_
toggle menu eXmatrikulationsamt.de
online: 123 gäste
Themen Layout: [Standard] · Linear · Outline Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
post 09 Mar 2017, 11:23

Neuling


Punkte: 6
seit: 08.03.2017

Hey Leute,

nach meinem abgebrochenen Studium bin ich nun auf der Suche nach eine Alternative bzw. einem Studiengang, der mir mehr zusagt und wo ich bessere Perspektiven hab.

Ich dachte daher vielleicht an ein Informatik Studium. Ich habe gelesen, dass die Berufsaussichten dann sehr gut sein sollen. Was denkt ihr darüber? Ist hier vielleicht jemand, der das studiert und berichten kann?

Beste Grüße

Dieser Beitrag wurde von Ex-Martin: 09 Mar 2017, 11:24 bearbeitet
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 09 Mar 2017, 12:04
avatar
schräger Vogel
*********

Punkte: 8119
seit: 09.12.2003

Was hast du denn vorher studiert? Für ein Informatikstudium solltest du auf jeden Fall mathematisch begabt sein, ansonsten empfiehlt sich eventuell eine Ausbildung, z.B. als Buchhändler.


--------------------
bild kann nicht angezeigt werden
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 09 Mar 2017, 12:10
avatar
parse error
*********

Punkte: 13246
seit: 27.05.2003

Die Berufsaussichten können in der Informatik eigentlich nicht besser sein, wie man hört. Suchergebnisse offenbaren jedenfalls zich Artikel, Studien usw, die das proklamieren.

Natürlich kommt es wie immer auf den einzelnen Absolventen an. Man kann auch mit abgeschlossenem Informatikstudium auf der Straße landen, wenn man die ganze Zeit nur auswendig gelernt und/oder abgeschrieben hat, oder im Bewerbungsgespräch den Mund nicht aufkriegt.

Man kann im Gegensatz dazu auch ohne abgeschlossenes Informatikstudium in der IT-Branche seinen Platz finden, wenn man gut ist und/oder an die richtigen Leute gerät. Der kurze Schluss – Informatik studieren -> ordentlich Karriere machen – ist jedenfalls ungültig, genau wie bei den meisten anderen Studienfächern auch, würd ich mal meinen.

Man muss auch betonen, dass ein Informatikstudium kein Spaziergang ist. Darum stellt sich mir die Frage, was du vorher studiert und abgebrochen hast. Ich will jetzt hier keine Klischees hinaufbeschwören, aber ein bißchen Veranlagung braucht man schon, um in der Informatik ordentlich Fuß zu fassen und nicht wie schon gesagt nur alles auswendig zu lernen und dann zu denken, dass man schon irgendwie durch kommt. Die einzigen, die ich kenne, die als zweiten Versuch in der Informatik weiter gekommen sind, waren diese Verrückten, die versucht haben, Informatik und Elektrotechnik in einem Studium unterzubringen.


Disclosure: ich habe an der TUD Medieninformatik studiert und abgeschlossen



--------------------
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 09 Mar 2017, 23:54
avatar
Neuling


Punkte: 2
seit: 04.08.2013

Frage am besten mal im Informatikerforum der TU Dresden nach!
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 10 Mar 2017, 07:53

2. Schein
**

Punkte: 143
seit: 27.10.2009

Zitat(Helmut @ 09 Mar 2017, 22:54)
Frage am besten mal im Informatikerforum der TU Dresden nach!
*



Wow. Das HNH gibt es ja immernoch?! shocking.gif
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 11 Mar 2017, 02:52
avatar
try to live while god says no
*********

Punkte: 3309
seit: 14.10.2003

Zitat(mcnesium @ 09 Mar 2017, 11:10)
Man muss auch betonen, dass ein Informatikstudium kein Spaziergang ist. Darum stellt sich mir die Frage, was du vorher studiert und abgebrochen hast. Ich will jetzt hier keine Klischees hinaufbeschwören, aber ein bißchen Veranlagung braucht man schon, um in der Informatik ordentlich Fuß zu fassen
Disclosure: ich habe an der TUD Medieninformatik studiert und abgeschlossen
*


ach erzähl doch keinen. Weisste, womit Chaosrobert mittlerweile seine Kohle macht? Ich hab ja "keine Ahnung" von euch Informatikern. Aber ich weiss nur zu gut, dass die Programmierer von Online-Spielen Pussies sind, weil sie nicht programmieren können... (und genau damit macht Chaosrobert - als Chemieabsolvent - grade richtig Schotter -- nein, nicht mit Onlinegames; der lernt proggen... ach und hey, nur ma so: n Chemiestudium sieht so aus, dass man spätestens 7;30 anna Uni anfängt, wenn man nicht schon 7:00 da sein muss, um Kolloquien zu machen, um dann ab der vierten Doppelstunde im Labor bis abends um 18 abzuhängen und seine Süppchen zu kochen)

Dieser Beitrag wurde von Luzifer: 11 Mar 2017, 02:56 bearbeitet
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 15 Mar 2017, 11:11

Neuling


Punkte: 6
seit: 14.03.2017

Hey zusammen,
na hier gehts ja rund.

Ich kann bei den letzten Posts leider nicht mitreden, aber kann dir, Ex-Martin, einen Tipp geben. biggrin.gif

Mein Bruder studiert Informatik an der Wilhelm Büchner Hochschule. Er hat eine Ausbildung bei der Telekom gemacht, dann aber doch noch mal die Weiterbildung gesucht.

Informatik an sich kann auch sehr vielschichtig sein.
Schau mal bei [link entfernt] nach, da findest du auch Studiengänge wie Energie Informatik oder Angewandte Informatik.

Sicher, ein Grundstudium ist immer trocken und auch ziemlich schwer, aber wenn man das hinter sich hat.... Ich denke die Erfolgschancen sind ziemlich groß.
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 15 Mar 2017, 14:49
avatar
schräger Vogel
*********

Punkte: 8119
seit: 09.12.2003

Und wenn man nix kann, landet man in einer SEO-Bude und muss Werbelinks in uralten Foren verklappen. rolleyes.gif
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 15 Mar 2017, 21:04
avatar
fuk da hataz
*********

Punkte: 15000
seit: 27.05.2003

Zitat(Helmut @ 09 Mar 2017, 22:54)
Frage am besten mal im Informatikerforum der TU Dresden nach!
*

Er ist hier schon genau richtig.. HnH ist das 4chan der TU, da bekommt er als Antwort höchstens ein paar lulz und newfags von den Anons hinterhergeworfen..



Im Prinzip ist es wie mcnesium sagt. Das Grundstudium ist schon wirklich trocken, danach wird's etwas entspannter, aber auch nur etwas, weil man sich dann aussuchen kann, wo es so ungefähr hingeht. Dabei hat man aber eigentlich auch nur die Wahl zwischen "etwas weniger Mathe" und "genauso viel Mathe wie vorher".

Wenn du es kaum erwarten kannst zu erfahren, wie Verschlüsselungsalgorithmen im Detail funktionieren und was hinter jeder einzelnen Schicht eines Netzwerkprotokolls genau steckt, dann wärst du potenziell der richtige.. Das allerwichtigste ist aber: beginne ein Studium aus echtem Interesse am Inhalt, nicht wegen der späteren Berufsaussichten!


--------------------
onkelroman war hier
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 19 Jul 2017, 12:22
avatar
schräger Vogel
*********

Punkte: 8119
seit: 09.12.2003

Kann endlich mal jemand diesen SEO-Link eliminieren oder mir alternativ die Rechte dafür geben? yeahrite.gif
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
1 Nutzer liest/lesen dieses Thema (1 Gäste)
0 Mitglieder: