_
toggle menu eXmatrikulationsamt.de
online: 182 gäste

Studentenclubs in Deutschland

Projekt: vollständige Liste
Themen Layout: [Standard] · Linear · Outline Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
post 05 Jun 2019, 16:21
avatar
Exmatrikulator
*********

Punkte: 2483
seit: 06.10.2006

Die Frage die ElenLukas aufwarf, hat ja aber nur bedingt etwas damit zu tun. Zudem gibt es strengenommen kein "aktuelles" Clubheft. wink.gif Dessen Überarbeitung wird intern angestrebt...

Ein weiteres "aufbohren" halte ich eher bei https://vdsc.de/clubs.html für sinnvoll. Eventuell könnte man da auch nochmal "Clubwerbung" und Nennung der Vereinsmitglieder in zwei getrennte Seiten trennen.

Bei https://studentenclubs.net/ sehe ich das eher kritisch. Ganz praktisch bedeutet das nämlich einfach sehr viel Aufwand die ca. 100 Clubs aktuell zu halten. Möglich wäre z.B. zusätzlich social media Kontaktdaten oder ein Clublogo. Aber da wäre dann eigentlich immer die Hälfte veraltet oder Links würde ins Leere laufen o.ä....
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 05 Jun 2019, 22:45

1. Schein
*

Punkte: 38
seit: 17.07.2018

Vielleicht könnte man das Café OHA noch hinzufügen.
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 21 Sep 2020, 18:31

1. Schein
*

Punkte: 38
seit: 17.07.2018

Bin neulich auf einen kaum bekannten Studentenklub im Erzgebirge gestoßen. Der Studentenclub Faust 2.0 an der BA Breitenbrunn (bei Schwarzenberg).
So wie ich das verstanden habe ist immer jemand von jedem Jahrgang im Vorstand.
Da sich an der BA immer 3 Monate Studium mit 3 Monaten Praxis im Betrieb abwchseln, sind die Parties wohl auch immer relativ jahrgangsweise. Was für Veranstaltungen stattfinden weiß ich nicht. Es gibt wohl aus dem einfachen Grund, dass man als Student in Breitenbrunn ohnehin keine Alternative hat, keine wirkliche Werbung. Nicht mal ne Webseite oder einen google-maps-Eintrag.

Anbei mal 2 Bilder aus dem schönen Club in einer ehemaligen Turnhalle.

bild kann nicht angezeigt werden

bild kann nicht angezeigt werden


Beste Grüße
Andreas
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 22 Sep 2020, 14:48
avatar
parse error
*********

Punkte: 13543
seit: 27.05.2003

Naja gut, also ne eigene Webseite oder wenigstens ne Nennung auf der jeweiligen Stura-Seite o.ä. als minimalen offiziellen Beleg zur Existenz sollte als Voraussetzung für die Aufnahme gegeben sein. Es sollte nicht dazu führen, dass der Eintrag auf studentenclubs.net der einzige Hinweis auf den Club im Internet ist und wir dann immer irgendwelche Anfragen kriegen.

Anekdotische Evidenz: bei uns ging vor kurzem eine Mail von irgendeiner offiziellen Behörde ein, die aber eigentlich an einen der gelisteten Clubs gerichtet war. Die Behörde hat den Clubnamen gegoogelt und sich dann nicht die Mühe gemacht, zu prüfen auf welcher Webseite sie gelandet ist, sondern nach der erstbesten Mailadresse gesucht und draufgeklickt. War dann eben die im Page Footer und ging an uns.

Auch sollte das landläufige Verständnis eines Studentenclubs im Blick behalten werden. Wenn wir einfach alles aufnehmen, wo Studentenpreise auf der Karte stehen, wird das dem zwar bisher nie erreichten aber ursprünglich gedachten Zweck der Vernetzung zwischen den Clubs nicht mehr gerecht.

Ich würde meine Hand nicht dafür ins Feuer legen, dass alle gelisteten Clubs dem exakt entsprechen. Das Ascii ist z.B. bisher nicht dabei, das BC-Cafe aber schon. Und was man von Läden wie dem Club Mensa, dem Kasseturm oder der Moritzbastei halten soll, ist noch eine ganz andere Debatte …die ihr hier natürlich gerne führen könnt biggrinthumb.gif



--------------------
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 23 Sep 2020, 16:31
avatar
alleingelassen.
*********

Punkte: 9433
seit: 22.10.2004

Kasseturm hab ich im Auge, arbeiten noch "studentisch", also nach "unserer" Definition okay. Moritzbastei weiß ich nicht und Club Mensa ja eher aus historischem Mitleid oder so..? shiny.gif

#a


--------------------
..:: Wir sind gekommen Dunkelheit zu vertreiben, in unseren Händen Licht und Feuer ::..
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 24 Sep 2020, 01:40
avatar
Are you afraid?
********

Punkte: 1646
seit: 11.10.2007

Zitat(mcnesium @ 22 Sep 2020, 15:48)
Auch sollte das landläufige Verständnis eines Studentenclubs im Blick behalten werden.
*



Meinten Sie: burtslaeufige Verstaendnis eines Studentenclubs? :P


--------------------
In my talons, I shape clay, crafting life forms as I please.
Around me is a burgeoning empire of steel.
From my throne room, lines of power careen into the skies of Earth.
My whims will become lightning bolts that devastate the mounds of humanity.
Out of the chaos, they will run and whimper, praying for me to end their tedious anarchy.
I am drunk with this vision. God: the title suits me well.
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 04 Feb 2021, 15:19
avatar
Exmatrikulator
*********

Punkte: 2483
seit: 06.10.2006

Laut studentenclubs.net gibt es in Mittweida nur einen Studentenclub. Nämlich den Studentenclub Mittweida e. V.

Aber in der Mensa gibt es wohl auch noch eine studentisch betriebene Kneipe, wo teil auch größere Veranstaltungen stattfinden. Laut der fb-Posts der HS Mittweida sowie des Clubs vom 23. August 2017 wurde (offenbar diese) frisch sanierte "Schwemme" dem Studentenclub Mittweida e. V. als Betreiber übergeben, und wäre deren zweite Location.

Weiteres findet man dazu aber kaum - bis auf die Info das Schwemme und Clubs geschlossen haben. Leider hat der Clubs auch keine Homepage außer der fb-Seite. Wäre aber ohnehin die Frage, ob das im Sinne von studentenclubs.net ein eigener Eintrag sein sollte...

https://www.facebook.com/hsmittweida/posts/...49329368427228/
Zitat(Hochschule Mittweida @ 23. August 2017)
Die Schwemme ist wieder da!!
Nach den Umbauarbeiten im Abendlokal der Mensa Mittweida hat das Studentenwerk in Freiberg das Zepter nun an die Betreiber des Studentenclub Mittweida e.V. gegeben.
Diese werden, neben dem normalen Clubbetrieb, nun auch mit dieser zweiten Location für Unterhaltung und Getränkeversorgung dafür sorgen, sodass es den Studenten am Früh- und Spätabend an nichts magelt.
Wir wünschen viel Erfolg!
Zitat(Studentenclub Mittweida e.V. @ 23. August 2017)
Das Sommerloch in allen Ehren, hier kommen Big News:
Wir freuen uns wie verrückt, euch mitteilen zu dürfen, dass wir ab Semesterstart die frisch renovierte Schwemme in der Mensa betreiben werden.
Gestern haben wir uns mit dem Geschäftsführer des Studentenwerk in Freiberg, Thomas Schmalz, getroffen, um den Vertrag zu unterzeichnen. An dieser Stelle sagen wir vielen Dank für die Ermöglichung, das Vertrauen und auf eine gute Zusammenarbeit. 🙂
Die Schwemme wird von Montag bis Freitag nachmittags öffnen und bis in die Nacht hinein als klassische Kneipe betrieben werden. Neben der brandneuen und mordsmäßig schicken Einrichtung finden sich dort mehrere eingelassene Bildschirme, mit denen z.B. Fußball übertragen werden kann, ein Billardtisch und unser Tischkicker.
Aber keine Angst - das ist natürlich nicht das Ende für unser liebgewonnenes Haus auf dem Hügel. Der Studentenclub selbst wird weiterhin die Location für die großen Feiern bleiben - und davon kommen im neuen Semester einige. Bleibt gespannt! 😉
Das alles nur als kleiner Teaser, genauere Informationen kommen dann beizeiten zum Semesterstart noch.
Bis dahin - genießt die freie Zeit ❤


Auch: Freie Presse: Wie der Studentenclub zum Fernsehstudio wurde. 25.07.2020.
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 04 Feb 2021, 18:46
avatar
parse error
*********

Punkte: 13543
seit: 27.05.2003

Na wenn es zwei Locations gibt, sollte man die ja auch mit aufnehmen. Für Besucher ist das interessanter als die Postadresse des Trägervereins. Die Location-Adresse sollte dann ja die der Mensa sein.

Wie es mit dem Link zur Webseite aussieht… könnte man die ja mal fragen. Es wär bei weitem nicht der einzige Club, der nur ne olle Facebook-Seite hat. Übrigens ein Zeichen von Überalterung im Club. Von den heute anfang-20-jährigen käme sicher niemand auf die Idee, ne Facebook-Seite zu betreiben lol.gif
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 04 Feb 2021, 21:35
avatar
Princeps Mortis, Fidei Defensor
*********

Punkte: 2367
seit: 14.04.2006

Zitat(mcnesium @ 04 Feb 2021, 18:46)
[...]Übrigens ein Zeichen von Überalterung im Club. Von den heute anfang-20-jährigen käme sicher niemand auf die Idee, ne Facebook-Seite zu betreiben  lol.gif
*


Was machen denn die hippen Jugendlichen heute? g.gif
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 05 Feb 2021, 13:55
avatar
parse error
*********

Punkte: 13543
seit: 27.05.2003

Instagram, TikTok, Telegram, … was weiß ich denn? Ich hörte, Clubhouse sei der neue heiße Scheiß. Mit klassisch-informativen Webauftritten hat das alles jedoch nichts zu tun.
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
2 Nutzer liest/lesen dieses Thema (2 Gäste)
0 Mitglieder: