_
toggle menu eXmatrikulationsamt.de
online: 68 gäste
Themen Layout: [Standard] · Linear · Outline Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
post 19 Nov 2006, 14:35
avatar
Zirpende Grille
*********

Punkte: 3687
seit: 17.06.2004

und wieder wird wild spekuliert und interpretiert.

eDit: ah ja und am ende sind alle doof.


--------------------
bild kann nicht angezeigt werdenbild kann nicht angezeigt werden
Es ist kein Narr der Possen reißt und auch kein Narr der Unsinn spricht.
Der wahre Narr ist der, der meist nur staunt und blinden Glaubens ist.
Eichenschild
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 19 Nov 2006, 14:37
avatar
Leisetreter
********

Punkte: 1723
seit: 20.10.2004

Das ist doch mal wieder blinder Aktivismus. Da knallen sich die Randalierer eben vorher die Birne voll und/oder nehmen sich was mit. Vielleicht gehen sie auch woanders hin.
Echt typisch: Mal wieder so getan, als wenn man das Problem lösen würde, aber insgesamt nur wieder Freiheiten eingeschränkt, den Späties geschadet und die Leute verärgert, die mal zwischendurch etwas in Maßen trinken wollen. doh.gif

Vielleicht sollte man sich mal fragen, warum Krawalle gemacht wird. Das Problem ist viel tiefgreifender und lässt sich so kurzfristig nicht lösen.


--------------------
bild kann nicht angezeigt werden
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 19 Nov 2006, 14:41

...
******

Punkte: 806
seit: 21.09.2004

Zitat(simpson @ 19 Nov 2006, 13:31)
betrifft ja auch alle.
was is denn eigentlich, wenn ich in meiner ehemaligen arbeitsstelle bin, weil wegen mit den alten chefs mal quatschen, und mir da n bier mit aufn weg nehm? darf ich das? dürfen die mich damit rauslassen?.. oder anders, mein chef nimmt sich gern n bier, und steht draussen vor der kneipe..oder geht zum vietnamesen drei häuser weiter.. darf er auch nicht mehr?..
ich finds jetzt nicht total unsinnig..aber bissl undurchdacht..bzw ungenau
*



Liest Du eigentlich, bevor Du schreibst? In dem Text stand, dass der Straßenverkauf untersagt ist. Es is ja wohl klar, dass es keinen Ärger geben wird wenn ich mit meinem Glas Pils ma kurz vor der Tür stehe.

Dieser Beitrag wurde von truestepper: 19 Nov 2006, 14:41 bearbeitet
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 19 Nov 2006, 14:50
avatar
~Beastie Girl~
*********

Punkte: 13190
seit: 01.10.2003

es is kein glas pils sondern es is flaschenbier. und es geht auch nicht darum dass ich mich vor die tür stelle, sondern dass ich damit durch die neustadt laufe. wenn mich damit die polizei sieht, wird sie ja evtl wissen wollen, wo ich das her hab. anders weiß ich nicht, wie sie gegen verstöße vorgehen bzw diese erkennen wollen. in spätshops kontrollieren ob da bier lagert? und was is mit den leuten, die ihr bier IM späti trinken wollen?


--------------------
[22:17] cantrella: ich bin der männergarten

bunglefever was here!

minilusch3n geschlüpft
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 19 Nov 2006, 14:54
avatar
fuk da hataz
*********

Punkte: 15000
seit: 27.05.2003

natürlich wird der verkauf in den spätis kontrolliert.. und nicht die leute, die draußen rumlaufen. mimis ansatz ist auch nicht schlecht, so sind wenigstens nur noch besoffene anwohner unterwegs.. und keine vollspasten aus (anderen) assivierteln lol.gif

naja, ich hoffe inständig, dass das ganze mehr nutzen als schaden hat (woran ich allerdings noch zweifele). ne idee isses aber schonmal. vielleicht kommt jemandem auch noch eine bessere


--------------------
onkelroman war hier
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 19 Nov 2006, 14:58

3. Schein
***

Punkte: 170
seit: 06.11.2003

Zitat(Silenzium @ 19 Nov 2006, 13:37)
Das ist doch mal wieder blinder Aktivismus. 
*

Ich finde man sollte hier klar trennen:
1. Ist dieses Verkaufsverbot überhaupt geeignet, die Randale einzudämmen? Ich glaube schon und finde, deshalb ist es eigentlich einen Versuch wert. Außerdem: Vielleicht finden es die Randalierer auch blöd, wenn es abends kein Bier mehr gibt und sie lassen die Randale in Zukunft bleiben. (Dann stellt sich allerdings das Problem dass die Stadt sagt: Seht ihr, es funktioniert, verlängern wir das Verbot.)

2. Ist die Eindämmung von Randalen es wert, den Späties eine wichtige Haupteinnahmequelle zu nehmen? Wenn 1. zutrifft, dann vielleicht. Oder auch nicht.

3. Man sollte nicht vergessen, dass die VO nur bis 31.12.2006 gilt (was wird mit Silvester??). Ich glaube, so eine Regelung durch den Stadtrat zu bekommen, ist weit schwieriger. Denn da sitzt ja auch gewissermaßen eine Bierlobby...


--------------------
www.thalheim-e-ontour.de
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 19 Nov 2006, 15:08
avatar
karmacoma
******

Punkte: 819
seit: 11.11.2005

jetzt nur noch aufmüpfige musik verbieten und kurze rücke natürlich auch. hach, bald ist wieder frieden. lol.gif lol.gif
und ich dachte schon, die kameras würden das regeln...wie blind von mir...


--------------------
bild kann nicht angezeigt werden
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 19 Nov 2006, 15:33

1. Schein
*

Punkte: 46
seit: 17.12.2005

Zitat
und was is mit den leuten, die ihr bier IM späti trinken wollen?

ein normaler späti besitzt keine gastronomie-rechte, d.h. jeglicher konsum von dort gekauften waren in dem späti an sich ist verboten shifty.gif
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 19 Nov 2006, 15:36
avatar
Leisetreter
********

Punkte: 1723
seit: 20.10.2004

Zitat(schennster @ 19 Nov 2006, 13:58)
Ich finde man sollte hier klar trennen:
1. Ist dieses Verkaufsverbot überhaupt geeignet, die Randale einzudämmen? Ich glaube schon und finde, deshalb ist es eigentlich einen Versuch wert.
*


Jemand der Stress will, wird sich nicht davon abhalten lassen. Natürlich steigt die Bereitschaft mit steigendem Alkohol-Pegel, aber es gibt immer noch genug Möglichkeiten sich die Birne dicht zu löten. Sicher ist es direkt in der Neustadt schwerer relativ günstig an Alkoholika heran zu kommen, aber dann glüht man eben zu Hause vor, wenn man weiß, dass dort nichts mehr gibt.

Zitat(schennster @ 19 Nov 2006, 13:58)
Vielleicht finden es die Randalierer auch blöd, wenn es abends kein Bier mehr gibt und sie lassen die Randale in Zukunft bleiben.
*


...oder sie machen Randale, weil es kein Bier gibt. wink.gif
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 19 Nov 2006, 15:41
avatar
Nu, so isser halt.
******

Punkte: 801
seit: 06.12.2005

PROHIBITION!! PROHIBITION!! PROHIBITION!!!


Löst alle Probleme, ganz klar. Und bringt ne Menge, wie man damals in den Staaten gesehen hat, also: Schilder rausgeholt und für die Prohibition demonstrieren!

Mhh, ich werd mir dann schon mal einen kleinen Vorrat anlegen und mir ne Tommygun besorgen *hrhr*

Dieser Beitrag wurde von Mr_T: 19 Nov 2006, 15:42 bearbeitet
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 19 Nov 2006, 15:44

3. Schein
***

Punkte: 170
seit: 06.11.2003

@ silenzium:
gut, ich kenne die Umstände nicht genau. Glaubst du, die Leute wissens chon zu Hause, dass sie Stress wollen? Dann macht das Verbot wirklich keinen Sinn. Ich dachte eher, es wäre immer aus "Launen" und Provokationen heraus geschehen, die (auch) alkoholbedingt waren.

Dein letzter Satz macht mich allerdings nachdenklich...Sollten wir da jetzt die Randale verstärken, damit die Stadt merkt, dass es MIT Bier gar nicht so schlimm ist...lol.gif

Dieser Beitrag wurde von schennster: 19 Nov 2006, 15:45 bearbeitet
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 19 Nov 2006, 15:57
avatar
about:away
*********

Punkte: 3990
seit: 01.10.2003

das dorfblach das am wochenende seine freizeit mit randale füllt, wird sicherlich immer erst durch den vieln alkohol in spätshops so voll und randalierfreudig...

wie so oft wurde hier anscheinend von unseren Stadtherren mal wider von 12 bis Mittag gedacht ... (die randalieren haben ja getrunken, da müssen wir alk verbieten!)..

hmm... ein geistiger Leitungsakt der auf übermässigen BILDkonsum schließen lässt... vielleicht sollten wir einfach nur die BILD verbieten um endlich diese überaus weitdenkenden Politiker loszuwerden...

ihr meint da klappt nicht? tja, dann wird sich mit dem Alkoholstrassenverkaufsverbot wohl auch nicht viel daran ändern, dass die Jugend vernachlässigt, die Bildung vergessen, die Arbeitslosen gedemütigt und die breite Masse dumm gehalten wird...

und defacto... lesen wir die Posts von Chris... Symtome können sicherlich verlagert werden, aber solange es aber niemanden interessiert, das Gesetze zur "kleinhaltung" von alg2 Empfängern verabschiedet werden, unser Bildungssystem auf einer 200 Jahre alten Ideologie basiert und dazu noch versucht wird eben diese Bildung nurnoch für die oberen 10.000 erreichbar zu machen... tja.. wird die Bambulebereitschaft steigen...

ich seh das positiv... man kann nur neues aufbauen, wo alten eingerissen wird... in diesem sinne..
viva la revolution!


--------------------
„Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.“
Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland, Artikel 1 Abs. 1



Selber denken statt fern sehen!
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 19 Nov 2006, 15:58
avatar
4. Schein
****

Punkte: 467
seit: 07.12.2004

Das mit der Abrigelung und Rucksackkontrolle zur BRN sollte ja nur bewirken das keine Glasflaschen mehr durch die Menge fliegen.
Ich könnte mir Vorstellen das diese "Späti-Sperrstunde" nur bewirkt das die Leute versuchen werden ihren Pegel möglichst schon vor 22.00 zu erreichen, bzw. sich bis dahin einen ausreichenden Vorrat zu besorgen. Dann verschieben sich die Randale etwas nach vorne und die Spätis können ab 10 gleich zumachen.
Ich find diese Einstellung Besoffener=Randalierer jedenfalls total bekloppt. Das wirkt ja so als würde Bier jeden in einen Chaoten verwandeln. Diese Affen kommen doch extra in die Neustadt nur um sich zu kloppen, Bier hin oder her.
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 19 Nov 2006, 16:12

3. Schein
***

Punkte: 170
seit: 06.11.2003

Zwischenfrage:
Wieso gibt es eigentlich Spätshops? Weiß jemand warum die nicht an das Ladenschlussgesetz gebunden sind?

Das Ende der Spätshops kommt vielleicht eh bereits dann, wenn der Spar länger aufhat am Fr, Sa.
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 19 Nov 2006, 16:12
avatar
don't do hiphop
********

Punkte: 1535
seit: 01.10.2003

oh mann was nehmen die sich da raus....erst die parkautomaten in der neustadt, wodurch schon ne menge kunden vertrieben werden...jetzt noch die spätis. die wollen die neustadt dicht machen...verschwörung. als ob die verordnung irgendwas bringen würde. sollte es langfristig dabei bleiben, wird es so kommen wie in spanien. da isses sogar noch krasser...da darf man ab 22:00 kein alkohol mehr in der öffentlichkeit trinken...also kommen die ganzen chinesen und verkaufen den kram aus irgendeiner mülltonne oder karton auf der straße und wenn bullen kommen, nix wie weg. außerdem is doch seit den beiden krassen wochenenden überhaupt nix mehr passiert, oder habe ich was verpasst? des is so als wenn ich na katze, auf dessen kopf ne kuh steht, ne aspirin geben würde, weil sie wegen kopfschmerzen klagt biggrin.gif


--------------------
How up do high-knee

bild kann nicht angezeigt werden
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
1 Nutzer liest/lesen dieses Thema (1 Gäste)
0 Mitglieder: