_
toggle menu eXmatrikulationsamt.de
online: 39 gäste

Tausende Dresdner von Polizei überwacht

Hadygate-Skandal infolge 19. Februar
Themen Layout: [Standard] · Linear · Outline Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
post 25 Jun 2011, 12:11
avatar
parse error
*********

Punkte: 13323
seit: 27.05.2003

Zitat(abadd0n @ 25 Jun 2011, 11:10)
Oha, also nicht nur 12.000, sondern gleich mal 138.000. Suuuuuper.

ich fürchte, du bist nicht ganz auf dem neusten stand.
Zitat(Fuxx Spon-Link)
Insgesamt seien am 19. Februar mehr als eine Million Handydaten gesammelt worden, sagten Sachsens Innenminister Markus Ulbig (CDU) und Justizminister Jürgen Martens (FDP) am Freitag in Dresden. Bislang war nur von rund 138.000 Handydaten die Rede gewesen.


taz auch


--------------------
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 25 Jun 2011, 13:07
avatar
parse error
*********

Punkte: 13323
seit: 27.05.2003

alle zur demo montag früh kommen
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 27 Jun 2011, 13:02
avatar
Froschologe
*********

Punkte: 5016
seit: 01.10.2003

Zitat(Julia Bonk)
‎1. Ergebnis der Ausschusssitzung: kann wohl nicht ausgeschlossen werden, dass die Polizei am 13./19. Kommunikation mit den entsprechenden technischen Mitteln in Dresden live überwachte. #handygate beachte Polizei - nicht die anderen Behörden.




--------------------
Lacht kaputt, was euch kaputt macht!
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 27 Jun 2011, 13:55
avatar
Glaube.Liebe.Hoffnung.
*********

Punkte: 9362
seit: 22.10.2004

bild kann nicht angezeigt werden


Nun hat Innenminister Ulbig den Dresdner Polizeipräsidenten Dieter Hanitsch rausgeworfen. Das ist doch irgendwie nur ein Bauernopfer. Die Polizeigewerkschaft wird sich wohl kaum beschweren, dass die Polizei als als Sündenbock herhalten muss, oder?

Konsequent wäre, würde der Innenminister selbst gehen. Was ist eigentlich mit dem Richter, der das genehmigt hat?

(Mal ganz abgesehen davon, dass die Öffentlichkeit der Landtagssitzung abgelehnt wurde. Warum gerade in diesem Fall, möchte man fragen.)

#abd


--------------------
[PSYOPS] Capture their minds - and their hearts and souls will follow. www.scl.cc
*zwitscher
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 28 Jun 2011, 08:57
avatar
Exmatrikulator
*********

Punkte: 2083
seit: 17.08.2006

Was abd sagt.


--------------------
bild kann nicht angezeigt werden
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 05 Jul 2011, 17:54

*********

Punkte: 4457
seit: 13.08.2007

​​

Dieser Beitrag wurde von Juri: 02 Oct 2018, 03:06 bearbeitet
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 06 Jul 2011, 07:33
avatar
Glaube.Liebe.Hoffnung.
*********

Punkte: 9362
seit: 22.10.2004

Die Stürme der Entrüstung halten sich in Grenzen. Das Private ist jetzt öffentlich und gut.

#a
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 06 Jul 2011, 11:26
avatar
Automatix
*********

Punkte: 5196
seit: 09.11.2005

Zitat(abadd0n @ 06 Jul 2011, 07:33)
Die Stürme der Entrüstung halten sich in Grenzen. Das Private ist jetzt öffentlich und gut.

#a
*



Sieht man so doch auch jeden Tag bei Gesichtsbuch, Google und Co.
...macht also nüscht. pinch.gif


--------------------
Barbarus hic ego sum, quia non intellegor ulli.
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 06 Jul 2011, 17:38
avatar
eXma Poltergeist
*********

Punkte: 6729
seit: 20.10.2004

Post Privacy kennta?


--------------------
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 15 Jul 2011, 14:46
avatar
parse error
*********

Punkte: 13323
seit: 27.05.2003

die polizeidirektion dresden schrieb:
Zitat
Aufgrund der Beteiligung mehrerer zuständiger Stellen, Staatsanwaltschaft Dresden, Landeskriminalamt Sachsen und Polizeidirektion Dresden, wird die Bearbeitung noch einige Zeit in Anspruch nehmen.

ham se die daten ausgedruckt und abgeheftet oder wie? yeahrite.gif


und die staatsanwaltschaft dresden schrieb:
Zitat
Soweit die Auskunft bzw. Benachrichtigung zu den anlässlich der Ereignisse am 19.2.2011 erfolgten strafprozessualen Maßnahmen erbitten, weise ich darauf hin, dass eine Auskunft hierzu derzeit nicht erfolgen kann (siehe § 491 Abs. 1 StPO).

Nach Auswertung der erhobenen Daten und sobald dies gem. § 101 Abs. V Satz 1 StPO möglich ist, werden die in § 101 Abs. IV genannten Personen von Amts wegen über die erfolgten Ermittlungsmaßnahmen benachrichtigt werden, wenn die Voraussetzungen hierfür im Einzelfall vorliegen.

da sind jetzt auch keine tippfehler von mir drin, das steht wirklich so verbogen in dem schreiben.

in § 491 Abs. 1 StPO steht übrigens irgendwie das gleiche wie in § 101 Abs. V Satz 1 StPO, nämlich dass die auskunft zwar gegeben werden muss, aber nur wenn sich davon niemand genervt fühlt - sehr wischiwaschi - und auch nicht solange das verfahren nicht abgeschlossen ist. das kann auch sonst bis zu zwei jahre hinausgezögert werden. ganz tolle sache, son gesetz. pinch.gif
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 15 Jul 2011, 15:24
avatar
Diplom
********

Punkte: 1811
seit: 16.05.2007

Ich gab genau das gleiche bekommen.
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 23 Jul 2011, 16:10
avatar
parse error
*********

Punkte: 13323
seit: 27.05.2003

kann man da jetz quasi nichts gegen machen oder wie?

die haben übrigens noch mehr handydaten gesammelt. pinch.gif


lesenswertes kommentar


das schlimmste an der sache ist, dass es offensichtlich keinen interessiert. die regierung hält wie üblich die fresse zum thema, weder lokale noch bundesweite medien berichten darüber (bis auf die taz halt), zu den demos kommt nur eine handvoll leute und auch sonst habe ich den eindruck dass das thema datenschutz offensichtlich allen am arsch vorbei geht, nur weil es eine reine prinzipsache ist und die wenigsten einen direkten schaden an sich selbst bemerken. dass hier die ach so tolle demokratie in unserm land mit füßen getreten wird, ist den bürgern entweder egal oder sie raffen es einfach nicht. was ist eigentlich los mit euch?
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 23 Jul 2011, 17:50
avatar
eXma Poltergeist
*********

Punkte: 6729
seit: 20.10.2004

Das Umdenken setzt vielleicht erst ein, wenn in jedem 2. Hauseingang Reperaturarbeiten durchgeführt werden*. Ansonsten wird schon alles nicht so schlimm sein und die meisten haben ohnehin nichts zu verbergen.
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 23 Jul 2011, 19:41

*********

Punkte: 4457
seit: 13.08.2007

​​

Dieser Beitrag wurde von Juri: 29 Sep 2018, 17:03 bearbeitet
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 24 Jul 2011, 13:34
avatar
.o0o.
*******

Punkte: 1328
seit: 20.01.2004

Ne andre Frage.. wenn die großangelegt gesammelt haben, werden die Leute, die die Praxis angegriffen haben auch ermittelt? Die werden doch zum animieren und aktivieren auch ihre Handys genutzt haben?
Oder zählt das jetzt nicht mehr zu den interessanten Aspekten des Tages, weil es ja darum ging, den Angriff auf einen Polizisten aufzuklären?


--------------------
° Wer will, findet Wege. Wer nicht will, Gründe! °
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
1 Nutzer liest/lesen dieses Thema (1 Gäste)
0 Mitglieder: