_
toggle menu eXmatrikulationsamt.de
online: 53 gäste

13. Februar in Dresden

Protest gegen Naziaufmarsch
Themen Layout: [Standard] · Linear · Outline Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
post 12 Feb 2009, 17:29
avatar
eXma Poltergeist
*********

Punkte: 6729
seit: 20.10.2004

Gestern haben die Richter dem Bündnis namens „No Pasarán“ eine Absage erteilt: Auch die Antifaschisten wollten sich am Hauptbahnhof treffen. Nun sollen sie vom Jorge-Gomondai-Platz über die Albertbrücke zum Theaterplatz ziehen. Mitglieder des Bündnisses kündigten an: „Wir werden sicher nicht in der Neustadt beginnen.“

Wenn man weiß wer der Feind ist, hat der Tag Struktur.


--------------------
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 12 Feb 2009, 18:31

3. Schein
***

Punkte: 300
seit: 29.11.2004

Wenn ich sowas schon wieder lese:
"Keine Versöhnung mit Deutschland"
no.gif no.gif no.gif no.gif

ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 12 Feb 2009, 18:54
avatar
Anti-Gegner
******

Punkte: 802
seit: 25.11.2005

Zitat(loco @ 10 Feb 2009, 21:30)
ich finde dieser flyer/plakat/aufkleber wiederspiegelt geistige armut

doh.gif Die wollen das "Gedenken abschaffen"?! crutch.gif


--------------------
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 12 Feb 2009, 20:09

1. Schein
*

Punkte: 40
seit: 15.10.2007

ich geh zu no pasaran
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 12 Feb 2009, 20:15
avatar
Propagandapanda
*********

Punkte: 3074
seit: 17.11.2004

"Ich komm aus dem Internet und in deine Mutter!" oder "4chan /b/ dislikes this fagottry"

oder auch bild kann nicht angezeigt werden
hmm choices


--------------------
myrmikonos was here
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 13 Feb 2009, 16:27

1. Schein
*

Punkte: 18
seit: 20.03.2007

geh bei euch der Ticker? Ich wollts grad nur mal ausprobieren, aber die Seite lädt nicht und ich bekomme die Fehlermeldung: Couldn't reach the indicated webserver"
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 13 Feb 2009, 17:10
avatar
Professor
*****

Punkte: 583
seit: 09.07.2004

@Pusteblumenkohl: Also wenn du mit so nem rosa Schild im braunen Mob mitläufst dann geb ich dir ein Bier aus! lol.gif
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 13 Feb 2009, 20:09

1. Schein
*

Punkte: 40
seit: 15.10.2007

auf gehts
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 13 Feb 2009, 23:49
avatar
creamed my pantz.
*********

Punkte: 2512
seit: 05.01.2007

Zitat(Kagge MC @ 12 Feb 2009, 17:54)
doh.gif

wenn man an zivile opfer eines krieges gedenkt, sei dies geschichtsrevisionismus..
habe ich mir heute sagen lassen

..dahinter kannst du dein smiley setzen, ansonsten geh denken


--------------------
bild kann nicht angezeigt werden
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 14 Feb 2009, 00:42
avatar
3. Schein
***

Punkte: 251
seit: 17.05.2006

Zitat(loco @ 13 Feb 2009, 22:49)
wenn man an zivile opfer eines krieges gedenkt, sei dies geschichtsrevisionismus..
habe ich mir heute sagen lassen

..dahinter kannst du dein smiley setzen, ansonsten geh denken
*



du bist so eine wurst ! dann les dir mal mindestens (!!!) einen aufruf durch, oder noch besser versuche dich mit ausführlicheren texten dazu zu beschäftigen, eh du dich hier haltlos hinter einen nichtsaussagendes satz stellst und alles verallgemeinerst.

man will immer nur das verstehen, was man will, oder ???

was viel wichtiger ist, versuche polemik und symbolisierung herauszufiltern und zu verstehen ! muss man auch nicht....
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 14 Feb 2009, 05:22
avatar
Straight Esh
*********

Punkte: 14030
seit: 01.10.2003

Die eine Seite erklärt alle zu Tätern, die andere Seite alle zu Opfern. Beides ist gleichermaßen schlimm, weil es in keiner Weise einem Krieg gerecht wird. Es gibt auch heute keinen sauberen Krieg (auch wenn das gern des öfteren durch die USA behauptet wurde): es wird immer Opfer geben.


--------------------


bonum agere et bonum edere,
sol delectans et matrona delectans

(Verlängere dein Leben indem du hier und hier und hier und hier klickst!)
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 14 Feb 2009, 10:49
avatar
Propagandapanda
*********

Punkte: 3074
seit: 17.11.2004

Ich würd heute alle zu Penis erklären, muss aber leider lernen.
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 14 Feb 2009, 10:50

1. Schein
*

Punkte: 40
seit: 15.10.2007

richtisch chris

trotzdem hab ich kein bock auf nazis
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 14 Feb 2009, 12:57

3. Schein
***

Punkte: 209
seit: 23.10.2006

War gestern abend in der Hofkirche. Und wie ich so die beiden Leute aus dem Coventry-Umfeld, Paul Oestreicher und den jetzigen Bischof von Coventry höre, da viel mir auf, was mir in den letzten Jahren verloren gegangen ist: Gedenken ist etwas emotionales und hat hier viel mit zuhören, wahrnehmen und trauern zu tun. Wenn man dabei kämpfen will macht man die Stimmung kaputt und die Botschaft geht verloren. Das würde den Opfern hier und überall in der Welt nicht gerecht.

Eigentlich können wir doch ziemlich froh sein, dass die Nazis ihre Leute bundesweit zusammenkarren. Da können wir nämlich den Kampftag meist auf den Sonnabend nach dem Gedenken verlagern. Damit können wir zwei wichtige Sachen jede für sich groß werden.

Was übrig bleibt, ist handeln. Das muss folgen, braucht mehr Mut, als die beiden anderen und ist unheimlich viel schwieriger. Handeln heißt nämlich nicht zwischen Tätern und Opfern zu trennen, sondern jeden individuellen Menschen ernst nehmen und die Probleme an der Ursache anzupacken. Ich kenne sie nicht, aber ich sehe, dass das etwas mit ganz natürlichen Bedürfnissen zu tun hat: Nähe, Liebe, Perspektiven, Hoffnungen usw. Auch Nazis sind in erster Linie fühlende Menschen. Hass hat noch keinen Menschen bekehrt. Ums nochmal zusammenzufassen: Handeln ist die Lücke, die fehlt zwischen zusehen, anschauen, erkennen, beobachten, untersuchen auf der einen Seite und kämpfen, verteufeln, Demonstrieren, verbieten usw. auf der anderen

Keinstein

P.S.: Gedenken heißt nicht Propaganda, sondern viel eher sich selbst eine Sache bewusst zu machen.


--------------------
Ну заяц, погоди!
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 14 Feb 2009, 14:45
avatar
creamed my pantz.
*********

Punkte: 2512
seit: 05.01.2007

Zitat(maggi @ 13 Feb 2009, 23:42)
dann les dir mal mindestens (!!!) einen aufruf durch

Zitat(dwds.de)
Aufruf, der; -(e)s, -o
  [..]
  2. öffentliche Aufforderung, Appell: einen flammenden, aufrüttelnden A. an die Armee, Bevölkerung ergehen lassen; den A. schreiben, verlesen, anschlagen; Die Heeresleitung der Alliierten hat einen Aufruf an die Pariser erlassen Feuchtw. Capet II 11; einen A. unterzeichnen; einem A. folgen

Zitat(venceremos)
KEINE VERSOEHNUNG MIT DEUTSCHLAND


..desweiteren frage ich mich, woher du meinen wissensstand dazu kennen willst

ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
1 Nutzer liest/lesen dieses Thema (1 Gäste)
0 Mitglieder: