_
toggle menu eXmatrikulationsamt.de
online: 235 gäste

Scannen in der SLUB

jetzt kostenlos für alle
Themen Layout: [Standard] · Linear · Outline Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
post 01 Jul 2021, 16:22
avatar
parse error
*********

Punkte: 13578
seit: 27.05.2003

Aus einer Mail an TU-Beschäftigte:

in den letzten Jahren ist das Bewusstsein für ressourcenschonendes Forschen und Studieren stetig gestiegen und die Reduzierung des Papierverbrauchs in den Fokus der nachhaltigen Entwicklung von Hochschulen und Universitäten gerückt. Gleichzeitig hat sich durch die Digitalisierung auch die wissenschaftliche Arbeit verändert: Studium, Lehre und Forschung sind schon heute in vielen Bereichen digital. Die SLUB hat sich zum Ziel gesetzt, ihre Nutzer:innen bestmöglich auf diesem nachhaltigen Weg zu unterstützen und damit aktuellen Nutzungsbedürfnissen Rechnung zu tragen.

Ab dem 01.08.2021 wird die SLUB deshalb das eigenständige Scannen von Zeitschriften, Büchern und Mikroformen für alle Nutzer:innen kostenfrei anbieten. Im Zuge dieser Umstellung werden die vorhandenen Multifunktionsgeräte an allen Standorten durch moderne Buchscanner (Modell Bookeye® 5 V2 und V3) und Scanzelte ersetzt. Da es keiner vorherigen Anmeldung am Gerät bedarf, können Nutzer:innen das neue Angebot zukünftig ohne Kopierkarte nutzen. Bestehende Restguthaben zahlt die ACRIBIT GmbH gegen eine Gebühr aus. Alternativ können Kartenguthaben innerhalb einer Übergangszeit an zwei Multifunktionsgeräten in der Zentralbibliothek entwertet werden.

Alle Besucher:innen der SLUB können die Scanzelte bequem mit dem eigenen Smartphone und einer beliebigen Scan-App nutzen, siehe Kurzvideo . Um maximale Kompatibilität zu allen Endgeräten sicherzustellen, erfolgt die Bereitstellung von digitalen Scans bei den Buchscannern über eine drahtlose Direktverbindung, den Versand per Mail oder einen USB-Stick. Herkömmliche Papierkopierer wird es nach dem neuen papierlosen Modell ausschließlich in der Bibliothek Fiedlerstraße / Medizin geben.

Verteilung der neuen Buchscanner und Scanzelte auf die SLUB-Standorte ab dem 01.08.2021:
  • Zentralbibliothek: sieben Buchscanner und drei Scanzelte, ein Mikroformscanner für Mikorfilme und Mikrofiche (sowie zwei Multifunktionsgeräte für Restguthaben während der Übergangszeit)
  • Bibliothek DrePunct / Makerspace: zwei Buchscanner und ein Scanzelt
  • Bibliothek August-Bebel-Straße / TextLab: ein Buchscanner und ein Scanzelt
  • Bibliothek Bergstraße / Open Science Lab: ein Buchscanner und ein Scanzelt
  • Bibliothek Tharandt / Forstwesen: ein Buchscanner und ein Scanzelt
  • Bibliothek Fiedlerstraße / Medizin: ein Buchscanner und ein Scanzelt (sowie ein Multifunktionsgerät)

Die Maßnahme ist Teil der Nachhaltigkeitsstrategie der SLUB, siehe auch hier. Ziel ist es, alle Bereiche der Bibliothek zu einer nachhaltigen Organisation zu entwickeln und gleichzeitig Angebote und Nutzer:innenerlebnis stetig zu verbessern. Zahlreiche andere Projekte an allen Standorten der SLUB tragen zur Nachhaltigkeit der Bibliothek bei: unter anderem sind bereits mit dem Gemeinschaftsgarten und dem grünen Schreibraum im SLUB TextLab sowie den Planungen für eine Blühwiese auf dem Dach der Zentralbibliothek erste bedeutsame Schritte erfolgt.

Weitere Informationen zum Scannen in der SLUB erhalten Sie auch ab dem 05.07.2021 auf unserer Website.
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
2 Nutzer liest/lesen dieses Thema (2 Gäste)
0 Mitglieder: