_
toggle menu eXmatrikulationsamt.de
online: 96 gäste

Die Art

Sa., 20.12.2014 - GrooveStation
off groovestation | post 18 Nov 2014, 12:28 | Themenlink
Die Art
GrooveStation
am Samstag den 20.12.2014
angehängtes Bild
Das Album

Gut drei Jahre ließ sich Die Art Zeit, um Ihrem Soundtrack-Album Arcane einen Nachfolger hinzuzufügen. Zehn Songs haben es auf das aktuelle Werk geschafft und sollen das lange Warten beenden.
Ein Erfolg ist das Erscheinen von SUCCESS allemal, denn eine fast drei Jahrzehnte aktive Band tut sich erfahrungsgemäß mit neuem Material schwer. Und so blieben auch Songs und Ideen für zwei komplette Alben auf der Strecke, ehe der Weg ins Studio gewagt werden Konnte.
Mit SUCCESS geht die Band keine neuen Wege und dennoch stellen wir fest, dass sich immer wieder bislang unbekannte Facetten entdecken lassen. Sei es die Verwendung für die Band untypischer Instrumente oder der elektronische Einschlag einiger Titel, sei es die Abgeklärtheit in den Texten. Wer sich auf Die Art einläßt, wird nie die Kopie früherer Jahre erfahren müssen. Die Art ist ein steter Prozeß und auch dies ist ein Erfolg.

Die Geschichte

Die Art entstand mit dem Jahreswechsel 1985/1986 aus der Vorgängerband Die Zucht und zählte zu den sogenannten Anderen Bands der DDR. Stilistisch in den Anfangsjahren eher dem Punk zuzuordnen, öffnete sich die Band nach und nach anderen musikalischen Einflüssen und kann inzwischen als düstere Gitarren-Pop-Band gesehen werden.
1990 veröffentlichte Die Art ihr erstes Album „Fear“ auf dem Amiga-Nachfolgelabel „Z“, nachdem die Band bis dahin im eher illegalen Graubereich vier Tapes in den Umlauf brachte. Das dritte dieser Tapes, „Dry“, gilt als das meistverkaufte Underground-Tape der DDR.
1994 wechselte Die Art zu Rough Trade Records/Our Choice und nahm bis zum zwischenzeitlichen Ende 2001 insgesamt 9 Studioalben auf.
Nach dem Split 2001 arbeiteten die verbliebenen Musiker unter dem Namen Wissmut weiter. Der lange Schatten der „Marke“ Die Art verhinderte, dass Wissmut als eigenständige Band wahrgenommen wurde und führte 2007 zur Neugründung von Die Art. „Success“ ist das nunmehr 13. offizielle Studioalbum der Band, die seit der Neugründung ihre Produktionen auf den Labels Upart-Produktionen/Brachialpop und Major Label veröffentlicht.

------------------------------------------------------------------------------

Vvk: 13 Euro + Gebühr bei SAX-Ticket & Konzertkasse

------------------------------------------------------------------------------

bild kann nicht angezeigt werden

www.groovestation.de
twitter.com/groovestationdd
www.facebook.com/groovestationdresden


eXma verlost 2x1 Freikarte für dieses Event, einfach eine E-mail mit Betreff "Die Art" und als Inhalt euren bürgerlichen Namen an freikarten@exmatrikulationsamt.de schicken und mit etwas Glück gewinnen! Gewinner werden einen Tag vor der Veranstaltung per E-mail benachrichtigt.
Hinweise zu Verlosungen
Rechtsweg ausgeschlossen, Mitarbeiter des Veranstalters und des Studentenforum Dresden e.V. dürfen nicht teilnehmen.
ProfilPM
1 Nutzer liest/lesen dieses Thema (1 Gäste)
0 Mitglieder: