_
toggle menu eXmatrikulationsamt.de
online: 102 gäste
Themen Layout: [Standard] · Linear · Outline Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
post 21 Oct 2017, 21:27

Neuling


Punkte: 2
seit: 21.10.2017

Das macht die Runde und TU Dresden und HTW Dresden positionieren sich auch klar dagegen. Das Studentenwerk moderiert jetzt die Standpunkte. Also falls du hingehst trotzdem viel Spaß.
Wäre aber cool, wenn du das auch teilst ^^
Beste Grüße

Nachricht an Club Mensa:

Zitat
Angriff auf Austauschstudenten, Rassismus, Inkompetenz des Personals mit unbegründeten Rausschmiss, Handgreiflichkeit ohne den Nutzen aus "Gegenwehr" mit Würgegriff!

Sehr geehrtes Club Mensa,

Nachdem wir gestern Inkompetenz von der Security begleitend mit Ausländerfeindlichkeit, Handgreiflichkeit und Ignoranz erleben durften, werden wir künftig bei keinem Wechsel des Personals mit unserer +30 Mann Gruppe aus mehreren Studenten, Internationalen Studies und Auswärtige nicht mehr in Ihrem Club betreten und künftig weiterhin unseren Fall unter allen Studenten und Gremien publizieren!!! Gestern im Zeitraum 23:45-0:30 am 7.10.2017 hatte die Security einem Austauschstudenten vergessen den Stempel zu geben. Nachdem einer der Security den Einlass entgegen nahm hatte lediglich der andere Stempel zu verteilen. Der Austauschstudent hatte zusätzlich die Quitung und die Garderobenmarke, als Nachweis.
Nach mehreren agressiven Wiederholungen des Security nachdem er 15minuten vorher Ihm die 2€ abgenommen hatte, hatte er den Eintritt des Incomings verweigert. Seine Begründung: Der Kunde ist für die Entgegennahme des Stempels verantwortlich. Kurz. Er hatte 15Minuten vorher den Stempel gegeben & konnte sich bei weniger als 30 Leute in der Zeit nicht an das Gesicht erinnern, hatte mehrfach aggressiv lautstark betont, dass er draußen zu bleiben hatte! Weder betont, dass er sich einen neuen Stempel holen müsste (wegen 2€), sondern lautstark ohne die Jacke des Austauschstudenten den Eintritt verweigert hatte. Nachdem ich meinem Standpunkt erläutert hatte und ihn angewiesen hatte seinen Vorgesetzten zu kontaktieren, hatte er mit einem Rauswurf gedroht. Ich selbst wiege nicht mehr als 65kg und hatte auf normaler Basis ruhig Ihn daran erinnert, dass das Verweigern des Eintritts sinnlos war. Ich hatte ihn selbst gesagt, dass wir auf seinem "Stempel" Partner warten, damit er nachweisen kann, dass er bei ihm den Stempel gegeben hatte. Kurz darauf packte er mich an dem Arm, stellte sich vor meinem Gesicht und schrie das ich raus zu gehen habe! Daraufhin kam ein Freund nach unten und hatte Abstand zu uns beiden versucht zu halten und die Security packte ihm mit einem Würgegriff an den Hals. Nach meiner Aussage, dass ich meine Jacke noch aus der Garderobe holte, verbiet die Security verbal mir dies dreimal und lief mir den Gang hinterher. Bei den Temperaturen hatte ich sie trotzdem geholt und er hatte "eingesehen" (Das man das einsehen muss, ist schon fraglich), die Jacke zu holen. Meine kleine Bitte, dass ich oben noch meiner anderen großen Gruppe Bescheid sage, dass ich verwiesen wurde bei der er mich auch an die Hand/Arm nehmen darf, verweigerte er dies. Kurz darauf standen wir draußen. Wir behalten uns vor bei einem rassistischen Security Personal bei der wir ohne Verständnis mit Handgreiflichkeit bei KEINERLEI Gegenwehr von uns, jemals wieder einzutreten!!!

Wegem einem 2€ Stempel, bei der der eine Security nur einem moderaten, dummen Job zu erledigen hat bei weniger als 30Mann in der Zeit und sich nicht einmal an das Gesicht erinnern zu können, zeigt bei mir
1. Prüfen der Körperlichen/Geistigen Verfassung während des Dienstes
2. Sofortiges Attackieren gegen Einzelne Personen ohne Andeutung auf Angriff (selbst Körperlich nicht einmal möglich von unserer Seite!)
3. Verweigerung des Anrufes deren Vorgesetzten oder Hauptveranstalters auf Anfrage des Teilnehmenden
4. Keinerlei Nachsicht, Entschuldigung oder sonstige Verständnisbereitschaft
5. Nachhinein lächerlich machen darüber

Selbst Versuche von mir Verständnis zu halten bei der langen Arbeit der Security wurden Schweigenden Ignorant entgegen genommen. Keinerlei Verständnis von mir für das Vorgehen, Keinerlei Verständnis von denen bei der Brutalität und Keinerlei Verständnis des Vorfalls wegen 2€ & einem Stempel sowie, dass der Incoming für die 2€ den Studentenausweis vorgelegt hatte. Absolute Sauerei und wir empfehlen ClubMensa bei allen Öffentlichen Gruppen, Veranstaltungen und Gremien, wie im StuRa oder Faranto (Mitglied) ABSOFORT nicht weiter. Besonders liegt das Vorgehen bei der Security. Die nächste Veranstaltung wird durch uns leerer, weil wir besonders in Dresden so ein abscheuliches Verhalten nicht dulden!

Wir warten auf eine Stellungsnahme !!!

P.S. Die Feier von uns war die Feier zum Nachgeburtstag von mir. Vielen Dank!
Probleme wegen 2€. Gruß


P.s. als Reaktion wurde die Kommentarfkt in Facebook bei denen blockiert ^^ & mein beitrag gelöscht  
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 24 Oct 2017, 07:20

Neuling


Punkte: 2
seit: 21.10.2017

Weitere Infos hier
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
2 Nutzer liest/lesen dieses Thema (2 Gäste)
0 Mitglieder: