dies toll finden... vielleicht lernst du dort wen kennen der dir helfen kann
Dresdenwiki
Dresden sollte eine Stadtmauer bauen. Wenn es nämlich erstmal deutsche Hauptstadt ist, besteht die Gefahr, dass viele Berliner nach Dresden ziehen. Ist aber nicht rassistisch gemeint.
tesaklebestift
@mehne: sh_goodpost.gif

so richtig genau scheint sich unser hauptstadtheld seine neue heimat noch nich angesehn zu haben... sicher kann dresden in der metallerszene mit leipzig nich mithalten, aber das muss auch gar nich. angebot und nachfrage, wie gesagt...

und das WGT als argument zu brigen, halt ich auch für bissl... gewagt rolleyes.gif sowas existiert doch nur, weil ne entsprechende szene vorhanden ist... oder soll dresden ne mangelnde gruftdichte zum vorwurf gemacht werden? auch sich an den bands hochzuziehen, die berlin mal hervorgebracht hat... schön, cool, was hat das mit dd zu tun? solln wir auch mal? mal davon abgesehn, dass wir hier auch den ein oder andern lokalpatriot hervorgebacht haben, aber das haben andere schon erzählt...

das is alles so oberflächlich und nich zu ende gedacht pinch.gif und auf die gefahr hin, dass das schon kam: vergleichen kann und will sich dresden mit keiner anderen stadt. nich nur, dass es zu nix führt... es is auch gar nich nötig, auf andere zu schauen.
Phidias
Zitat(Dresdenwiki @ 30 Nov 2005, 22:53)
Dresden sollte eine Stadtmauer bauen. Wenn es nämlich erstmal deutsche Hauptstadt ist, besteht die Gefahr, dass viele Berliner nach Dresden ziehen.  Ist aber nicht rassistisch gemeint.
*



Hmmm, dann hab ick endlich wieder den nervenkitzel beim mauerhopping, ich vermiss den so ... lol.gif smile.gif biggrin.gif

aber najo, ich find es könnt schlimmer sein als hier ... tjoar, besser vielelicht auch, aber nach 1,5 monaten will man ja nicht gleich verbalen kahlschlag machen, wa ? biggrin.gif
SnakePlissken
Meine Güte, der Thread stirb wohl nie.... tja, getroffene Hunde bellen halt (gibt es einen blöderen
Spruch? biggrin.gif )

Zitat(tesaklebestift @ 30 Nov 2005, 23:08)
 
... oder soll dresden ne mangelnde gruftdichte zum vorwurf gemacht werden? 
*
 


Na klar, soll's das. Für meine persönliche Evaluation kann ich ja zur Grundlage machen, was ich will.
Ätsch! tongue3.gif
klaus
ich finds auch cool mit der mauer,aber mir würde sie schon um gorbitz reichen und um die anderen ghettos in dd damit diese dynamomanie endlich mal eingedämmt wird,denn diese kunden mitihren scheiss schwarzgelb sehn einfach mal scheiße aus.können ja ruhig fussballfans sein,aber dann geht doch zum spiel,hab das gefühl wie andere zu h&m gehn gehn die hier zum dynamofanshop oder zu den eislöwen,hauptsache fan,dann ist man hip in dd.natürlich ddürfen die tarnklamotten nicht fehlen damit man sich auch gut verstecken kann wenn man mal wieder randaliert hat und sich von den bullen verstecken muss.
derFotograf
Man ey...Dresden is Dresden und Berlin Berlin....Und warum die Dinge hier so sind und nich anders und da so sind wie sie sind hängt ja auch von der Geschichte, Fläche, Landschaft, Umgebung, Kriegen, Leuten, Touristen, Gesetze des Bundeslandes....und so weiter ab..
wenn ich ne Liste mit Sachen mache warum Berlin sucks...dann würde der Webspace von eXma voll sein.....boah......

(PS: Ich komme aus Berlin und unter der Woche is ja mal Abends voll boring....im Gegensatz zu DD)

Ich mag beide Städte...und kannst ja froh sein dass es noch ne Straßen und Bahnverbindung nach Berlin gibt....da kannst deine Heimat jederzeit besuchen smile.gif

Im übrigen zieh einfach ma nach Klotzsche in die Nähe des Flughafens, da kannste Fritz auch noch per Anette hören...
die_dan
So, tolles Thema.

Übrigens: Wußtet Ihr, dass DD die viertgrößte Stadt in Deutschland ist? Von der Fläche her.

*klugscheiss* tongue3.gif
der-prophetII
Vierter sein, heißt aber auch verloren sad.gif

Wie kann man nur Dresden ständig mit Berlin vergleichen? Es kann doch auch nicht Schönheit mit Dummheit verglichen werden?
Berlin hat seine Vormachtsstellung längst verloren. Das waren ja noch Zeiten als Berlin die Vorzeigestadt der Künstler, Alternativen und Intellektuellen war. Anscheinend kommen einige mit dem Wandel zu einer hoch verschuldeten Aggro-Stadt nicht klar. Die Intellektuellen und Künstler, die sich schnellstmöglicht verflüchtigt haben, thematisierten diese Entwicklung schon vor zehn Jahren.

Nun denn, seid froh, dass ihr nach Dresden kommen durftet:
Auf die schönste Stadt Deutschlands yes.gif

derFotograf
Zitat(der-prophetII @ 01 Dec 2005, 14:11)

Auf die schönste Stadt Deutschlands  yes.gif
*


WORD!!!!!!!!!!! drunk.gif clap.gif sh_konkret.gif thumbsup.gif thumb_yello.gif