_
toggle menu eXmatrikulationsamt.de
online: Oink und 173 gäste

Rektorwahl: Vorstellung der Kandidaten

12. bis 16.03.2020 - Schönfeld-Hörsaal (Barkhausen-Bau)
off mcnesium | post 11 Mar 2020, 11:49 | Themenlink
Rektorwahl: Vorstellung der Kandidaten
Schönfeld-Hörsaal (Barkhausen-Bau)
vom 12. bis 16.03.2020

bild kann nicht angezeigt werden

Am 10. März 2020 hat der Senat der TU Dresden zwei Kandidatinnen und einen Kandidaten für die Rektorwahl bestätigt. Gemäß Sächsischem Hochschulfreiheitsgesetz wurde dieser Wahlvorschlag vom Hochschulrat im Benehmen mit dem Senat erstellt. Die Nachfolgerin oder der Nachfolger für Amtsinhaber Prof. Hans Müller-Steinhagen wird am 17. März 2020 vom Erweiterten Senat der TU Dresden für eine fünfjährige Amtszeit gewählt.

Für das Amt des Rektors kandidieren (in alphabetischer Reihenfolge):
  • Prof. Dr. Simone Fulda ist Medizinerin und derzeit Vizepräsidentin für Forschung und akademische Infrastruktur der Goethe-Universität Frankfurt und Direktorin des Instituts für Experimentelle Tumorforschung in der Pädiatrie sowie Universitätsprofessorin für Experimentelle Tumorforschung am Universitätsklinikum Frankfurt. Sie ist Mitglied der Leopoldina und war von 2012 bis 2018 Mitglied des Wissenschaftsrats.
  • Prof. Dr. Ulrich S. Schubert ist seit 2007 als Chemiker an der Universität Jena tätig und hatte mehrere Rufe an renommierte Universitäten im In- und Ausland. Er ist Gründer und Direktor von zwei Forschungszentren, wesentlicher Beteiligter an mehreren SFBs und dem Exzellenzcluster „Microverse“, Auswärtiges Mitglied der Max-Planck-Gesellschaft und „Hochschullehrer des Jahres 2019“.
  • Prof. Dr. Ursula M. Staudinger ist Psychologin und Alternsforscherin. Sie hat eine Lebenszeitprofessur für soziomedizinische Wissenschaften am Columbia Aging Center der Columbia University in New York inne, das sie 2013 gründete. Sie ist Mitglied der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina, deren Vizepräsidentin sie von 2007 bis 2017 war. Von 1999 bis 2003 war sie Professorin an der TU Dresden.
Die Hochschulratsvorsitzende Gunda Röstel ist sich sicher, dass damit eine hochkarätige Kandidatenliste vorgelegt wurde: „Ich bin sehr dankbar, dass es dem Hochschulrat im Benehmen mit dem Senat gelungen ist, drei im Wissenschaftssektor international renommierte Persönlichkeiten zur Wahl vorzuschlagen.“ Gleichzeitig ruft sie alle Beschäftigten und Studierenden der TU Dresden auf, die drei Vorstellungstermine in den kommenden Tagen wahrzunehmen.

12. März: Prof. Dr. Ursula M. Staudinger
13. März: Prof. Dr. Simone Fulda
16. März: Prof. Dr. Ulrich S. Schubert

Die Vorstellungstermine finden jeweils von 10 bis 12 Uhr im Schönfeld-Hörsaal im Barkhausen-Bau statt und sind universitätsöffentlich.

Ebenfalls universitätsöffentlich ist die Rektorwahl durch den Erweiterten Senat am 17. März ab 13 Uhr im Festsaal Dülferstraße. Über den Ausgang der Wahl wird die Pressestelle der TU Dresden umgehend informieren.
ProfilPM
 
Antworten(1 - 6)
mcnesium off post 11 Mar 2020, 12:09 | Antwort#2
Die DPA-Meldung hebt in der Überschrift hervor, dass es sich bei den Kandidaten um zwei Frauen und einen Mann handelt. Das Geschlecht scheint nach wie vor von größter Wichtigkeit zu sein rolleyes.gif
Immehin haben sich die beiden Dresdner Lokalzeitungen einen eigenen Text ausgedacht: DNN, SZ. Dafür leider beide mit Paywall.
ZitierenTOP
Norbert off post 11 Mar 2020, 16:27 | Antwort#3
Alles Westimporte!* nono.gif
ZitierenTOP
mcnesium off post 12 Mar 2020, 18:29 | Antwort#4
Ab Freitag, 13. März, gilt die Allgemeinverfügung der Landeshauptstadt Dresden, welche Veranstaltungen von über 1000 Personen untersagt. Bei Teilnehmern von 100 bis maximal 1000 Personen gibt es eine Anzeigenpflicht gegenüber dem Gesundheitsamt
dresden.de

ob sich deswegen an den Vorstellungen was ändert, findet man dann vielleicht hier
ZitierenTOP
absalom off post 13 Mar 2020, 17:47 | Antwort#5
Woah shocking.gif , Frau Prof. Staudinger steht zur Wahl!? Das wäre super! Ich hatte die Ehre, einige Vorlesungen bei ihr zu hören und auch einige Zeit als SHK für sie am Kopierer zu stehen. Echt klasse Frau! Wobei ich mich gerade frage, ob sie nicht besser im Fachgebiet -als Bereicherung- bliebe, statt in die Politik zu gehen... hm g.gif

Bitte berichtet, wie es weiter geht! smile.gif

#a
ZitierenTOP
mcnesium off post 15 Mar 2020, 21:23 | Antwort#6
Zitat
Liebe Studierende, liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, wir wenden uns heute erneut anlässlich der am 17.03.2020 stattfindenden Wahl zum Rektor bzw. zur Rektorin an Sie.

Morgen, 16.03.2020, findet von 10:00 bis 12:00 Uhr die letzte Kandidatenvorstellung statt. In Anbetracht der aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit der Ausbreitung des Coronavirus muss die hochschulöffentliche Veranstaltung unter folgenden Rahmenbedingungen erfolgen:

-          Die Zahl der zugelassenen Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Schönfeld-Saal (Barkhausenbau) wird auf 100 Personen begrenzt.
-          Die Zahl der zugelassenen Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Foyer des Schönfeld-Saals (Übertragung auf Monitor) wird auf 40 begrenzt.
-          Darüber hinaus können die wahlberechtigten Mitglieder des Erweiterten Senats zusätzlich unbeschränkt an der Veranstaltung teilnehmen.

Wir bitten darum, in den Sitzreihen des Schönfeld-Saals jeweils mindestens zwei Sitzplätze Abstand zu halten und auch sonst darauf zu achten, unmittelbare physische Kontakte untereinander zu vermeiden.

Personen, die sich in den letzten 14 Tagen in vom Robert-Koch-Institut definierten Risikogebieten aufgehalten haben, die Kontakt mit infizierten Personen gehabt haben oder die Erkältungssymptome (insb. Husten und erhöhte Temperatur) haben, werden gebeten, nicht an der Veranstaltung teilzunehmen.

Wir bitten um Ihr Verständnis.
Mit freundlichen Grüßen
Wahlleiter                                                                                                                                                                     
Dr. Andreas Handschuh                                                                             
Kanzler
ZitierenTOP
mcnesium off post 17 Mar 2020, 15:29 | Antwort#7
Professorin Ursula M. Staudinger zur Rektorin der TU Dresden gewählt

Herzlichen Glückwunsch! Der Erweiterte Senat der TU Dresden hat heute (17. März 2020) die Psychologin und Professorin Ursula M. Staudinger für eine fünfjährige Amtszeit zur Rektorin gewählt. Ihr Amtsantritt ist für Mitte August 2020 geplant.

bild kann nicht angezeigt werden


ZitierenTOP
2 Nutzer liest/lesen dieses Thema (2 Gäste)
0 Mitglieder: