_
toggle menu eXmatrikulationsamt.de
online: 106 gäste

Verschlüsselung für Smartphonenachrichten

threema, surespot, textsecure, Kontalk
Themen Layout: [Standard] · Linear · Outline Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
post 21 Feb 2014, 23:17
avatar
Straight Esh
*********

Punkte: 14030
seit: 01.10.2003

Ich werf hier noch mal Textsecure und surespot in den Ring. Beides OpenSource.

Wer sicher kommunizieren will, schmeißt bitte sein Handy weg.
Mehr als nur "kein Beifang sein" ist hier nicht drin.

Gibt es schon Messenger, die eine Überwachung der Metadaten verhindern?


--------------------


bonum agere et bonum edere,
sol delectans et matrona delectans

(Verlängere dein Leben indem du hier und hier und hier und hier klickst!)
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 22 Feb 2014, 18:39
avatar
parse error
*********

Punkte: 13279
seit: 27.05.2003

Zitat(Chris @ 21 Feb 2014, 22:17)
Gibt es schon Messenger, die eine Überwachung der Metadaten verhindern?
*


solange die regierungen vorratsdatenspeicherung implementieren und die geheimdienste einen kurzen draht zu mobilfunk- und internetprovidern pflegen, brauchste dir darüber keine gedanken machen. metadaten bekommt, wer metadaten haben will…


--------------------
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 22 Feb 2014, 22:15
avatar
Straight Esh
*********

Punkte: 14030
seit: 01.10.2003

Geht nicht gibts nicht. Zwei Möglichkeiten sind Bitmessage und Remailer-Kaskade... Weiß jetzt nicht ob das jemand schon für einen Messenger umgesetzt hat, aber Proof of Concept, dass man verschlüsselte asynchrone Kommunikation betreiben kann, ohne eine Verbindung zwischen Empfänger und Sender herstellen zu können.
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 22 Feb 2014, 22:23
avatar
Glaube.Liebe.Hoffnung.
*********

Punkte: 9346
seit: 22.10.2004

Zitat(Chris @ 22 Feb 2014, 21:15)
Remailer-Kaskade... Weiß jetzt nicht ob das jemand schon für einen Messenger umgesetzt hat, aber Proof of Concept, dass man verschlüsselte asynchrone Kommunikation betreiben kann, ohne eine Verbindung zwischen Empfänger und Sender herstellen zu können.
*

Freilich gibt es das Proof of Concept schon und es funktioniert auch. Die Implementation für einen plattformunabhängigen Messanger stelle ich mir schwierig bis unmöglich vor. Ich habe mal eine Zeit lang sicher und anonym kommuniziert, also unter Verwendung von PGP und Remailern (Remail und Nym.Alias), aber das ist halt schon bissl aufwendig und erfordert Verständnis. Das ist insgesamt sicher 'ne geile Geschichte, aber im Zusammenhang mit dem Thema hier eher deplatziert, vermute ich.

#a


--------------------
[PSYOPS] Capture their minds - and their hearts and souls will follow. www.scl.cc
*zwitscher
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 23 Feb 2014, 01:35
avatar
Straight Esh
*********

Punkte: 14030
seit: 01.10.2003

Ach glaub ich nicht. Threema beweist wunderbar, dass verschlüsselte Kommunikation nicht schwer und für den Laien unbedienbar sein muss. Und die anderen Ansätze zeigen, dass unbeobachtbar kommunizieren auch möglich ist. Muss halt nur mal jemand verbinden. Und zwar nicht nur auf Informatiker-Ebene, sondern unter dem Aspekt "bedienbar".

Im Grunde ist mir das aber wumpe, ich mach gerne mit, wenn es im Raum steht, aber mein missionarischer Eifer ist da stark gebremst. Zu viel "geht nicht", das langweilt mich. Ist aber eine nette Gedankenspielerei, dass man Metadaten vermeiden kann.
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 23 Feb 2014, 20:56
avatar
Croissant Kurier
*******

Punkte: 1207
seit: 01.10.2003

WA ist ein offenes Buch und eine Sicherheitskatastrophe, das ist ja schon lang bekannt. Wir können nicht auf den perfekten Messenger warten. Wenn sich die Chance bietet zumindest ein paar Punkte zu verbessern dann sollten wir sie nutzen. Und wenn ich schon einem Anbieter vertrauen muss, na dann doch auf keinen Fall Facebook.
Ein wichtiger Punkt ist auch der: es ist egal was Du für einen Client nutzt, es ist die Frage was deine Kommunikationspartner nutzen. Ein schönes Henne-Ei-Problem. Vor allem wenn es so viel Leuten einfach scheiss egal ist.
Das aktuelle Ereignis ist aber immerhin eine Chance auf Veränderung.
Meine WA-Lizenz läuft im Mai ab, und die wird auch nicht verlängert. Teste grad Threema und Telegram und die Kontakte steigen. Die Leute reagieren also und sind auch auf der Suche. Ich bin aber auch noch offen für andere Alternativen. Aber am Ende wird sich die Masse wieder auf etwas einpendeln. Bis zum nächsten"Skandal"

Dieser Beitrag wurde von Eppinator: 23 Feb 2014, 20:58 bearbeitet


--------------------
"Looking at the cake is like looking at the future. Until you have tasted it, what do you really know? And then, of course, it's too late."

Twitter | Blog: sports'n'chili
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 25 Feb 2014, 11:30
avatar
parse error
*********

Punkte: 13279
seit: 27.05.2003

textsecure soll jetzt auch super sein

„ Neues Feature ist ein verschlüsselter Gruppen-Chat, mit dem sich Nachrichten und Medieninhalte (wie Bilder) in Gruppen teilen lassen können. Auf den Servern von Textsecure sollen dabei keine Metadaten anfallen, also wer in einer Gruppe mit wem kommuniziert. Damit schließt Textsecure zu anderen Messengerdiensten wie Whatsapp, Threema und Telegram auf, bietet aber eine verschlüsselte, offene und dezentrale Alternative.

Der Vorteil von Textsecure gegenüber Threema ist: Man muss sich nicht kompliziert mit QR-Scanner gegenseitig verifizieren. Textsecure verschlüsselt einfach alles automatisch, wenn die App auf beiden Geräten installiert ist. Dazu ist Textsecure einfach vertrauenswürdiger durch den offenen Code. Man kann reinschauen und die Arbeit hinterfragen. Bei Threema muss man einer Firma in der Schweiz vertrauen. “
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 25 Feb 2014, 12:41
avatar
schräger Vogel
*********

Punkte: 8123
seit: 09.12.2003

Ich habs installiert. sonst noch jemand?


--------------------
bild kann nicht angezeigt werden
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 25 Feb 2014, 14:17
avatar
Croissant Kurier
*******

Punkte: 1207
seit: 01.10.2003

Klingt auch sehr interessant. Das Gruppenfeature ist ja auch ein wichtiger Punkt, der, was Verschlüsselung angeht, mir bei den anderen heißen Kandidaten nicht ganz klar ist.
Leider aktuell nur Android. Und auch die anderen nur Android und iOS.
Das ist auch aktuell noch ein Problem, denn, man glaubt es kaum, es gibt tatsächlich Schwarzbeeren- oder Fensternutzer 8und was weiß ich noch) blink.gif

Dieser Beitrag wurde von Eppinator: 25 Feb 2014, 14:17 bearbeitet
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 25 Feb 2014, 14:51
avatar
dLikP
*******

Punkte: 1497
seit: 06.10.2006

Zitat(Eppinator @ 25 Feb 2014, 13:17)
Das ist auch aktuell noch ein Problem, denn, man glaubt es kaum, es gibt tatsächlich Schwarzbeeren- oder Fensternutzer 8und was weiß ich noch)  blink.gif
*



War scheinbar auch der Grund, warum whatsapp überhaupt so beliebt geworden ist, dass lief wirklich überall, auch auf den älteren Feature-Phones.

http://blog.textit.in/your-path-to-a-$...uild-a-j2me-app

Ganz spannend.


--------------------
flickr
Und wenn sie kommt, fährt sie an uns vorbei
-RaT-
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 26 Feb 2014, 00:11
avatar
Straight Esh
*********

Punkte: 14030
seit: 01.10.2003

Textsecure bietet nebenbei auch noch tolle andere Features: Kommunikation mit jedem (via SMS), forward secrecy und deniability (sozusagen OTR für asynchrone Kommunikation). Und das beste: es ist open Source, jeder von euch Hackern kann sich das Ding für sein eigenes Gerät nachprogrammieren. Ich versteh nicht, warum das noch keiner gemacht hat ... Offensichtlich nutzen sicherheitsbewusster Personen a) kein Handy oder b) kein Windows, iOS und Blackberry ...
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 26 Feb 2014, 14:54
avatar
Diplom
********

Punkte: 1811
seit: 16.05.2007

Zitat(Chris @ 25 Feb 2014, 23:11)
Kommunikation mit jedem (via SMS)
*


Halt auch nur wenn der gegenüber die App hat.

Zitat(Chris @ 25 Feb 2014, 23:11)
forward secrecy
*


Wer in 2012 noch kein PFS benutzt hat auch den Schuss nicht gehört.

Was hier absolut nicht klar ist: Wer steht hinter der App, wem gehört der Server, haben die eine Datenschutzpolicy und wenn ja, wo seh ich die, unter welchem nationalem Recht wird der Service betrieben, wie werden Kontakte abgeglichen und was für Daten werden da auf deren Server gespeichert?
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 26 Feb 2014, 18:09
avatar
don't do hiphop
********

Punkte: 1535
seit: 01.10.2003

Zitat(JanLo @ 26 Feb 2014, 13:54)
Halt auch nur wenn der gegenüber die App hat.
*


wurde getestet: Schlachter hat die app nicht und hat meine nachricht als normale sms bekommen.


--------------------
How up do high-knee

bild kann nicht angezeigt werden
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 26 Feb 2014, 19:27
avatar
Straight Esh
*********

Punkte: 14030
seit: 01.10.2003

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Mes...Co-2123635.html
Sollte die meisten Fragen beantworten. Alles OpenSource, also schau dir ruhig an, welche Daten abgegriffen werden und wie die Kontakte abgeglichen werden.
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 28 Feb 2014, 01:28
avatar
Straight Esh
*********

Punkte: 14030
seit: 01.10.2003

Mal ein Vergleich vielerlei Möglichkeiten: https://missingm.co/2014/02/fighting-dishfi...pted-messaging/
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
1 Nutzer liest/lesen dieses Thema (1 Gäste)
0 Mitglieder: