_
toggle menu eXmatrikulationsamt.de
online: 86 gäste

Dinge, die ihr schon immer wissen wolltet

für die wirklich wichtigen Fragen im Leben
Sinn dieses Forums
Das Forum für den ganz alltäglichen Small Talk. Hier gehören all die Threads hin, die Langeweile vertreiben und nicht zwangsläufig gelesen werden müssen um passend zu posten. Achtet auch hier bitte darauf, dass die Themen einen Sinn ergeben.
Themen Layout: [Standard] · Linear · Outline Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
post 30 Jul 2006, 23:41
avatar
UNO-Generalsekretär
*********

Punkte: 3047
seit: 24.06.2004

Zitat(JoSchu @ 30 Jul 2006, 23:36)
Quizfrage: Was passiert, wenn du in der Schwerelosigkeit mit hoher Energie den Spaten dem Boden nähern würdest? Du fliegst in die entgegengesetzte Richtung.
Sprich: Je gringer die Schwerkraft, umso größer der Impuls, der dich von der Kraftfläche weg"schiebt".
*



deswegen -> "wenn ich an einem starren Körper befestigt bin,"
So das du eben nciht weggeschleudert wirst shifty.gif


--------------------
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 30 Jul 2006, 23:44
avatar
2. Schein
**

Punkte: 58
seit: 19.05.2006

Zitat(Sowjet @ 30 Jul 2006, 23:25)
<Laiengedusel>
die gravitation dich zerquetschen würde im Erdinneren, da sie ja von allen Seiten auf dich einwirkt. Oo
</Laienblabla>
*



die Gravitation würde dich zerquetschen, meinst du??? hmmm... wenn dann müsste sie dich doch auseinanderreißen, oder ...

aber die Luftsäule über dir, die sollte Probleme bereiten. blush.gif


--------------------
"Lache nicht über die Dummheit der anderen! Sie ist deine Chance."
Henry Ford (1863-1947)
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 30 Jul 2006, 23:45
avatar
2. Schein
**

Punkte: 58
seit: 19.05.2006

Zitat(JoSchu @ 30 Jul 2006, 23:36)
Quizfrage: Was passiert, wenn du in der Schwerelosigkeit mit hoher Energie den Spaten dem Boden nähern würdest? Du fliegst in die entgegengesetzte Richtung.
Sprich: Je gringer die Schwerkraft, umso größer der Impuls, der dich von der Kraftfläche weg"schiebt".
*



Aber nicht, wenn du dich an der Schachtwand festhältst...
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 30 Jul 2006, 23:53
avatar
Ironieresistenz I.
*********

Punkte: 2231
seit: 02.06.2005

ad1: Nur, wenn der starre Körper in der Erde steckt. Und da wäre wieder die Frage, wie er dort rein gerammt werden konnte.
ad2: An der Wand festhalten wäre ne horizontale Kraftrichtung und hätte damit keinen Einfluss auf die vertikale Kraftrichtung de Schaufelns.


--------------------
Seine Majestät, Kaiser Ironieresistenz I.

... validiert nach dem Isso-Standard 1.0 ...
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 30 Jul 2006, 23:56
avatar
UNO-Generalsekretär
*********

Punkte: 3047
seit: 24.06.2004

?!
Wenn man sich an der Schachtwand festhält, kann man doch gen Mittelpunkt schaufeln..und diese Schachtwand wäre der genannte "starre Körper"
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 31 Jul 2006, 00:03
avatar
2. Schein
**

Punkte: 58
seit: 19.05.2006

Zitat(JoSchu @ 30 Jul 2006, 23:53)

ad2: An der Wand festhalten wäre ne horizontale Kraftrichtung und hätte damit keinen Einfluss auf die vertikale Kraftrichtung de Schaufelns.
*



Außerdem kann ich mich doch auch an ner vertikalen Wand vertikal hochziehen, obwohl da (nach ad2) nur eine horizontale Kraft wirken kann
--> nochmal nachdenken
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 31 Jul 2006, 00:05
avatar
der vierkonsonantige
*********

Punkte: 3812
seit: 12.12.2003

das nächste problem beim durchhüpfen, bei dem man in china neuseeland rauskäme, wenn man keinen luftwiderstand hätte, wäre dass wenn man nich vom nord-zum südpol gegraben hat, wegen seines drehimpulses der konstand bleibt, aber das trägheitsmoment sich ändert und damit deine winkelgeschwindigkeit im gegensatz zu der der erde. und dadurch schrammt man deftig an der wand entlang. was einen dann an die wand knallt nennt sich dann übrigens Corioliskraft. das ist übrigens eine von 3 scheinkräften, die die klassische physik kennt.

aber wenn ihr mit sowas rumexperimentieren wollt, dann geht auf son lustiges karussel, was man durch darauf laufen antreibt, und versucht mal auf dem drehenden karussel durch die mitte zu laufen:
bild kann nicht angezeigt werden


--------------------
jeden tag einen dummen kommentar!
hab ich bei den fadfindern gelernt.
bild kann nicht angezeigt werden

bild kann nicht angezeigt werden bild kann nicht angezeigt werden bild kann nicht angezeigt werden bild kann nicht angezeigt werden
"if you have a hammer, every problem looks like a nail"
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 31 Jul 2006, 00:09
avatar
2. Schein
**

Punkte: 58
seit: 19.05.2006

Zitat(stth @ 31 Jul 2006, 00:05)
das nächste problem beim durchhüpfen, bei dem man in china neuseeland rauskäme, wenn man keinen luftwiderstand hätte, wäre dass wenn man nich vom nord-zum südpol gegraben hat,  wegen seines drehimpulses der konstand bleibt, aber das trägheitsmoment sich ändert und damit deine winkelgeschwindigkeit im gegensatz zu der der erde. und dadurch schrammt man deftig an der wand entlang. was einen dann an die wand knallt nennt sich dann übrigens Corioliskraft. das ist übrigens eine von 3 scheinkräften, die die klassische physik kennt.

aber wenn ihr mit sowas rumexperimentieren wollt, dann geht auf son lustiges karussel, was man durch darauf laufen antreibt, und versucht mal auf dem drehenden karussel durch die mitte zu laufen:
bild kann nicht angezeigt werden
*



alter Besserwisser
tongue.gif --> nur Spaß weiter so, wir brauchen auch Leute die mal richtig was erklären können thumbsup.gif

Dieser Beitrag wurde von DerMartin: 31 Jul 2006, 00:14 bearbeitet
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 31 Jul 2006, 00:45
avatar
Straight Esh
*********

Punkte: 14030
seit: 01.10.2003

Puh um mal nicht so theoretisch zu bleiben. Wenn man es doch halbwegs schaffen sollte, in Richtung Erdmitte zu graben, buddeln, bohren, wie auch immer, würde einen weder die Luftsäule zerquetschen noch irgendeine andere Kraft zerreißen. Nach spätesten 40 Kilometern würde einem definitiv zu warm werden ... smile.gif


--------------------


bonum agere et bonum edere,
sol delectans et matrona delectans

(Verlängere dein Leben indem du hier und hier und hier und hier klickst!)
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 31 Jul 2006, 01:13

runderneuert
*********

Punkte: 3813
seit: 01.10.2003

die waerme/hitze hatten wir schon und schliessen wir mal aus -> in der physik darf man sowas ^^

und ich find gut das wenigstens einer auf die corioliskraft eingegangen ist. dh wenn wir schon nicht durch nord und suedpol graben, muesste "das loch" ne wirbelsaeulenform haben. wenn wir also die corioliskraft ausschliessen koennen, geh ich mit der meinung mit, das wir von der gravitation und der zentrifugalkraft, also der erdanziehungskraft in eine undefinierbare kleine, aber schwere masse, zerquetscht werden.
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 31 Jul 2006, 01:20
avatar
der vierkonsonantige
*********

Punkte: 3812
seit: 12.12.2003

son quatsch. im erdmittelpunkt ist man schwerelos. wenn der tunnel einstürzt werden wir vllt zerquetscht, aber warum sonst? der druck, den die gravitation aufbaut, wird doch von unserer röhre abgehalten.
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 31 Jul 2006, 01:27
avatar
Zirpende Grille
*********

Punkte: 3687
seit: 17.06.2004

Zitat(JoSchu @ 30 Jul 2006, 23:17)
Du beschleunigst mit 9,81 m/s². Die Endgeschwindigkeit ist nur durch den Luftwiderstand (und gegebenenfalls den Aufprall) bestimmt und dürfte beim menschlichen Körper irgendwo bei 200 km/h bzw. 55 m/s liegen.
Außerdem will ich mal jemanden sehen, der einen Tunnel durch die Erde gräbt. Schließlich sinkt mit der sinkenden Schwerkraft gen Mitte auch die Kraftwirkung, die man mit seinem Spaten auf den Untergrund richten kann.
*


ich korrigiere mich. meinte das eigentlich auch bigwink.gif
und ich meine auch, dass man in der mitte einer kugelförmigen masse... moment, wieso wird das ganze gelumpsch da im erdenkern so stark komprimiert? würde das dann nicht auch mit uns passieren?


--------------------
bild kann nicht angezeigt werdenbild kann nicht angezeigt werden
Es ist kein Narr der Possen reißt und auch kein Narr der Unsinn spricht.
Der wahre Narr ist der, der meist nur staunt und blinden Glaubens ist.
Eichenschild
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 31 Jul 2006, 02:08

runderneuert
*********

Punkte: 3813
seit: 01.10.2003

Zitat(stth @ 31 Jul 2006, 01:20)
son quatsch. im erdmittelpunkt ist man schwerelos. wenn der tunnel einstürzt werden wir vllt zerquetscht, aber warum sonst? der druck, den die gravitation aufbaut, wird doch von unserer röhre abgehalten.
*



s rueschdsch klar im erdmittelpunkt wird man natuerlich schwerelos rolleyes.gif ... ich bezweifel deine these, mit der kleinen aber dennoch wagemutigen gegenthese:
wenn es so waere wie du es beschreibst, haette es niemals zur entstehung von himmelskoerpern kommen koennen.
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 31 Jul 2006, 03:48
avatar
~Beastie Girl~
*********

Punkte: 13190
seit: 01.10.2003

auch bzw weil ihr so fleissig postet.. thread mit Spass am Sinnlosen zusammengelegt..


--------------------
[22:17] cantrella: ich bin der männergarten

bunglefever was here!

minilusch3n geschlüpft
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 31 Jul 2006, 04:01
avatar
old 's cool!
*********

Punkte: 9493
seit: 12.07.2003

Zitat(Der_Beo @ 30 Jul 2006, 22:11)
früher oder später würdest du stehn bleiben... zunäcst haste schwung und bist in richtung china unterwegs... aber wenn wir mal den luftwiderstand mitreinrechnen dann würdeste nach lange hoch und runter in der mitte verharren... ich grab los... ich will es testen! :-))
*




Zitat(sQeedy @ 30 Jul 2006, 22:15)
zumindest das kann ich dir (in kürze) beantworten (auch wenn ich kein physiker bin) happy.gif
1. du beschleunigst bis auf 9,81m/s
2. zum erdmittelpunkt hin nimmt die schwerkraft ab vermutlich würdest du immer langsamer werden und dich u.U. um die mitte herum "einpendeln" (je nachdem wie groß der luftwiderstand wäre)
*




Zitat(JoSchu @ 30 Jul 2006, 23:17)
Du beschleunigst mit 9,81 m/s². Die Endgeschwindigkeit ist nur durch den Luftwiderstand (und gegebenenfalls den Aufprall) bestimmt und dürfte beim menschlichen Körper irgendwo bei 200 km/h bzw. 55 m/s liegen.
Außerdem will ich mal jemanden sehen, der einen Tunnel durch die Erde gräbt. Schließlich sinkt mit der sinkenden Schwerkraft gen Mitte auch die Kraftwirkung, die man mit seinem Spaten auf den Untergrund richten kann.
*


mal ein paar sachen..
da wir immer von idealisierten bedingungen ausgehen.. was hat die reibung mit der luft mit erdanziehungskraft zu tun?
was hat der menschliche körper mit der fallbeschleunigung zu tun?
warum ist die "kraftwirkung" abhängig von der schwerkraft?
was ist eine kraftwirkung?


--------------------
Kleine Aster
Ein ersoffener Bierfahrer wurde auf den Tisch gestemmt. * Irgendeiner hatte ihm eine * dunkelhellila Aster * zwischen die Zähne geklemmt. * Als ich von der Brust aus * unter der Haut * mit einem langen Messer * Zunge und Gaumen herausschnitt, * muß ich sie angestoßen haben, denn sie glitt * in das nebenliegende Gehirn. * Ich packte sie ihm in die Brusthöhle * zwischen die Holzwolle, * als man zunähte. * Trinke dich satt in deiner Vase! * Ruhe sanft, * kleine Aster!
-Gottfried Benn (1912)-
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
1 Nutzer liest/lesen dieses Thema (1 Gäste)
0 Mitglieder: