_
toggle menu eXmatrikulationsamt.de
online: Dominik-jobst und 93 gäste

offene ateliers

So., 20.11.2005 - Dresden
off Julschn | post 26 Oct 2005, 03:50 | Themenlink
offene ateliers
Dresden
am Sonntag den 20.11.2005
Am 20. November 2005 öffnen nun zum siebenten Mal Dresdner Künstler ihre Ateliertüren. Von 10 bis 18 Uhr erwarten sie ihre wissbegierigen Gäste. In diesem Jahr beteiligen sich über 100 Künstler. Außerdem laden mehrere Künstler zu speziellen Veranstaltungen ein. Auch diesmal führt igeltour die Besucher zu Fuß und per Bus zu Ateliers. Zum abendlichen Ausklang des Tages sind alle Gäste herzlich ab 19 Uhr in die Blaue Fabrik, Prießnitzstraße 44 eingeladen.

Der symbolische Schlüssel wird auch in diesem Jahr Besuchern den Weg in die "offenen ateliers" weisen. Alle Adressen und Veranstaltungen sind unter www.offene-ateliers-dresden.de zu finden. Außerdem liegen Prospekte und Postkarten in allen wichtigen Kultureinrichtungen in Dresden und Umgebung aus.

Folgende Genre sind vertreten:
Malerei, Grafik, Plastik, Skulptur, Fotografie, Bildhauerei, Schmuckgestaltung, Objektkunst, Keramik, Holz- und Glasgestaltung, Installation, Kostüm- und Bühnenbild, Illustration, Schrift- und Buchkunst, Papierarbeiten u.a.


Hintergrund:
Seit 1999 die Publizistin Ingrid Rulff und der Künstlerbund Dresden e.V. gemeinsam mit der DREWAG Stadtwerke GmbH den Tag des offenen Ateliers initiierten, öffneten jährlich mehr und mehr Dresdner Künstler aller Genres ihre sonst verschlossenen Ateliertüren den neugierigen Blicken der Kunstfreunde. Mit 30 Künstlern begann damals die Aktion. Der Erfolg der Aktion zeigt sich auch an den steigenden Besucherzahlen – Tausende Kunstinteressierte sind an diesem Tag in ganz Dresden unterwegs und pilgern von Atelier zu Atelier.

Beginn: 10:00 Uhr
Location: Dresden
Adresse: Dresden
ProfilPM
 
Antworten(1 - 8)
aMy off post 26 Oct 2005, 08:35 | Antwort#2
Welche Ateliers sind sehenswert? (Außer der Ulmenhof biggrin.gif )

Blödes Datum übrigens sad.gif

Dieser Beitrag wurde von aMy: 26 Oct 2005, 08:37 bearbeitet
ZitierenTOP
Julschn off post 26 Oct 2005, 09:15 | Antwort#3
Hmm........ich glob es geht nich darum welches Atelier sehenswert is, sondern du suchst dir einfach in der Übersicht raus, was dir am meisten Spaß macht oder was dich interessiert (Dia-Shows, Lesungen, Livemusik, Karten gestalten, Film-Video-Abend etc.) und da gehste dann hin. Außerdem kommst du über die Künstlerliste auf der HP och zu vielen Seiten der Künstler und kannst bissel in ihren Sachen rumschnuppern.
ZitierenTOP
aMy off post 26 Oct 2005, 10:32 | Antwort#4
So weit war mir das System durchaus bekannt. hippi.gif
Ich würde trotzdem gerne Empfehlungen haben, welche Ateliers eXma-User gut finden. smile.gif
Hab doch och keine Lust mir 100Websites anzuschauen... rolleyes.gif
ZitierenTOP
dachluke off post 26 Oct 2005, 10:49 | Antwort#5
also ich werd bei: http://www.freeart-kaiser.de/ vorbei schauen ... aber nur weil meine mama da malt und ihre bilder mit ausgestellt werden wink.gif
ZitierenTOP
tinatschi off post 08 Nov 2005, 16:24 | Antwort#6
ich werd zur elke heber gehn, weil ehemalige lehrerin von mir wink.gif
und dann noch bisl in der neustadt schaun gehn, ob was interessantes dabei ist
ZitierenTOP
psyabu off post 08 Nov 2005, 16:53 | Antwort#7
kamenzer strasse mit seinen x ateliers is immer sehenswert.
werde aber sicherlich auch mal im umland zugegen sein.
ZitierenTOP
Padex off post 15 Nov 2005, 10:54 | Antwort#8
es gibt natürlich noch DEN Geheimtipp:

Stichwort: Bienertmühle
Diese zwei jungen Künstler gehören nicht offiziell zum "Tag des offenen Ateliers" aber es lohnt sich, dort vorbei zu schauen.

Evtl. hat jemand auch die Ausstellung im Blumenladen www.insbesondere-floristik.de gesehen, die letztes Wochenende ihren Ausklang hatte!?

bild kann nicht angezeigt werden

20.11.2005

ab 15.00 Uhr


[attachmentid=3316][attachmentid=3316]
ZitierenTOP
1 Nutzer liest/lesen dieses Thema (1 Gäste)
0 Mitglieder: