_
toggle menu eXmatrikulationsamt.de
online: 53 gäste

>Internationales

Themen Layout: Standard · [Linear] · Outline Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
Internationales

Erasmus und Akademisches Auslandsamt Die Erasmus Initiative besteht aus Studenten der TU Dresden und bietet regelmässige Veranstaltungen wie den Stammtisch im Club Countdown an. Außerdem steht sie allen Erasmus Studenten und Interessierten für Fragen und Rat zu allen Dingen zur Seite.

Jede Fakultät besitzt einen Auslandsbeauftragten, der fachlich gezielt zuständig für die internationalen Angelegenheiten ist und vor allem die Belange der ausländischen Studenten unterstützt. Für Studenten, die speziell am europäischen Austauschprogramm interessiert sind, gibt es die jeweiligen ERASMUS-Koordinatoren, die über die Formalitäten und Anforderungen eines Auslandsaufenhaltes beraten.

Anlaufstelle für alle Studenten, die einen Auslandssemester in Dresden absolvieren oder die während ihres Studiums ins Ausland gehen wollen, ist das Akademische Auslandsamt(AAA). Dieses befindet sich genauso wie das Büro der Erasmus Initiative im Toepler-Bau.
Bei Fragen zu Hochschulkooperationen, Stipendien, Praktika oder weiteren Möglichkeiten und Planungen für einen Auslandsaufenhalt hilft das Info-Center des AAA


LSK und MSZ Sprachkurse werden über das Lehrzentrum für Sprache und Kulturen (LSK) angeboten. Die Anmeldung erfolgt in den ersten Oktoberwochen online. Anmeldungen für die Grundkurse in beliebten Sprachen sollten möglichst pünktlich geschehen.

Das Multimediale Sprachlernzentrum (MSZ) der TU Dresden ist eines der Zentren des LSK. Es bietet neben der Sprachausbildung auch die Möglichkeit des betreuten Sprachtandems an.


Kultur und Interkulturelles Kulturell bietet das AAA diverse Veranstaltungen und Reisen an. Mehr Information findet man im Kulturkalender des AAA. Das Kulturbüro befindet sich im 2.Stock, Zimmer 213. Jede Woche findet auch das beliebte Cafe Lingua in einer Bar in der Neustadt statt.

Das LinkPartnertProgramm besteht aus Studenten verschiedenster Fachrichtungen, die sich ehrenamtlich dafür einsetzen, den Kontakt zwischen deutschen und internationalen Studenten zu fördern. Dazu werden anhand von Suchkriterien der Studenten interkulturelle Tandems für einen intensiven Kulturaustausch vermittelt.

Zu Anfang und Ende des Semesters veranstalten die studentischen Initiativen gemeinsam die Culture Shock Party und die Farewell Party für alle internationalen Studenten im Club Aquarium.
Vielen Dank an Binh!
 
Antworten(1 - 1)
1 Nutzer liest/lesen dieses Thema (1 Gäste)
0 Mitglieder: