eXma » Diskutieren » Weltgeschehen
Startseite - Veranstaltungen - Mitglieder - Suche
Vollständige Version anzeigen: Anschläge in Norwegen
Stormi
Ein blauäugiger blonder konservativer Christ wars gewesen*. Motiv: unklar, wsh. das übliche bei durchgeknallten Rechtsaußen.

Ist das der Grund, warum es noch keinen Faden dazu gibt? Haben 90 Tote weniger nachrichtentechnischen Wert, wenn sie nicht von al-Qaida umgebracht worden sind?

Es mag zynisch sein, eine solche Tat zum Anlass zu nehmen, die westliche Welt ob ihrer absurden Angst vor islamischen Terroristen zu schelten, aber so dient selbst eine solch sinnlose Tat vielleicht dann doch noch einem guten Zweck. Es macht den Anschein, als könnte den seit 2000 Jahren währenden Untergang des Abendlandes nur das Abendland selbst vollenden.
Binhpac
Bist du ein Troll oder nimmste das als Anlass über etwas zu diskutieren worüber du schon immer diskutieren wolltest?
mcnesium
Zitat(Stormi @ 23 Jul 2011, 18:26)
Ist das der Grund, warum es noch keinen Faden dazu gibt?

nee, aber onkelroman is offensichtlich übers we nicht da, sonst hätte er den längst eröffnet wink.gif


irgendwie is spon das einzige medium, was krampfhaft versucht, den anschlag den islamisten anzudichten. seriöse nachrichtenmagazine haben darauf soweit ich das verfolgt habe verzichtet.
Stormi
Das ist mir auch aufgefallen. Was soll das denn für einen Sinn haben?
onkelroman
Zitat(mcnesium @ 23 Jul 2011, 18:38)
nee, aber onkelroman is offensichtlich übers we nicht da, sonst hätte er den längst eröffnet wink.gif

g.gif weil ich mal einen thread zum esc eröffnet hab?


ich vermute, stormi, das ist nicht der grund. es war lang nicht klar, dass das dieser typ allein war. in dieser zeit hat ja auch keiner was eröffnet. die meinung der politik hat sich währenddessen immerhin von "die wachsamkeit der deutschen bevölkerung ist wichtiger denn je" zu "die deutsche bevölkerung steht dir bei, norwegen" geändert. ich finds krass und erschütternd, allerdings bietet dieses ereignis auch nicht sonderlich viel mehr kontroverses diskussionspotential.
K.rieger
Mann Stormi, du bist in geschmacklosigkeit echt nicht mehr zu überbieten! Was geht in deinem kranken Kopf eigentlich vor?

Da stirbt AMY WINEHOUSE und du nervst mich mit so nem Mist, nur weil in Schweden ein Typ es ein bisschen zu genau mit dem "Wer hat uns verraten, Sozialdemokraten!" genommen hat?

Tzzzzz...
Socres
wer die berichterstattung aufmerksam verfolgt hätte dem wär aufgefallen daß sich, bevor klar war wer der attentäter war, irgendwelche "abduls" zu den taten bekannt haben. niemand hat das zu dem zeitpunkt als fakt verbreitet, sondern einzig erklärt daß es wohl eine solche, noch unbestätigte, bekennerschaft gibt. gestern abend wurde dann, nachdem die norwegische polizei dies bestätigte, sogar von spon die täterschaft von diesem typen (lustig find ich ja daß leute wie stormi gleich auf blond und blauäugig anspringen) verbreitet.
weiterhin lag die verbindung nahe, da in norwegen vor einiger zeit ein islamistenprediger fetsgenommen wurde und dieser darauf mit anschlägen drohte.
weiterhin amüsiert mich stormis vorstoß sehr, hatte ich doch eigentlich schon fest gestern abend damit gerechnet.
nun hinkt das gebrabbel aber an allen ecken und kanten. jetzt hat irgend ein spinner vom andern lager aussetzer gehabt und sofort wird die gefahr durch islamisten negiert und der schutz vor ihr als schildbürgerstreich "entlarvt"... dabei gibt es doch letztendlich nur eine konsequenz, man muss sich nunmehr nicht nur vor anschlägen von verrückten moslems schützen sondern auch vor denen verblendeter einzeltäter ohne bezug zu irgendwelchen organisierten strukturen.

um es mit stormis (sinnentleerter) floskel zu sagen:
kann zu!
Schlummerpieps
Zitat(K.rieger @ 23 Jul 2011, 19:04)
nur weil in Schweden
*



Not sure if sarcasm or mistake. nono.gif
Stormi
Nicht so schnell, junger Freund! Wir brauchen also noch mehr Schutz. Jetzt schon vor uns selbst. Wie genau sieht denn Schutz "nicht nur vor anschlägen von verrückten moslems sondern auch vor denen verblendeter einzeltäter ohne bezug zu irgendwelchen organisierten strukturen" aus?
Gertrud
na ganz einfach ab jetzt is jeder potentiell verdächtig und wird somit überwacht und kontrolliert - wer 10 jahre überwacht wurde und unauffällig war bekommt ne steuererleichterung bei der kfz-steuer als belohnung
Socres
nein, es kann alles so bleiben wie es ist, das raster muss nur überdacht werden...

und bevors irgend ein spinner tut:

bild kann nicht angezeigt werden

bitte...
Stormi
Zitat(Gertrud @ 23 Jul 2011, 19:27)
na ganz einfach ab jetzt is jeder potentiell verdächtig und wird somit überwacht und kontrolliert - wer 10 jahre überwacht wurde und unauffällig war bekommt ne steuererleichterung bei der kfz-steuer als belohnung
*



Ein geradezu perfider Plan. Ich bin mir sicher, das nicht wenige Leute dazu durchaus bereit wären.
Ansonsten: Nun haben wir in Nordeuropa aber ziemlich viele blonde konservative Christen. Ein äußerst hinderlicher Umstand beim Rastern.
Socres
damit wäre dann bewiesen daß du genau nicht verstanden hast vworum es geht. danke.
Chris
http://www.whatis-theplan.org
Socres
da bin ich ja mal gespannt wann mal einer von den irren durchdreht... potential ist ja genug da scheint mir
die_dan
Hä? Das Raster muss überdacht werden? Wie genau sieht denn das Raster aus für
Zitat(Socres @ 23 Jul 2011, 19:05)
verblendeter einzeltäter ohne bezug zu irgendwelchen organisierten strukturen.
*


Wie im Horrorfilm das alles...
Socres
naja das ist tatsächlich die frage, da der täter keinem bekannten schema zuzuordnen ist... in welche richtung das gehen könnte ist allerdings für uns laien schwierig zu beurteilen denk ich. wichtig ist eins, und darauf zielte dieser thread ja ab, das sieht ein blinder mitm krückstock, das bedeutet noch lange nicht daß die bisherigen maßnahmen gegen solche terrorakte falsch sind und nur durch ein beispiel was aus dem rahmen fällt komplett ad absurdum geführt wären.
die_dan
Nein. Natürlich nicht! Islamisten sind weiterhin die Bösen. Is doch klar!
Stormi
Der Faden zielt auf gar nichts, sondern es geht um die Fragestellung, ob es zynisch ist, anhand eines Terroraktes mit über 90 Toten gegen das weit verbreitete Zerrbild einer Bedrohung aus dem islamischen Raum zu argumentieren. Auf einer Metaebene kann man das ganze auch abstrahieren und die Frage stellen, ob es zynisch ist, etwas gutes in eine solche Tat hineinzuinterpretieren und ihr somit überhaupt eine Daseinsberechtigung zu verschaffen. Es tut mir leid, dass dies für den ein oder anderen Rasterfari nicht ausreichend erkenntlich gemacht wurde, aber wir sind hier schließlich nicht an der BA auf dem Ponyhof.

Binhpac
Hab 2 Artikel zu seinem Profil gelesen.

Zum einen von der FAZ, die sich relativ schnell darauf festgelegt hat, dass er aus rechtsextremistischen Kreisen kommt, und auch in einer rechtsextremistischen Organisation Vereinsarbeit geleistet hat, etc.

Zum anderen von der TAZ, die sehr viel vorsichtiger sein Profil skizziert, da seine selbsterstellten Profile von Facebook und Twitter nur wenige Tage alt sind, und dieses also nur ein Bild in den Medien widergibt, wie er sich gerne nach der Tat sieht.

Männlich, unverheiratet, ohne Kinder. So sieht zur Zeit das Profil eines Massenmörders aus. Alles weitere wird man wohl erst die Tage sehen.
HMK
Siehe dazu auch die taz und Stefan Niggemeier.

Die Journallie versucht auf Krampf irgendwie den Islam damit reinzuziehen, weil es ja nicht ins Bild passt, dass in einem Land Leute sterben müssen, weil ein "reinrassiger" Norweger mal durchknallt und in der Innenstadt ein paar Tonnen Dünger hochgehen lässt.
Da müssen Paralellen gefunden werden die es nicht gibt und islamistische Trollforen als Begründung herhalten, Hauptsache man kann seine islamophobe Paranoia weiter ausleben.

BTW: Wenn der jetzt doch christlich fundamental war, darf man dann die CDU und CSU endlich als Terrororganisation ansehen shifty.gif
stebbl
Zitat(Binhpac @ 23 Jul 2011, 22:12)
Männlich, unverheiratet, ohne Kinder. So sieht zur Zeit das Profil eines Massenmörders aus. Alles weitere wird man wohl erst die Tage sehen.
*



Dann sollte ich demnächst am Telefon die Worte "Dünger" und "Diesel" vermeiden
mcnesium
Zitat(Socres @ 23 Jul 2011, 19:05)
verblendeter einzeltäter ohne bezug zu irgendwelchen organisierten strukturen.


das stimmt so nicht. man nennt die organisierten strukturen hier nur nicht "terrorzelle" sondern "gemeinde". sonst sind kaum unterschiede zu erkennen. vgl ken jebsen ("... Hassprediger Papst Benedikt...")
tarzan
Zitat(HMK @ 23 Jul 2011, 22:22)
BTW: Wenn der jetzt doch christlich fundamental war

Sein twitter account samt seinem einzigen tweet sind noch online.
bild kann nicht angezeigt werden

Zitat(spon.de)
Wenige Stunden vor dem ersten Anschlag habe Breivik eine E-Mail an mehrere Adressaten verschickt [...] Die Schrift, auf deren Deckblatt das Kreuz des Templerordens zu sehen ist, kursiert inzwischen im Internet. Auf 1516 Seiten, in 778.242 Wörtern wird dort eine krude Theorie ausgebreitet. Er habe Europa "vor Kulturmarxismus und Islamisierung retten" wollen, schreibt Breivik darin.

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,776272,00.html

Wer sich die 1516 Seiten durchlesen will, muss nach "2083_-_A_European_Declaration_of_Independence.pdf" suchen

absalom
Es gibt auch ein Video zu dem erwähnten Dokument, welches angeblich vom Attentäter stammen soll. Er selbst ist in den letzten 20 Sekunden zu sehen. Scheint authentisch zu sein, zumindest wird es auch in den Medien erwähnt.

<object width="410" height="341" id="veohFlashPlayer" name="veohFlashPlayer"><param name="movie" value="http://www.veoh.com/swf/webplayer/WebPlayer.swf?version=AFrontend.5.7.0.1115&permalinkId=v21123164bZCBQeZ8&player=videodetailsembedded&videoAutoPlay=0&id=anonymous"></param><param name="allowFullScreen" value="true"></param><param name="allowscriptaccess" value="always"></param><embed src="http://www.veoh.com/swf/webplayer/WebPlayer.swf?version=AFrontend.5.7.0.1115&permalinkId=v21123164bZCBQeZ8&player=videodetailsembedded&videoAutoPlay=0&id=anonymous" type="application/x-shockwave-flash" allowscriptaccess="always" allowfullscreen="true" width="410" height="341" id="veohFlashPlayerEmbed" name="veohFlashPlayerEmbed"></embed></object><br /><font size="1">Watch <a href="http://www.veoh.com/watch/v21123164bZCBQeZ8">Knights Templar 2083 - Movie Trailer</a>

#a
Stormi
Der Moslem war's!

Ich glaube, obige Frage ist mit "ja, aber" zu beantworten: Ja es ist zynisch, aber es ist wohl notwendig.
aeon
Jetzt hör aber auf...

Ich verstehe nicht, was das ganze mit Zynismus zu tun haben soll. Ist es nicht gesunder Menschenverstand Dinge erstmal zu hinterfragen?

249 Terroranschläge in Europa 2010

Also hat Socres natürlich recht, dass dieser Anschlag in Oslo nur eine Ausnahme der Regel ist.

sp_ike.gif
mcnesium
Klare Ansage von Sebastian Nerz, Vorsitzender der Piratenpartei Deutschland:

Deutschland und Norwegen sind Demokratien, deren Freiheiten und Rechte in der Vergangenheit hart erkämpft wurden. Momente verständlicher Angst dürfen uns nicht dazu verleiten, sie zu opfern. Sonst haben die Terroristen gewonnen.

ganzer Artikel
Stormi
Er hat natürlich absolut Unrecht, weil er Kommunist ist oder so shifty.gif
Juri
​​
Socres
Zitat
Wir sind Anonymous, wir sind eine Legion. Wir vergeben keinen Mördern, wir vergessen keine Opfer.


rofl, wird das jetzt n spinnerkrieg? der eine hält sich fürn kreuzritter und die andern ham zu oft v wie vendetta geguckt oder was?
da gibts nur einen gewaltigen unterschied, der eine hatte ne wumme und paar eimer sprengstoff und die pickelnerds ham nurn mac...

leute echt ma, das ist albern hoch zehn! niemand ist kreuzritter, robin hood oder der retter der menschheit und solche aktionen lassen den attentäter nicht wie eine witzfigur aussehen sondern maximal die leute die hier mitmachen. herr breivik freut sich aber sicher über das mediale interesse.
Fuchs
das magst du so sehen....
Socres
dazu kommt noch, daß die einen verbrecher jetzt schon anfangen verbrechen anderer anzumahnen...
wohin das alles führen soll, es ist mir ein rätsel.
Polygon
Zitat(Socres @ 27 Jul 2011, 10:09)
dazu kommt noch, daß die einen verbrecher jetzt schon anfangen verbrechen anderer anzumahnen...
wohin das alles führen soll, es ist mir ein rätsel.
*



Wer nix zu sagen hat, der schweige lieber. Dumme Reden sind uns ein Greuel.
Socres
Also bitte! Jetzt kommen diese Hackerspinner und hängen sich da auch noch mit rein. Reicht nicht daß die ihr Gewäsch nahezu ungestraft verbreiten können jetzt "legitimieren" die ihre Straftaten auch noch mit solchen Aktionen...

Und der ambitionierte Dau findets in einem Anfall von Hackerromantik und falscher Ritterlichkeit gut...

Worum es bei der ganzen Sache eigentlich geht ist ja auch völlig egal. Norwegen ist schließlich weit weg und solange es uns gut geht, und niemand sich vor unserem Lieblingsclub in die Luft sprengt, lässt es sich trefflich palavern und mahnen.

Der Typ hat einfach mal ne Busladung Kinder in die Wurst gehackt und auch wenn das verkappte Kommunisten warn ist sowas völlig irre. Und hier liegt auch der Knackpunkt der ganzen Sache. Die Frage ist nicht wie man seine Organisation nun am glanzvollsten in der allgemeinen Brüskierung in Szene setzt. Die Frage ist auch nicht wie man nun den Umstand der Tat dazu missbraucht seine eigenen radikalen Gesinnungen zu etablieren. Das einzige was in Konsequenz einer solchen Tat stattfinden muss ist eine sachliche Disskusion darüber wie man auch solche Anschläge in Zukunft verhindern kann.
Dazu gehört auch zu erörtern welche Mittel dazu nötig sind (bspw. Vorratsdatrenspeicherung) und wie die aktuelle Vorgehensweise bei der Abwehr von Terrorakten erweitert werden muss. (bspw. Erkennung von Personen etc.)
iggi
Der Typ stand schon unter Beaobachtung, wurde aber falsch eingstuft. Statt auf irgendwelchen technischen Hokuspokus ( wink.gif ) zu setzen und pauschal alle Bürger zu überwachen, sollte man vielleicht mehr und besser ausgebildete Leute bei den Polizeikräften einsetzen.

Zitat
Wir sind Anonymous, wir sind eine Legion.

Die ham doch ein an der Klatsche...
stabilo
Zitat(Socres @ 27 Jul 2011, 10:56)
und auch wenn das verkappte Kommunisten warn ist sowas völlig irre.
*


Lass mal deine politischen Ansichten aus der Bewertung solcher Taten raus. Wenn's Konservative gewesen wären, dann wäre es aus deinen Augen wohl _noch_ schlimmer, hmm?

Zitat(Socres @ 27 Jul 2011, 10:56)

Das einzige was in Konsequenz einer solchen Tat stattfinden muss ist eine sachliche Disskusion darüber wie man auch solche Anschläge in Zukunft verhindern kann.
Dazu gehört auch zu erörtern welche Mittel dazu nötig sind (bspw. Vorratsdatrenspeicherung) und wie die aktuelle Vorgehensweise bei der Abwehr von Terrorakten erweitert werden muss. (bspw. Erkennung von Personen etc.)
*


Moment mal: "Sachlich" und "VDS" schließen sich doch nun mittlerweile aus, oder? Als angehender Informatiker solltest du so langsam mal ein Problembewusstsein für Datenhalden entwickelt haben. Entschuldige, aber dich kann man einfach nicht ernst nehmen. Alles was du schreibst klingt immer irgendwie nach dahingetrollt.

drinvor:
Benjamin Franklin.
mmarx
Wuerde die Vorratsdatenspeicherung wirklich gegen solche Anschlaege helfen, haette es diesen Anschlag gar nicht gegeben; Norwegen hat naemlich schon Vorratsdatenspeicherung.
Juri
​​
chelys
Zitat(iggi @ 27 Jul 2011, 12:24)
Zitat
Wir sind Anonymous, wir sind eine Legion.

Die ham doch ein an der Klatsche...
*



Es gibt soweit ich weiß kein "die", sondern nur ein ganzer Haufen Spinner, die sich für (es wurde ja schon erwähnt) Ritter in glänzenden Rüstungen halten. Wenn das eigentliche Ziel aus den Augen gerät und es nur noch um Selbstdarstellung geht kann man es nciht mehr ernst nehmen yeahrite.gif
Hot Doc
Zitat(Socres @ 27 Jul 2011, 10:56)
... Das einzige was in Konsequenz einer solchen Tat stattfinden muss ist eine sachliche Disskusion darüber wie man auch solche Anschläge in Zukunft verhindern kann.
Dazu gehört auch zu erörtern welche Mittel dazu nötig sind (bspw. Vorratsdatrenspeicherung) und wie die aktuelle Vorgehensweise bei der Abwehr von Terrorakten erweitert werden muss. (bspw. Erkennung von Personen etc.)
*


Genau auf so einen Mist hab ich gewartet! Mal gucken was die Norweger aus diesen Anschlägen lernen und wie sie damit umgehen: Der Miniterpräsident Stoltenberg sagt, es muß mehr Offenheit geben, mehr Demokratie gewagt werden und mehr politische Beteiligung an der Politik angeregt werden. sh_war.gif
onkelroman
Zitat(iggi @ 27 Jul 2011, 12:24)
Statt auf irgendwelchen technischen Hokuspokus ( wink.gif ) zu setzen und pauschal alle Bürger zu überwachen, sollte man vielleicht mehr und besser ausgebildete Leute bei den Polizeikräften einsetzen.
*

geht nicht, der typ wär ohne mühe durch jedes raster gefallen. (was eine pauschale überwachung um gottes willen nicht rechtfertigen soll)
Giovanni
Es gibt keine Sicherheit und wird keine geben. Alles was hier politisch passieren wird, dient nur dazu dem Volk das Gefühl zu geben, dass man auf seine Ängste reagiert hat.

vgl. dazu im viel sinnvolleren Thread, den aber keiner liest, weil man dazu so viel lesen muss.
Hot Doc
Dazu noch aus der SZ der letzte Absatz aus diesem Artikel über die erste Beisetzung eines Opfers des Anschlags:

Zitat
Vor der Kirche von Nesodden, in der sich Angehörige und Parteifreunde von Bano Abobakar Rashid verabschiedeten, versammelten sich Hunderte Menschen, die im Gotteshaus keinen Platz mehr gefunden hatten. Rashids muslimische Eltern hatten ausdrücklich eine Trauerfeier in einer christlichen Kirche gewünscht, an der sowohl ein Imam als auch ein Pfarrer teilnahmen. Die Mutter sagte bei der Trauerfeier: "Die Antwort ist nicht mehr Hass, sondern mehr Liebe." Außenminister Jonas Gahr Støre, der eine Ansprache in der Kirche hielt, sagte zu den Eltern: "Ihr seid ein Teil der großen norwegischen Familie. Wir legen die starken Arme unserer Gemeinschaft um euch." Regierungschef Stoltenberg besuchte am späteren Nachmittag eine Trauerfeier in einer Moschee.

Ich bin mal gespannt, wann wir in Deutschland mal zumindest in Teilen so weit sind...
Stormi
Gar nicht* (der Vollständigkeit halber).

stabilo
Zitat
Man müsse alles tun, um mitzubekommen, wenn jemand mit solch kruden Gedanken auffalle

Broder? Sarazzin? Müller-Vogg? Sloterdijk? Heinsohn? Koch? Westerwelle? Ratzinger?
Hassprediger gibt es genug. Kann sich unser Führungspersonal mal schön selbst in die Liste eintragen.
onkelroman
breivik plädiert auf freispruch, schließlich wars notwehr. noexpression.gif