_
toggle menu eXmatrikulationsamt.de
online: 97 gäste

Asylkritisierende u./o. Nazi ?

Wie vermeide ich die Grauzone?
Themen Layout: [Standard] · Linear · Outline Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
post 25 Aug 2015, 09:56
avatar
... und der Rest ist Schweigen.
*********

Punkte: 4438
seit: 03.05.2005

Anmerkung zur Unterscheidung von Asylkritiker und Nazi: - Impulsvortrag ;-)

Der Nationalsozialismus hat(te) 4 Grundprinzipien (ich kann gerne demnächst noch mal auf das 25 Punkte Programm eingehen):

1) Rasse ... Eine zentrale Rolle spielte die Lehre von der Ungleichheit der Menschenrassen. (d.h. Abwertung aller anderen aufgrund der Fixierung auf eine in der wissenschaftlichen Rassenkunde nicht existente "arische Rasse"...)

2) Lebensraum ... Hitler meinte, das deutsche Volk lebe auf zu engem Raum und Krieg bzw. Gewalt sollte Abhilfe schaffen.

3) Führerprinzip ... Der Nationalsozialismus war radikal antidemokratisch und antiliberal.

4) Volksgemeinschaft ... Der Nationalsozialismus lehnte jede Form von Individualismus strikt ab.

X) Sozial sein, zu der bzw. innerhalb der eigenen Nation ... ohne Rücksicht auf alle anderen (und die, die nicht genug für das Volk leisten können oder wollen... offiziell hieß das: Abschaffung des arbeits- und mühelosen Einkommens und auch Aktion T4 bzw. Aktion Brandt, d.h. Ermordung von Psychiatriepatienten, Behinderten und Kindern... kurz nat. soz. Rassenhygiene... das die Alten und zu Jungen auch an der Front verheizt worden sind, ist ja auch bekannt)

Wer weiter als "Asylkritiker" bezeichnet werden will, sollte sich auf Asylrecht und Kritik an der Umsetzung dieses Rechts konzentrieren... nicht auf die Drangsalierung von Asylsuchenden oder Menschen die sich mit diesen solidarisieren oder gemäß ihres Berufes in deren Umfeld tätig sind. Punkt. Gewalt (auch seelische) oder Aufforderung dazu geht gar nicht.

Dieser Beitrag wurde von Giovanni: 25 Aug 2015, 10:40 bearbeitet


--------------------
Ich bin nur noch bis 31.05.2017 in DD, danach weit weg... last orders please! #DDexit #nocheinstudentenclubsauftritt #bestelesung


bild kann nicht angezeigt werden
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 25 Aug 2015, 10:50
avatar
Exmatrikulator
*********

Punkte: 2221
seit: 06.10.2006

auch hier gern nochmal...
angehängtes Bild

bzw. ganzheitlich gesehen: https://mosereien.wordpress.com/2015/08/24/asylkritiker/
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 25 Aug 2015, 12:58
avatar
kurz und klein
*******

Punkte: 1349
seit: 24.05.2007

giovanni, was möchtest du denn jetzt diskutieren? den bedeutungsunterschied von asylkritiker und nazi? biggrin.gif


--------------------
Zitat
Autonome legen Rohrbomben, zünden Autos an, besetzen Häuser. Und jetzt haben sie auch noch die Jagd auf unsere Deutschland-Fähnchen eröffnet!


Juri war hier.
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 25 Aug 2015, 13:02
avatar
parse error
*********

Punkte: 13418
seit: 27.05.2003

Was ist denn ein Asylkritiker? Jemand, der das Asyl kritisiert?


--------------------
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 25 Aug 2015, 13:14
avatar
schräger Vogel
*********

Punkte: 8138
seit: 09.12.2003

Zitat(Wikipedia)
einen Zufluchtsort, eine Unterkunft, ein Obdach, eine Freistatt bzw. Freistätte oder eine Notschlafstelle (Nachtasyl);


Direktlink


--------------------
bild kann nicht angezeigt werden
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 26 Aug 2015, 11:44
avatar
parse error
*********

Punkte: 13418
seit: 27.05.2003

Habe gerade hier das Wort Asylfans gelernt lol.gif
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 26 Aug 2015, 12:03
avatar
schräger Vogel
*********

Punkte: 8138
seit: 09.12.2003

ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 26 Aug 2015, 12:11
avatar
2. Schein
**

Punkte: 87
seit: 20.11.2014

Zum Thema Rassensäuberung verrät dich dein Sloganizer. Das Spiel ist aus!1einself!
bild kann nicht angezeigt werden
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 31 Aug 2015, 17:57
avatar
Exmatrikulator
*********

Punkte: 2221
seit: 06.10.2006

das ostdeutsche Problem...

http://www.spiegel.de/static/happ/_pattern.../pub/#xml=63674
[Legende siehe hier]

Natürlich müsste man das zum einen unter dem Gesichtspunkt der Einwohnerdichte betrachten, und außerdem ist natürlich in der Tat ein Häufung für Sachsen zu erkennen... Von Signifikanz würde ich da aber noch nicht zwingend reden wollen.
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 31 Aug 2015, 19:51
avatar
Automatix
*********

Punkte: 5196
seit: 09.11.2005

Endlich mal wieder ein gutes Thema zum Diskutieren... smile.gif

Vorab: Ich glaube ja, zum klassischen Nationalsozialismus, wie ihn uns Adolf seinerzeit lehrte, kann man diese moderne Form des neonazistischen Gedankenguts wohl kaum heranziehen. Da gibts schon ein paar Unterschiede (siehe dazu die Parteiprogramme der einschlägigen rechten Parteien).

Aber ich verstehe trotzdem nicht, worauf du hinaus willst Tanne.

Ein "Asylkritiker" ist meiner Meinung nach zunächst einmal kein Nazi. Schließlich übt er Kritik am Asylsystem in Deutschland - laut Bezeichnung.
Wenn wir mal ehrlich sind, bestimmt findet jeder mindestens einen Punkt im deutschen Asylrecht, der ihm nicht passt, ganz egal in welcher Hinsicht.
Ich glaube, der Terminus "Asylkritiker" ist nur ein vermeintlich passender, gesellschaftsfähiger Begriff für "Demonstrant, der sich aktuell gegen Asylbewerber positioniert". Für den Schmalspurdenker heißt das wohl leider "Nazi".

Bissl schwammig, der Begriff... wacko.gif

Und weiter, Herr Tanne? smile.gif


--------------------
Barbarus hic ego sum, quia non intellegor ulli.
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 02 Sep 2015, 09:39
avatar
... und der Rest ist Schweigen.
*********

Punkte: 4438
seit: 03.05.2005

Ich wollte einfach meine Gedanken zu einer klaren Einordnung äußern... scheint ja wichtig zu sein, zu wissen mit wem man es zu tun hat. Und vor allem wissen es manche selber nicht, wer oder was sie sind.

Seht doch in Überschrift und Unterüberschrift!

ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 02 Sep 2015, 20:00
avatar
Automatix
*********

Punkte: 5196
seit: 09.11.2005

Hmm, ehrlich gesagt, ich hab keine Ahnung wie ich die Grauzone vermeide, vielleicht ein Besipiel. Ich lass mal n bissl die Hosen runter...

Unser Asylrecht bzw. dessen Umsetzung, kommt mir in manchen Punkten durchaus lasch vor.
Ich messe jedem Flüchtling sein Auskommen bei uns bei, sofern er als solcher den gesetzlichen, und damit de facto demokratisch abgesegneten, Regelungen zu seinem Status entspricht.

Ergänzen möchte ich aber, dass ich für eine sofortige Abschiebung bin, sollten diese in Ihrer Not gern geduldeten Menschen bei uns im Nachhinein straffällig werden. In meinen Augen ist niemand würdig, der hier in offensichtlich vorgeblicher Not herkommt, und unser aller (Steuerzahler) Fürsorge missbraucht und gegen Gesetze verstößt. Wer solches tut hat in meinen Augen sein Asylrecht verwirkt.

Macht mich das jetzt zum Nazi? Ich bin gespannt. smile.gif
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 03 Sep 2015, 00:07
avatar
Princeps Mortis, Fidei Defensor
*********

Punkte: 2338
seit: 14.04.2006

Ich hab auch eine Frage! Wenn man jetzt wirklich nicht mehr NEGER sagen darf, durch welches Wort wird es ersetzt? People of Color ist doch reichlich affig. noexpression.gif


--------------------
Lay down your soul to the gods Rock'n'Roll !

bild kann nicht angezeigt werden

Zitat(phanatos @ 19 Nov 2008, 18:45)
@Me: Ich danke im Übrigen dafür, dass ich von einigen Leuten lange Zeit mit Euronymus verwechselt wurde... das hat mir viele nette Gespräche erspart. Nix für ungut Euro ;)
*



bild kann nicht angezeigt werden

Zitat(Chris @ 03 Jul 2010, 21:30)
Fürs Protokoll: Euro hat den Kuchenkontest gewonnen.
*



bild kann nicht angezeigt werden
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 03 Sep 2015, 07:16

2. Schein
**

Punkte: 143
seit: 27.10.2009

Zitat(Euronymus @ 03 Sep 2015, 00:07)
Ich hab auch eine Frage! Wenn man jetzt wirklich nicht mehr NEGER sagen darf, durch welches Wort wird es ersetzt? People of Color ist doch reichlich affig.  noexpression.gif
*



Neger wurde durch folgende "Umschreibungen" ersetzt:
- Schwarzer
- Maximalpigmentierter
- Farbiger (Wer ist es nicht? Abgesehen von Albinos...)
- Mensch mit Integrationshintergrund (Hintergrund klingt zu hinterhältig...)
- Mensch mit Integrationspotential
- Afrodeutscher (Offensichtlich nur in Deutschland)

So lange ein Ausdruck den anderen ersetzt und einen Teil der negativen Konotationen mit- oder annimmt, hilft auch ein neues Wort nichts.
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 03 Sep 2015, 10:16
avatar
kurz und klein
*******

Punkte: 1349
seit: 24.05.2007

Zitat(Sigurd @ 02 Sep 2015, 20:00)
Macht mich das jetzt zum Nazi? Ich bin gespannt. smile.gif
*



nö. du bedienst dich nur typischer nazi-argumentationsmuster ala NPD und anderen nazimist. da kannste deine gewählten worte noch so blumig verpacken smile.gif

Dieser Beitrag wurde von foXXXinator: 03 Sep 2015, 10:19 bearbeitet
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
2 Nutzer liest/lesen dieses Thema (2 Gäste)
0 Mitglieder: