_
toggle menu eXmatrikulationsamt.de
online: 109 gäste

Stuwe-Chef bekommt Ehrenbürgerschaft TUD

Martin Richter als Erster "Uni-Ehrenbürger"
Themen Layout: [Standard] · Linear · Outline Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
post 19 Dec 2019, 03:01
avatar
alleingelassen.
*********

Punkte: 9395
seit: 22.10.2004

angehängtes Bild

Geschäftsführer des Studentenwerks Dresden ist erster Ehrenbürger der TU Dresden.

Universität würdigt damit Martin Richters außergewöhnlichen und kontinuierlichen Einsatz.




Nach Beschluss des Senates der TU Dresden wurde dem Geschäftsführer des Studentenwerks Dresden, Martin Richter, die Ehrenbürgerschaft der TU Dresden verliehen. Damit werden seine Verdienste und Leistungen für die Universität gewürdigt. Martin Richter ist der Erste, der diese Auszeichnung erhalten hat.

TUD-Rektor Prof. Hans Müller-Steinhagen überreichte beim Festakt zum 100-jährigen Gründungsjubiläum des Studentenwerks Dresden die Urkunde und bedankte sich bei Martin Richter für den außerordentlichen Einsatz zum Wohle der Universität.

Seit vielen Jahre engagiert sich Martin Richter für die TU Dresden. Bereits als Studentenvertreter hat er außerordentlich viel Kraft, Zeit und Ideen in die Universität eingebracht.

Als Geschäftsführer des Studentenwerks Dresden setzt er sich mit Vehemenz und viel Herzblut für zahlreiche Verbesserungen der Rahmenbedingungen für die Studierenden in Dresden ein. Dies kommt in besonderem Maße auch der TU Dresden zugute.

Neben der Erfüllung der Kernaufgaben des Studentenwerks fördert Martin Richter mit seinem gesamten Team insbesondere die kulturelle Entwicklung des Studienstandortes Dresden sowie die psychologische Unterstützung betreuungsbedürftiger Studenten. Darüber hinaus treibt Martin Richter das „Netzwerk rund ums Studium“ stetig voran.



Quelle: Gemeinsame Pressemitteilung (17.12.2019)
der TU Dresden und
des Studentenwerks Dresden.
Pressefotos

#a [hervorhebend]


--------------------
[PSYOPS] Capture their minds - and their hearts and souls will follow. www.scl.cc
*zwitscher
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 19 Dec 2019, 03:29
avatar
alleingelassen.
*********

Punkte: 9395
seit: 22.10.2004

Zitat(absalom @ 19 Dec 2019, 02:01)
Nach Beschluss des Senates der TU Dresden
*

Mich wundert, dass es wohl im nicht-öffentlichen Teil beschlossen wurde?

[ach hups, aendern statt zitieren …, tut mir leid --mmarx]

Dieser Beitrag wurde von mmarx: 20 Dec 2019, 13:06 bearbeitet
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 19 Dec 2019, 13:39
avatar
Exmatrikulator
*********

Punkte: 2215
seit: 06.10.2006

yeahrite.gif
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 19 Dec 2019, 14:16
avatar
parse error
*********

Punkte: 13418
seit: 27.05.2003

Zitat
Als Geschäftsführer des Studentenwerks Dresden setzt er sich mit Vehemenz und viel Herzblut für zahlreiche Verbesserungen der Rahmenbedingungen für die Studierenden in Dresden ein.

Hier würden mich mal die Details interessieren. Welche Rahmenbedingungen sind denn gemeint?

Zitat
Neben der Erfüllung der Kernaufgaben des Studentenwerks fördert Martin Richter mit seinem gesamten Team insbesondere die kulturelle Entwicklung des Studienstandortes Dresden

Aha, also reicht "die Arbeit machen, die in der Stellenbeschreibung steht" schon zur Ernennung zum Ehrenbürger. Gut, gehört womöglich wirklich gesondert gewürdigt, denn von anderen Institutionen kennt man das ganz anders… *hust*




--------------------
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 20 Dec 2019, 13:57
avatar
Are you afraid?
********

Punkte: 1637
seit: 11.10.2007

Zitat(absalom @ 19 Dec 2019, 02:29)
Mich wundert, dass es wohl im nicht-öffentlichen Teil beschlossen wurde?
*



Solche personenbezogenen Entscheidungen sind doch an der Uni grundsaetzlich nichtoffentlich, was genau wundert dich da?


--------------------
In my talons, I shape clay, crafting life forms as I please.
Around me is a burgeoning empire of steel.
From my throne room, lines of power careen into the skies of Earth.
My whims will become lightning bolts that devastate the mounds of humanity.
Out of the chaos, they will run and whimper, praying for me to end their tedious anarchy.
I am drunk with this vision. God: the title suits me well.
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 21 Dec 2019, 02:09
avatar
alleingelassen.
*********

Punkte: 9395
seit: 22.10.2004

Zitat(mmarx @ 20 Dec 2019, 12:57)
Solche personenbezogenen Entscheidungen sind doch an der Uni grundsaetzlich nichtoffentlich, was genau wundert dich da?
*

1. Das ist mir neu, habe null Ahnung von Senatsdingen. Aber auch mit dieser Information (danke!) wundert es mich weiter, denn:
2. Es ist ja keine Personalentscheidung oder sowas, sondern – finde ich – von öffentlichem Interesse. Warum also sollte man es nicht-öffentlich beschließen?

Aber gut, wenn das so Usus ist, sei's drum. Man bekommt durch die Pressemitteilung keine befriedigende (investigative) Antwort und am Ende bleibt die Frage nach dem Warum. Wenn ich mir andere SWD-Mitarbeiter anschaue (bspw. Eberhard Mittag oder ehemals Hannelore Stephan, die quasi ihr Leben lang im SWD viel geleistet haben… meinetwegen auch Prof. Pörtner gar), entsteht irgendwie ein komisches Bauchgefühl hinsichtlich dieser Ehrung.

#a
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 22 Dec 2019, 12:39
avatar
Exmatrikulator
*********

Punkte: 2215
seit: 06.10.2006

Generell stellt sich do aber auch die Frage, was eine Ehrenbürgerschaft der TU überhaupt sein soll. Hat die TU Dresden "Bürger"? Da kann sie auch keine "Ehrenbürger" haben.

Nach einer kurzen Recherche musste ich zwar feststellen, dass es das auch bei anderen Unis gibt - allerdings kommt das aus einem sehr antiquierten Universitätsverständnis - was m.E. nicht zu einer modernen Technischen Universität passt.
Zitat(Wikipedia)
Das beruht auf ihrer eigenen Tradition, wonach die Universitäten seit dem Mittelalter eine von der Stadt, in der sie sich befanden, unabhängige Jurisdiktion bildeten.
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
2 Nutzer liest/lesen dieses Thema (2 Gäste)
0 Mitglieder: