_
toggle menu eXmatrikulationsamt.de
online: 187 gäste

> Suchergebnisse

 
Geschrieben am: 04 Jan 2018, 12:48 in Monsieur Claude und seine Töchter
avatar

Kino im Kasten
*******

Punkte: 1125
seit: 12.09.2006


  Forum: Veranstaltungen · Zum Beitrag: #1048119598 · Antworten: 1 · Gelesen: 566
Geschrieben am: 04 Jan 2018, 12:48 in Monsieur Claude und seine Töchter
avatar

Kino im Kasten
*******

Punkte: 1125
seit: 12.09.2006


Monsieur Claude und seine Töchter
Kino im Kasten
am Montag den 08.01.2018
angehängtes Bild
Originaltitel: Qu'est-ce qu'on a fait au Bon Dieu?
Regie: Philippe de Chauveron
Darsteller: Christian Clavier, Chantal Lauby, Ary Abittan
Produktion: Frankreich 2014
Länge: 97 min
Sprachversion: deutsch
FSK: 0

Film und Diskussion im Rahmen des Projekts "Courage - wissen, sehen, handeln!"

Monsieur Claude und seine Frau Marie sind ein zufriedenes Ehepaar in der französischen Provinz und haben vier ziemlich schöne Töchter. Am glücklichsten sind sie, wenn die Familientraditionen genau so bleiben wie sie sind. Erst als sich drei ihrer Töchter mit einem Muslim, einem Juden und einem Chinesen verheiraten, geraten sie unter Anpassungsdruck. In die französische Lebensart weht der raue Wind der Globalisierung und jedes gemütliche Familienfest gerät zum interkulturellen Minenfeld. Musik in den Elternohren ist da die Ankündigung der jüngsten Tochter, einen – Halleluja! – französischen Katholiken zu heiraten. Doch als sie ihrem vierten Schwiegersohn, dem schwarzen Charles, gegenüberstehen, reißt Claude und Marie der Geduldsfaden. Geschwächt durch Beschneidungsrituale, Hühnchen halal und koscheres Dim Sum ist ihr Toleranzvorrat restlos aufgebraucht. Doch auch Charles' Familie knirscht über diese Partie mächtig mit den Zähnen. Weniger um bei den Hochzeitsvorbereitungen zu helfen als sie zu sabotieren, lassen sich die Eltern auf ein Kennenlernen ein. Was folgt ist ein Gemetzel der nationalen Ressentiments und kulturellen Vorurteile. Bis das familiäre Federnrupfen dem Brautpaar die Lust an der Hochzeit zu verderben droht...

Courage: Wissen, Sehen, Handeln! Auch in diesem Jahr veranstaltet das Zentrum für Integrationsstudien der TU Dresden von Oktober bis Dezember das gleichnamige Projekt. Teil dessen ist ein buntes Kulturprogramm mit Kooperationspartnern aus ganz Dresden, welches zu einem Perspektivwechsel und zum Erleben von Courage mit allen Sinnen einlädt.
Eintritt: frei
Beginn: 20:30 Uhr
Location: Kino im Kasten www.kino-im-kasten.de
Adresse: August-Bebel-Straße 20, 01219 Dresden
  Forum: Veranstaltungen · Zum Beitrag: #1048119597 · Antworten: 1 · Gelesen: 566
Geschrieben am: 04 Jan 2018, 12:40 in Fish Tank (OmU)
avatar

Kino im Kasten
*******

Punkte: 1125
seit: 12.09.2006


  Forum: Veranstaltungen · Zum Beitrag: #1048119596 · Antworten: 1 · Gelesen: 505
Geschrieben am: 04 Jan 2018, 12:39 in Fish Tank (OmU)
avatar

Kino im Kasten
*******

Punkte: 1125
seit: 12.09.2006


Fish Tank (OmU)
Kino im Kasten
am Donnerstag den 04.01.2018
angehängtes Bild
Regie: Andrea Arnold
Darsteller: Katie Jarvis, Michael Fassbender, Kierston Waring
Produktion: GBR 2009
Länge: 122 min
Sprachversion: OmU
FSK: 0

Im britischen Essex lebt die fünfzehnjährige Schulabbrecherin Mia gemeinsam mit Schwester und Mutter in einfachsten Verhältnissen. Ihre große Leidenschaft ist das HipHop-Tanzen ist. Als dann ihre Mutter eines Tages ihren neuen Freund Connor vorstellt, scheint sich vieles zum Guten zu wenden: Connor sorgt sich um die beiden Mädchen und ermutigt Mia dazu, sich für ein Tanzcasting zu bewerben. Im Gegensatz zu ihrer alkoholkranken Mutter fühlt sich Mia von Connor verstanden. Doch ihr Zusammentreffen soll ungeahnte Folgen nehmen und bringt Mia in nur noch mehr Schwierigkeiten.

Everything changes unexpectedly for 15-year-old Mia when her mother brings home her new boyfriend.
Eintritt: 3.00 €
Beginn: 20:30 Uhr
Location: Kino im Kasten www.kino-im-kasten.de
Adresse: August-Bebel-Straße 20, 01219 Dresden
  Forum: Veranstaltungen · Zum Beitrag: #1048119595 · Antworten: 1 · Gelesen: 505
Geschrieben am: 03 Jan 2018, 22:30 in Filmquiz-Gala - 25 Jahre KiK
avatar

Kino im Kasten
*******

Punkte: 1125
seit: 12.09.2006


Filmquiz-Gala - 25 Jahre KiK
Kino im Kasten
am Freitag den 12.01.2018
Das Kino im Kasten wird 25 Jahre alt - Wahnsinn!
Nach so vielen Jahren des gewissenhaften Vorführens staut sich natürlich enorm viel Filmwissen an. Und das muss jetzt einfach mal gebündelt raus. Daher:
am Freitag, den 12. Januar 2018, 20:00 steigt im KiK die einzigartige, unübertroffene und teilweise auch sehr bunte Filmquizgala!

Und jetzt der Hammer: Der Eintritt ist frei!

Ihr alle seid natürlich eingeladen (Anmeldeinformationen weiter unten!)
nämlich: Studenten; Nichtstudenten; Leute die wissen, wer Eric Rohmer ist; andere Leute, die den nicht kennen, aber schon mal Star Wars gesehen haben; Mitkonkurrenten ums Lebensglück, die zwar das Medium Film für überschätzt halten, denen aber am Freitagabend kalt ist, weil sie aus Geiz nicht heizen (unser Hörsaal ist gut geheizt); Neustadtmenschen, die sich der Herausforderung stellen wollen, eine Elbüberquerung hin in unsere (auf der bösen Seite befindlichen) offenen Arme zu wagen; Bernds; Eure selten vor die Tür gehenden Mitbewohner mit der großen raubkopierten DVD Sammlung (bitte dem vorher einen Leibwäschewechsel anempfehlen); junge Leute; alte Leute; Leute, die gern phrygische Mützen tragen und die eine aus der Vorlesung da, Mensch, wie hieß die doch gleich...
Nun, zusammengefasst: Typen und Frauen und alle dazwischen, der_die sehr viel cineastische Begeisterung in sich tragen und ausdrücklich all jene auch, die lieber mal Radio hören und mit Kinosesseln und DVDs lediglich diese nicht aufgeplatzte Popcornreste und abspielverhindernde Kratzer verbinden sollten schnellstens in ihrem Kalender den 12. Januar blockieren.
Ach ja, selbst Clubnasen dürfen natürlich durch Ihre werte Existenz gern das kleine cinephile Stelldichein aufwerten, um mal in Sachen Filmwissen so richtig Rabatz bei uns zu machen.
Es wird für Euch alle gesorgt werden und tieferes Filmwissen ist nicht unbedingt vonnöten! Kommt vorbei! Nur Grobianen und Dazwischenquatschern wird der Eintritt verwehrt!

--- Anmeldeinformationen ---


Wir werden das so organisieren: alle Teilnehmer werden in Teams mit einer Mannschaftsstärke von 3-4 Menschen an den Start gehen, am besten also, Ihr meldet Euch vorher unter der folgenden Adresse an:

info@kino-im-kasten.de

Der Ratespiel-Allerweltsgepflogenheit sich einen möglichst ausgefallenen Teamnamen auszudenken, wollen auch wir uns nicht verschließen! Gebt also Eurem Kollektiv einen flamboyanten Namen und schickt Ihn samt der Teilnehmerliste Eurer Runde mit, sodass wir Euch dann zuordnen können.

Uns ist natürlich bewusst, dass nicht jeder gleich 3 Filmgeeks zur Hand hat, um uns am Freitag zu zeigen, wo in Sachen Filmwissen Fritz Langs Hammer hängt. Kommt dann aber trotzdem, ganz ohne Anmeldung, vorbei. Wir bilden dann aus Euch und Euren Schicksalsgenossen einfach ein paar ad-hoc Teams!

Und damit Ihr nicht glaubt, Ihr tätet das ganze umsonst: wir haben ein paar wirklich hübsche Preise aus 123 Jahren gelebter Filmgeschichte vorbereitet. Das heißt also: Ihr müsst nur kommen, ja, noch nicht mal Eintritt bezahlen und könnt dann auch noch etwas gewinnen! Diese sprachlos machende sozialistische Geste wird zusammen mit unserer Großleinwand, der superben Tontechnik in unserem Saal und unserem sympathischen Team "Gut Licht!" rufender Kinobegeisterter zu einem Riesenerlebnis gebündelt, von dem Ihr noch Jahre sprechen werdet!

Also: auf ins KiK am 12. Januar, wir freuen uns auf Euch!
Eintritt: frei
Beginn: 20:00 Uhr
Location: Kino im Kasten www.kino-im-kasten.de
Adresse: August-Bebel-Straße 20, 01219 Dresden
  Forum: Veranstaltungen · Zum Beitrag: #1048119591 · Antworten: 8 · Gelesen: 1681
Geschrieben am: 05 Dec 2017, 18:32 in Mulholland Drive
avatar

Kino im Kasten
*******

Punkte: 1125
seit: 12.09.2006


Mulholland Drive
Kino im Kasten
am Donnerstag den 14.12.2017
David Lynch - 147 min. - 2001 - FRA/USA - OmU

Nach einem Unfall irrt eine junge Frau, die ihr Gedächtnis verloren hat, durch das nächtliche Hollywood und findet Unterschlupf in einem Appartement, das von der jungen Schauspielerin Betty bewohnt ist. Diese will in Hollywood Karriere machen, erklärt sich aber bereit, der verstörten Schönheit bei der Suche nach ihrem düsteren Geheimnis zu helffen.
Eine irrwitzige Fahrt voll emotionaler Intensität und eine Story, die sich immer tiefer ins Mysteriöse bewegt.

Trailer (EN)
Eintritt: 3.00 €
Beginn: 20:30 Uhr
Location: Kino im Kasten www.kino-im-kasten.de
Adresse: August-Bebel-Straße 20, 01219 Dresden
  Forum: Veranstaltungen · Zum Beitrag: #1048119373 · Antworten: 1 · Gelesen: 526
Geschrieben am: 05 Dec 2017, 18:31 in F.P. 1 ANTWORTET NICHT
avatar

Kino im Kasten
*******

Punkte: 1125
seit: 12.09.2006


F.P. 1 ANTWORTET NICHT
Kino im Kasten
am Mittwoch den 13.12.2017
Karl Hartl - 114 min. - 1932 - GER - Eintritt frei!

Film der Retro-Sci-Fi-Reihe "Alb/Traumwelten" des Kino im Kasten und Anke Woschech M.A. (Mitarbeiterin an der Professur für Technik- und Technikwissenschaftsgeschichte).

„Flieger, grüß mir die Sonne…“ – Eine Flugplattform, auf der Piloten zum Auftanken und für Reparaturen an ihren Flugzeugen zwischenlanden können, soll Transatlantikflüge endlich sicher machen. Die gigantische schwimmende Insel droht jedoch bereits kurz nach ihrer Einweihung durch einen Sabotageakt zu versinken. – Mit Hans Albers als draufgängerischer Flugpionier und Abenteurer, der sein persönliches Glück dem technischen Fortschritt opfert.
Eintritt: frei
Beginn: 20:30 Uhr
Location: Kino im Kasten www.kino-im-kasten.de
Adresse: August-Bebel-Straße 20, 01219 Dresden
  Forum: Veranstaltungen · Zum Beitrag: #1048119372 · Antworten: 0 · Gelesen: 370
Geschrieben am: 05 Dec 2017, 18:30 in SEEFEUER
avatar

Kino im Kasten
*******

Punkte: 1125
seit: 12.09.2006


SEEFEUER
Kino im Kasten
am Dienstag den 12.12.2017
Gianfranco Rosi - 114 min. - 2016 - ITA - OmU - Eintritt frei!

Cineforum - der italienische Filmabend mit dem Italien-Zentrum der TU Dresden

Samuele ist 12. Nach der Schule trifft er seine Freunde oder streift mit einer selbstgebauten Steinschleuder durch die Gegend. Er will Fischer werden, so wie sein Vater. Samuele lebt auf der Mittelmeerinsel Lampedusa, auf der das Leben schon immer von dem geprägt war, was das Meer bringt. Seit Jahren sind das nun vor allem Menschen – Tausende Flüchtlinge, die in der verzweifelten Hoffnung auf ein besseres Leben eine lebensgefährliche Reise wagen.
Ein Jahr lang beobachtete Regisseur Gianfranco Rosi Leben und Alltag auf Lampedusa, der „Insel der Hoffnung“, die zur Anlaufstelle unzähliger Flüchtlinge wurde. Der bewegende Dokumentarfilm überzeugte auf der Berlinale 2016 Publikum wie Kritiker und gewann den Goldenen Bären als Bester Film.

Trailer:
https://www.youtube.com/watch?v=KYhNhc3oioA (OmU)
Eintritt: frei
Beginn: 20:30 Uhr
Location: Kino im Kasten www.kino-im-kasten.de
Adresse: August-Bebel-Straße 20, 01219 Dresden
  Forum: Veranstaltungen · Zum Beitrag: #1048119371 · Antworten: 0 · Gelesen: 439
Geschrieben am: 05 Dec 2017, 12:40 in Westworld
avatar

Kino im Kasten
*******

Punkte: 1125
seit: 12.09.2006


  Forum: Veranstaltungen · Zum Beitrag: #1048119361 · Antworten: 2 · Gelesen: 885
Geschrieben am: 05 Dec 2017, 12:39 in Westworld
avatar

Kino im Kasten
*******

Punkte: 1125
seit: 12.09.2006


Westworld
Kino im Kasten
am Donnerstag den 07.12.2017
angehängtes Bild
Regie: Michael Crichton
Darsteller: Yul Brynner, Richard Benjamin, Victoria Shaw
Produktion: US 1973
Länge: 88 min
Sprachversion:
FSK: 0

Willkommen im futuristischen Vergnügungspark “Westworld”, in dem sich die Maschinenwesen gegen ihre lüsternen Besucher wenden und den Spieß schließlich umdrehen.
Eintritt: 3.00 €
Beginn: 20:30 Uhr
Location: Kino im Kasten www.kino-im-kasten.de
Adresse: August-Bebel-Straße 20, 01219 Dresden
  Forum: Veranstaltungen · Zum Beitrag: #1048119360 · Antworten: 2 · Gelesen: 885
Geschrieben am: 29 Oct 2017, 19:19 in FILM: Die Mondverschwörung
avatar

Kino im Kasten
*******

Punkte: 1125
seit: 12.09.2006


FILM: Die Mondverschwörung
Kino im Kasten
am Donnerstag den 30.11.2017
Mit Thomas Frickel persönlich!

Hauptthema des Films ist der Blick auf die antimoderne Massenflucht in Esoterik, Okkultismus und Innerlichkeit. Deshalb ist „Die Mondverschwörung“ auch keine unstrukturierte Nummernrevue kurioser gesellschaftlicher Randerscheinungen. Indem der Film die angesprochenen Themen assoziativ weiterführt, ordnet er sie in einen größeren Zusammenhang und dringt dabei mit jedem Schritt tiefer in bislang ungeahnte Welten vor. Die Reise, die so harmlos beginnt, endet dort, wo die extreme politische Rechte in diesem Land ihr Winterquartier aufgeschlagen hat. Und das ist kein Zufall. Denn die Rassenideologie der Nazis, ihr Begriff von einer „Herrenrasse“, die faschistische Ausprägung des Antisemitismus, die faschistische Verquickung von Volk, Staat und Gesellschaft, die Ordensstruktur der SS und die Übernahme des Hakenkreuzsymbols – vieles davon ist aus mythisch-esoterischen Vorstellungen herausgewachsen.
Eintritt: 3.00 €
Beginn: 20:30 Uhr
Location: Kino im Kasten www.kino-im-kasten.de
Adresse: August-Bebel-Straße 20, 01219 Dresden
  Forum: Veranstaltungen · Zum Beitrag: #1048119058 · Antworten: 1 · Gelesen: 805
Geschrieben am: 29 Oct 2017, 19:17 in FILM: Deportation Class
avatar

Kino im Kasten
*******

Punkte: 1125
seit: 12.09.2006


FILM: Deportation Class
Kino im Kasten
am Montag den 27.11.2017
Courage: Wissen, Sehen, Handeln! Auch in diesem Jahr veranstaltet das Zentrum für Integrationsstudien der TU Dresden von Oktober bis Dezember das gleichnamige Projekt. Teil dessen ist ein buntes Kulturprogramm mit Kooperationspartnern aus ganz Dresden, welches zu einem Perspektivwechsel und zum Erleben von Courage mit allen Sinnen einlädt.

Deportation Class (Film in Deutsch)

Film und Diskussion im Rahmen des Projekts "Courage - wissen, sehen, handeln!" sowie Eröffnung der Refugee Law Clinic Dresden

Sie kommen in der Nacht, sie reißen Familien aus dem Schlaf und setzen sie in ein Flugzeug: Sogenannte Zuführkommandos von Polizei und Ausländerbehörden haben im vergangenen Jahr 25.000 Asylbewerber aus Deutschland abgeschoben. Und jetzt im Wahlkampf fordert die Bundeskanzlerin bereits eine "nationale Kraftanstrengung", um noch härter durchzugreifen. Doch was bedeutet eine Abschiebung eigentlich? Und was macht sie mit den Männern, Frauen und Kindern, die abgeschoben werden?
Der 85-minütige, preisgekrönte Dokumentarfilm DEPORTATION CLASS zeichnet ein umfassendes Bild dieser staatlichen Zwangsmaßnahmen: Von der Planung einer Sammelabschiebung über den nächtlichen Großeinsatz in den Unterkünften der Asylbewerber bis zu ihrer Ankunft im Heimatland und der Frage, was die Menschen dort erwartet.
Erstmals hatten die Regisseure Carsten Rau und Hauke Wendler, die zu diesem Thema bereits den mehrfach ausgezeichneten Dokumentarfilm 'Wadim' realisierten, die Möglichkeit, eine Sammelabschiebung zu filmen. Dabei wurden 200 Asylbewerber nach Albanien ausgeflogen: Bewegende, teils schockierende Bilder, die in Deutschland so noch nicht zu sehen waren.
Der Dokumentarfilm DEPORTATION CLASS zeichnet aber nicht nur ein präzises, nüchternes Bild dieser nächtlichen Abschiebungen. Der Film gibt auch denjenigen ein Gesicht, eine Stimme und damit ihre Würde zurück, die in den Fernsehnachrichten nicht zu Wort kommen: Menschen wie Gezim, der in Deutschland auf eine bessere Zukunft für seine Kinder hoffte und ohnmächtig zusehen muss, wie sein Traum zerplatzt. Oder die Familie von Elidor und Angjela, die vor der Blutrache flüchten musste und nach der Abschiebung in Albanien ins Bodenlose stürzt.

Veranstalter: Zentrum für Integrationsstudien, Kino im Kasten und cine|lokal

Ort: Kino im Kasten, August-Bebel-Straße 20, 01219 Dresden

Termin: 27.11.2017, 20:00 - 22:30Uhr

Eintritt: frei

Diskussion: mit Elena Bogdanzaliew (Refugee Law Clinic, Zentrum für Integrationsstudien), Oliver Senger (Sächsischer Flüchtlingsrat) u.a.
Eintritt: frei
Beginn: 20:00 Uhr
Location: Kino im Kasten www.kino-im-kasten.de
Adresse: August-Bebel-Straße 20, 01219 Dresden
  Forum: Veranstaltungen · Zum Beitrag: #1048119057 · Antworten: 0 · Gelesen: 416
Geschrieben am: 29 Oct 2017, 19:16 in FILM: Beasts of the Southern Wild
avatar

Kino im Kasten
*******

Punkte: 1125
seit: 12.09.2006


FILM: Beasts of the Southern Wild
Kino im Kasten
am Donnerstag den 23.11.2017
Hushpuppy kann mit einem Lächeln Fische aus dem Wasser zaubern und mit einem bösen Blick wilden Kreaturen Einhalt gebieten. Und: Sie ist definitiv die mitreißendste Erzählerin seit Forrest Gump.
Aber der Reihe nach: Tief in den Sümpfen der Südstaaten, jenseits der Deiche, liegt Bathtub, wo es die weltweit meisten Feiertage gibt (und in Bathtub weiß man noch Feiertage zu feiern). Als ein Jahrhundertsturm das Wasser über der Bayou-Siedlung zusammenschlagen lässt und prähistorische Monster aus ihren eisigen Gräbern erwachen und über den Planeten jagen, wird Hushpuppy zu den wenigen Verwegenen gehören, die sich dem scheinbar Unabwendbaren stellen.
Eintritt: 3.00 €
Beginn: 20:30 Uhr
Location: Kino im Kasten www.kino-im-kasten.de
Adresse: August-Bebel-Straße 20, 01219 Dresden
  Forum: Veranstaltungen · Zum Beitrag: #1048119056 · Antworten: 0 · Gelesen: 388
Geschrieben am: 29 Oct 2017, 19:15 in FILM: Rambo
avatar

Kino im Kasten
*******

Punkte: 1125
seit: 12.09.2006


FILM: Rambo
Kino im Kasten
am Dienstag den 21.11.2017
John Rambo ist in einem öden Provinznest auf der Suche nach einem Kriegskameraden, mit dem er in Vietnam in einer Spezialeinheit gewesen war. Aber sein Freund ist bereits an den Folgen des Kriegs gestorben: Ein Opfer des "Agent Orange", der chemischen Waffe, der auch die amerikanischen Truppen im Dschungelkrieg ausgesetzt waren. Die Polizei hält den hochdekorierten Vietnam-Veteranen Rambo für einen Landstreicher und nimmt ihn fest. Polizeichef Teasle ahnt nicht, dass er damit eine Lawine ins Rollen bringt: Rambos Instinkte werden wach. In einer atemberaubenden Aktion flieht er in die nahegelegenen Berge. Dort angekommen, ist Rambo in seinem Element, dem Guerillakrieg. Auch Colonel Trautman, Rambos früherer Vorgesetzter, kann die beiden Männer nicht von ihrem Kampf auf Leben und Tod abhalten ...

Filmabend anlässlich der Aktionstage gegen Seximsmus und Homophobie mit einführendem Vortrag von Dr. Tino Heim:

Kampfmaschinen auf der Suche nach einem Zuhause. Tragik, Komik und soziale Konstellationen hegemonialer Männlichkeit in Actionfilmen

Wimmeln Actionfilme von Stereotypen und Klischees von ‚Männlichkeit‘? Logisch. Tragen sie zur Vermittlung und Einübung in entsprechende Rollenmuster bei? Ja, irgendwie auch klar. Jenseits solcher Binsenweisheiten lohnt es sich aber, etwas genauer hinzuschauen, da die Filme dann in all ihrer Tragik und (unfreiwilligen) Komik doch noch etwas mehr über die Muster, Konstellationen und Funktionen von ‚Männlichkeit‘ in unserer Gesellschaft verraten. Was macht ‚Männer‘ eigentlich zu dem, was sie sind? In welchen sozialen Beziehungsarrangements werden sie dazu gemacht? Was hat das alles mit den gesellschaftlichen Verhältnissen zu tun, in denen wir leben? Mit welchen psycho-sozialen Deprivationen geht das einher und welcher anderen Möglichkeiten des Menschseins werden Menschen beraubt, wenn sie zu ‚Männern‘ werden?

Diesen und anderen Fragen möchte der Vortrag an einigen Beispielen nachspüren. Dabei sollen einige Blickwinkel vorgeschlagen werden, aus denen sich ein Action-Film, wie der anschließend gezeigte Rambo auch sehen lässt. Im Anschluss wird es Zeit und bestimmt auch Stoff für Diskussionen geben.
Eintritt: frei
Beginn: 19:30 Uhr
Location: Kino im Kasten www.kino-im-kasten.de
Adresse: August-Bebel-Straße 20, 01219 Dresden
  Forum: Veranstaltungen · Zum Beitrag: #1048119055 · Antworten: 0 · Gelesen: 373
Geschrieben am: 29 Oct 2017, 19:14 in FILM: Frances Ha
avatar

Kino im Kasten
*******

Punkte: 1125
seit: 12.09.2006


FILM: Frances Ha
Kino im Kasten
am Donnerstag den 16.11.2017
Brooklyn. Frances. Tanz. Es ist ihre Stadt, sie ist Mitte/Ende 20, sie will immer weitertanzen, von Apartment zu Apartment, von Mann zu Mann, durchs Leben. Am liebsten an der Seite von Sophie, am liebsten auch beruflich. Dann taucht Benji auf, alles könnte anders werden. Aber soll es das?Rasant, turbulent, witzig, schrill: Der Film ist wie das Leben seiner Protagonistin. Im ständigen Fluss, ohne zu wissen, was als nächstes passiert. Balancierend zwischen dem Verlangen nach Freiheit und dem Bedürfnis nach Sicherheit.
In pointierten Schwarzweißbildern entwirft Noah Baumbach (GREENBERG, DER TINTENFISCH UND DER WAL) das überfällige Porträt einer Generation, die nicht mehr nur ein Y sein will. Seine Hauptdarstellerin Greta Gerwig (TO ROME WITH LOVE) ist „die definitive Leinwandheldin ihrer Generation“ (New York Times). MANHATTAN meets OH BOY!
Eintritt: 3.00 €
Beginn: 20:30 Uhr
Location: Kino im Kasten www.kino-im-kasten.de
Adresse: August-Bebel-Straße 20, 01219 Dresden
  Forum: Veranstaltungen · Zum Beitrag: #1048119054 · Antworten: 0 · Gelesen: 417
Geschrieben am: 29 Oct 2017, 19:13 in Film: Oktober
avatar

Kino im Kasten
*******

Punkte: 1125
seit: 12.09.2006


Film: Oktober
Kino im Kasten
am Donnerstag den 09.11.2017
100 Jahre Oktoberrevoulution!

Echte 35mm Vorführung!

In Deutschland wurde "Oktober" unter dem Titel "Zehn Tage, die die Welt erschütterten" bekannt und zeichnet die revolutionären Ereignisse des Jahres 1917 in Russland, vom Sturz der Zarenherrschaft bis zum Sturm auf das Winterpalais, nach. DEr Film begeistert vor allem durch die authentische Wirkung der aufwendig nachgestellten historischen Szenen sowie durch die suggestive Ausdruckskraft seiner Bildmontagen. Bei der Gestaltung der Massenszenen stand für Sergey M. Eisenstein Echtheit und dokumentarische Treue im Vordergrund. Er orientierte sich an zeitgenössischen Bilddokumenten, an Wochenschauaufnahmen und an Überlieferungen von Augenzeugen. Eisensteins dramatische Bilder gehören heute wie damals zu den Schlüsselbildern einer Epoche, welche vollständig im Zeichen eins vom Revolutionsgedanken getriebenen sowie nach Freiheit strebenden Volkes stand.
Eintritt: 3.00 €
Beginn: 20:30 Uhr
Location: Kino im Kasten www.kino-im-kasten.de
Adresse: August-Bebel-Straße 20, 01219 Dresden
  Forum: Veranstaltungen · Zum Beitrag: #1048119053 · Antworten: 0 · Gelesen: 424
Geschrieben am: 29 Oct 2017, 19:12 in FILM: O-Bi, O-Ba-The End of Civilization
avatar

Kino im Kasten
*******

Punkte: 1125
seit: 12.09.2006


FILM: O-Bi, O-Ba-The End of Civilization
Kino im Kasten
am Mittwoch den 08.11.2017
Die wenigen tausend Überlebenden eines globalen Atomkriegs haben sich in den "Dom" gerettet, einen riesigen, heruntergekommenen Kuppelbau, dessen marode Betonwände die tödliche Strahlung der Außenwelt nicht mehr lange werden abhalten können. Einzige Hoffnung der letzten Menschen, die in den unterirdischen, düsteren Katakomben ihrer Behausung vor sich hinvegetieren, ist die "Arche" – ein Raumschiff, das irgendwann kommen und sie in eine ferne, bessere Welt bringen soll. Doch Staatsdiener Soft (Jerzy Stuhr) weiß, dass die Arche nur eine Erfindung der Machthabenden ist, um die Bevölkerung weiterhin ruhig zu stellen. Als der Dom zusammenzubrechen droht, plant er zusammen mit seiner Geliebten, der Prostituierten Gea (Krystyna Janda), die Flucht… Das postapokalyptische Szenario des Underground-Regisseurs Piotr Szulkin wurde zum einen als Parabel auf die Erosion des kommunistischen Machtapparates gedeutet, die in Polen seit 1980 mit den Solidarnosc-Protesten besonders rapide voranging, zum anderen aber auch und vor allem als tief pessimistisches Endzeitdrama, in dem selbst christliche Erlösungsmythen jeglichen Sinn verloren hätten. In dem einführenden Vortrag von Dr. Morris Woschech wird diese religionsphilosophische Deutung des Films einer kritischen Revision unterzogen.
Im Anschluß wird es ein Filmgespräch mit Bogumila Patyk-Hirschberger (Lektorin für Polnisch am Institut für Slawistik), Saskia Metan (Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Polnische Landes- und Kulturstudien) und Dr. Morris Woschech geben.

Der Film wird ihm Rahmen der KiK-Reihe «Alb/Traumwelten» gezeigt. Weitere Infos zu der Filmreihe gibt es hier.

Eintritt frei!
Eintritt: frei
Beginn: 20:00 Uhr
Location: Kino im Kasten www.kino-im-kasten.de
Adresse: August-Bebel-Straße 20, 01219 Dresden
  Forum: Veranstaltungen · Zum Beitrag: #1048119052 · Antworten: 0 · Gelesen: 412
Geschrieben am: 29 Oct 2017, 19:10 in FILM: Die Mafia mordet nur im Sommer
avatar

Kino im Kasten
*******

Punkte: 1125
seit: 12.09.2006


FILM: Die Mafia mordet nur im Sommer
Kino im Kasten
am Dienstag den 07.11.2017
Palermo 1970: Am Tag, an dem der bekannte Mafioso Vito Ciancimino zum Bürgermeister gewählt wird, kommt Arturo zur Welt. Dieses Zusammentreffen hat weit mehr Konsequenzen für Arturos Leben, als zunächst angenommen. Denn der Heranwachsende hat zwei Obsessionen: die unglückliche Liebe zu seiner Banknachbarin Flora, die er seit der Grundschule anbetet, und die beängstigende Beziehungen zwischen seiner Heimatstadt und der Mafia. Die Besessenheit von der Mafia isoliert ihn zunehmend von seiner Umwelt, auch von Flora, bis ihm die Ereignisse unglücklicherweise Recht geben. Vor dem Hintergrund der mit der Mafia verbundenen Ereignisse, die sich zwischen den 1970er und 1990er Jahren in Sizilien zutragen, entwickelt sich eine zarte und äußerst unterhaltsame Schule der Gefühle für einen kleinen Jungen. Eine herausragende italienische Komödie.
Eintritt: frei
Beginn: 20:30 Uhr
Location: Kino im Kasten www.kino-im-kasten.de
Adresse: August-Bebel-Straße 20, 01219 Dresden
  Forum: Veranstaltungen · Zum Beitrag: #1048119051 · Antworten: 0 · Gelesen: 434
Geschrieben am: 29 Oct 2017, 19:09 in FILM: Café Waldluft
avatar

Kino im Kasten
*******

Punkte: 1125
seit: 12.09.2006


FILM: Café Waldluft
Kino im Kasten
am Montag den 06.11.2017
Courage: Wissen, Sehen, Handeln! Auch in diesem Jahr veranstaltet das Zentrum für Integrationsstudien der TU Dresden von Oktober bis Dezember das gleichnamige Projekt. Teil dessen ist ein buntes Kulturprogramm mit Kooperationspartnern aus ganz Dresden, welches zu einem Perspektivwechsel und zum Erleben von Courage mit allen Sinnen einlädt.

Café Waldluft (Film in Deutsch)

Film und Diskussion im Rahmen des Projekts "Courage - wissen, sehen, handeln!"

Das Café Waldluft war einst ein beliebtes Ausflugshotel mit bayerischem Bergpanorama. Heute ist das Bergpanorama zwar geblieben, das Hotel jedoch heruntergekommener und auch die Touristen sind seltener geworden. Stattdessen ist aus ihm eine Flüchtlingsunterkunft geworden, die Flüchtlinge verschiedenster Herkunft aufnimmt. Hier versuchen sie gemeinsam, in einer neuen Heimat anzukommen, zu der doch auch immer wieder noch die Begegnung mit Touristen gehört. In diesem Rahmen zeigt der Film auf eine oftmals leichte Art, die jedoch auch zum Nachdenken anregt, was es heißt, in ein neues und vollkommen fremdes Land zu kommen, und welchen Anstrengungen es bedarf, wirklich ein neues Zuhause zu finden. Damit kann er jedem*r einzelnen Zuschauer*in helfen, sich in die Lage derer zu versetzen, die in unser Land kommen und die auch unsere Offenheit und Hilfe benötigen, um sich zurecht- und hier eine neue Heimat zu finden.

Veranstalter: Zentrum für Integrationsstudien, Kino im Kasten und cine|lokal

Ort: Kino im Kasten, August-Bebel-Straße 20, 01219 Dresden

Termin: 06.11.2017, 20:00 - 22:30Uhr

Eintritt: frei
Eintritt: frei
Beginn: 20:00 Uhr
Location: Kino im Kasten www.kino-im-kasten.de
Adresse: August-Bebel-Straße 20, 01219 Dresden
  Forum: Veranstaltungen · Zum Beitrag: #1048119050 · Antworten: 0 · Gelesen: 430
Geschrieben am: 29 Oct 2017, 19:08 in FILM: The Host
avatar

Kino im Kasten
*******

Punkte: 1125
seit: 12.09.2006


FILM: The Host
Kino im Kasten
am Donnerstag den 02.11.2017
Echte 35 mm Projektion!

Filmfestspiele Cannes und Toronto, ganz großes Kino! Ein amerikanischer Stützpunkt kippt seinen giftigen Chemiemüll in einen nahegelegenen Fluss. Daraus entsteht mit der Zeit ein mutiertes amphibisches Riesenmonster, das aus dem Fluss steigt und seine Umgebung unsicher macht. Dabei ist es kein reiner Science-Fiction Streifen, denn der Regisseur spickte die Geschichte auch mit politischen Anspielungen, Satire und Slapstickhumor und sprengte mit THE HOST die Besucherrekorde in Korea.
Eintritt: 3.00 €
Beginn: 20:30 Uhr
Location: Kino im Kasten www.kino-im-kasten.de
Adresse: August-Bebel-Straße 20, 01219 Dresden
  Forum: Veranstaltungen · Zum Beitrag: #1048119049 · Antworten: 0 · Gelesen: 326
Geschrieben am: 29 Oct 2017, 19:06 in FILM: Montrak
avatar

Kino im Kasten
*******

Punkte: 1125
seit: 12.09.2006


FILM: Montrak
Kino im Kasten
am Mittwoch den 01.11.2017
In Deutschland verschwinden immer mehr Menschen. Hinter den mysteriösen Vermisstenfällen stecken aber keine vermuteten Wolfsangriffe, sondern Vampire, die ihren Ursprung im Mittelalter haben. MONTRAK (Sönke Möhring), ein einstiger Burggraf, wird durch einen von Luzifer verwandelten Ring zum Vampir-Dasein verdammt. Als er von den Menschen gejagt wird, bleibt ihm keine andere Wahl als sich töten zu lassen, damit der Mythos Vampir in Vergessenheit gerät. Doch MONTRAKs Untertanen (u.a. Adam Jaskolka, Florian Freiberger) erschaffen im Geheimen einen neuen Vampirmeister, der in der Zukunft das Land mit seiner Armee endgültig ins Chaos stürzen soll. Nur eine kleine Gruppe von Menschen (u.a. Dustin Semmelrogge, Ralph Stieber) stellt sich ihnen in den Weg.

Mit anschließendem Gespräch mit Regissuer und Drehbuchautor!
Eintritt: 3.00 €
Beginn: 20:30 Uhr
Location: Kino im Kasten www.kino-im-kasten.de
Adresse: August-Bebel-Straße 20, 01219 Dresden
  Forum: Veranstaltungen · Zum Beitrag: #1048119048 · Antworten: 0 · Gelesen: 413
Geschrieben am: 05 Oct 2017, 22:20 in Metropolis
avatar

Kino im Kasten
*******

Punkte: 1125
seit: 12.09.2006


Metropolis
Kino im Kasten
am Mittwoch den 10.01.2018
Mit Live-Musikbegleitung!

Der Science-Fiction-Stummfilmklassiker wird 90 Jahre alt: In den luftigen Höhen der Zukunftsstadt Metropolis lebt die Oberschicht in Dekadenz und Überfluss, während die unterirdisch dahinvegetierenden Proletarier an riesigen Maschinen den Gewinn der Reichen erschuften müssen. Als ein Mad Scientist mithilfe seiner Kreatur, einem weiblichen Roboter, die Arbeitermassen aufhetzt, kommt es zu Maschinensturm und Klassenkampf, der jedoch durch die Vermittlung zweier Liebender, dem Arbeiterkind Maria (Brigitte Helm) und Freder (Gustav Fröhlich), dem Sohn des großindustriellen Tyrannen der Stadt, schließlich in die Versöhnung von Arbeit und Kapital mündet. – Expressionistischer Monumentalfilm mit exzellenter Bildgestaltung und atemberaubenden special effects auf der einen, verkitschter, protofaschistischer Utopie auf der anderen Seite: An Metropolis erhitzen sich immer noch regelmäßig die cineastischen Gemüter. Mit einführendem Vortrag von Prof. Dr. Lippert.
Eintritt: frei
Beginn: 19:30 Uhr
Location: Kino im Kasten www.kino-im-kasten.de
Adresse: August-Bebel-Straße 20, 01219 Dresden
  Forum: Veranstaltungen · Zum Beitrag: #1048118815 · Antworten: 0 · Gelesen: 510
Geschrieben am: 05 Oct 2017, 22:19 in F.P.1 antwortet nicht
avatar

Kino im Kasten
*******

Punkte: 1125
seit: 12.09.2006


F.P.1 antwortet nicht
Kino im Kasten
am Mittwoch den 13.12.2017
„Flieger, grüß mir die Sonne…“ Ingenieur Droste (Paul Hartmann) möchte eine künstliche Insel mitten im Atlantischen Ozean errichten, um eine größere Sicherheit für Interkontinentalflüge zu gewährleisten: Sie soll den Piloten zum Auftanken und für Reparaturen an ihren Flugzeugen zur Verfügung stehen. Pilot Ellissen (Hans Albers) bewirbt das technische Großprojekt seines besten Freundes erfolgreich bei den Eigentümern der Lennartz-Werft, die sich schließlich zum Bau einer ersten Flugplattform, der F.P.1, bereit erklären. Die gigantische schwimmende Stadt droht jedoch bereits kurz nach ihrer Einweihung durch einen Sabotageakt zu versinken. ¬– Zur Entstehungszeit dieses Films stellten Transatlantikflüge tatsächlich noch ein großes Wagnis dar; der Bau solcher Zwischenlandeplätze wurde insbesondere in den USA ernsthaft erwogen. Der einführende Vortrag wird speziell diese technikgeschichtlichen Hintergründe beleuchten.
Eintritt: frei
Beginn: 20:00 Uhr
Location: Kino im Kasten www.kino-im-kasten.de
Adresse: August-Bebel-Straße 20, 01219 Dresden
  Forum: Veranstaltungen · Zum Beitrag: #1048118814 · Antworten: 0 · Gelesen: 477
Geschrieben am: 05 Oct 2017, 22:18 in O-Bi, O-Ba: The End of Civilization
avatar

Kino im Kasten
*******

Punkte: 1125
seit: 12.09.2006


O-Bi, O-Ba: The End of Civilization
Kino im Kasten
am Mittwoch den 08.11.2017
Die wenigen tausend Überlebenden eines globalen Atomkriegs haben sich in den „Dom“ gerettet, einen riesigen, heruntergekommenen Kuppelbau, dessen marode Betonwände die tödliche Strahlung der Außenwelt nicht mehr lange werden abhalten können. Einzige Hoffnung der letzten Menschen, die in den unterirdischen, düsteren Katakomben ihrer Behausung vor sich hinvegetieren, ist die „Arche“ – ein Raumschiff, das irgendwann kommen und sie in eine ferne, bessere Welt bringen soll. Doch Staatsdiener Soft (Jerzy Stuhr) weiß, dass die Arche nur eine Erfindung der Machthabenden ist, um die Bevölkerung weiterhin ruhig zu stellen. Als der Dom zusammenzubrechen droht, plant er zusammen mit seiner Geliebten, der Prostituierten Gea (Krystyna Janda), die Flucht… Das postapokalyptische Szenario des Underground-Regisseurs Piotr Szulkin wurde zum einen als Parabel auf die Erosion des kommunistischen Machtapparates gedeutet, die in Polen seit 1980 mit den Solidarność-Protesten besonders rapide voranging, zum anderen aber auch und vor allem als tief pessimistisches Endzeitdrama, in dem selbst christliche Erlösungsmythen jeglichen Sinn verloren hätten. In dem einführenden Vortrag von Dr. Morris Woschech wird diese religionsphilosophische Deutung des Films einer kritischen Revision unterzogen.
Eintritt: frei
Beginn: 20:00 Uhr
Location: Kino im Kasten www.kino-im-kasten.de
Adresse: August-Bebel-Straße 20, 01219 Dresden
  Forum: Veranstaltungen · Zum Beitrag: #1048118813 · Antworten: 0 · Gelesen: 395
Geschrieben am: 02 Oct 2017, 17:04 in ALIEN DOUBLE-FEATURE
avatar

Kino im Kasten
*******

Punkte: 1125
seit: 12.09.2006


ALIEN DOUBLE-FEATURE
Kino im Kasten
am Montag den 30.10.2017
Scott/Cameron - 117/154 Min. - 1979/1986 - GBR/USA - Eintritt frei!

Lichtwerk-Kabinett präsentiert: Meilensteine der Filmgeschichte, die Horror mit Science-Fiction und später in James Camerons Sequel auch mit virtuoser Action vereinten, und dabei das Visuelle mit hohem inszenatorischen Anspruch und handwerklichen Können zusammenführten. Ridley Scotts "Alien - Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt" von 1979 und "Aliens - Die Rückkehr" von 1986 sind beide ewige Vertreter des Genres und genießen völlig zu Recht hohes Ansehen bei Fans, Kritikern und Filmwissenschaftlern. Zur ersten Sitzung des Lichtwerk Kabinetts werden das Original in der ursprünglichen Kinofassung und die Fortsetzung im 17 Minuten längeren Director’s Cut von 1991 vorgeführt.

Vor den Screenings gibt es eine filmwissenschaftliche Einführung von Stefan Jung, die sich mit narrativen und geografisch-visuellen Aspekten der "Alien"-Saga beschäftigt, mit Schwerpunkt auf den ersten beiden Teilen und auch für diejenigen Zuschauer geeignet, die unter Umständen die Werke noch nie erlebt haben.

Trailer 1:
https://www.youtube.com/watch?v=jQ5lPt9edzQ (EN)

Trailer 2:
https://www.youtube.com/watch?v=LSHAgmGR-Ig (EN)
Eintritt: frei
Beginn: 19:00 Uhr
Location: Kino im Kasten www.kino-im-kasten.de
Adresse: August-Bebel-Straße 20, 01219 Dresden
  Forum: Veranstaltungen · Zum Beitrag: #1048118781 · Antworten: 0 · Gelesen: 406