eXma » Diskutieren » Gedanken des Alltags
Startseite - Veranstaltungen - Mitglieder - Suche
Vollständige Version anzeigen: Kindernamen
Seiten: 1, 2
mibi
Hallo liebe eXma-Gemeinde,

ich kann mir vorstellen, dass viele von euch sich nicht wirklich Gedanken darüber machen, wie sie ihre Kinder mal nennen werden.

aber ich würde trotzdem gern mal wissen, was ihr so über Kindernamen denkt:
- sollte man lieber einen Kindernamen wählen, der normal ist?
- sollte man was extravagantes/ungewöhnliches aussuchen?
- was haltet ihr von englischen/französischen/usw. Namen ... ?
usw. usw.

mibi


PS.: ich bin nicht schwanger
hasufel79
Zitat(mibi @ 12 Jun 2006, 09:32)
PS.: ich bin nicht schwanger[i][color=gray][size=1]
*



=> doch! bist du! *gerüchteverbreit smile.gif

ontopic:

Namen sind wie Schall und Rauch - es kommt immer auf den Menschen an, der dahinter steckt. Leider ist der Mensch nicht immer erwachsen. Er wird eine Kindheits und Jugendphase durchleben. Und diese ist für ihn prägend. Deshalb finde ich seeeehr extravagante Namen zwar durchaus schön und berechtigt - jedoch stellt sich für mich die Frage, ob dem Kind dadurch nicht sogar seelischer Schaden durch Hänseleien u. ä. entsteht, wenn es vielleicht nicht das Selbstbewußtsein hat, um dem entgegenzutreten. Sicherlich ist dies auch immer ein Eckpfeiler der Erziehung! Extravagante Namen zu wählen kann deshalb gar nicht mal so unproblematisch sein. Ich habe zwar keinen extravaganten Namen, aber meiner ist immerhin etwas seltener, so daß ich durchaus weiß wovon ich spreche wink.gif

Ich wäre glaube ich ein großer Freund von ausländischen Namen - und die überwiegen doch, wenn man sich die Wortherkunft eines Namens anschaut doch eh hier in Deutschland! Oder wer nennt sein Kind denn heute noch Kurt, Horst, Waltraud oder Ursula? Jedenfalls fällt mir kein typisch deutscher Name ein, der mir gefallen würde...
Magic_Peat
Hmm, also normal und stinklangweilig fetz nich, aber die meisten "extravaganten" Namen sind auch einfach nur doof, wie zum Beispiel Wiebke oder Wenke. Uwe und Klaus ist aber auch wieder *gähn*.
Ein fetziger Name, finde ich, wäre z.B. Lizzy. Na gut, da fällt mir ein...es gibt auch klassische Namen die irgendwie doch cool sind. Felix oder Peter wink.gif zum B.
Ich würde meinen Kindern irgendwelche Namen geben die nenn Sinn machen, zum Beispiel nach einem meiner Musiker-Helden.

Euer unentschlossener Peat lol.gif
Boehler
Eher eine Mischung - bzw. nichts zu extremes. Ich hatte vor einiger Zeit auf Arbeit 2 Kinder aus der selben Familie mit den Namen "Bartholomé" und "Balthasar" - das war schon heftig.

Mein Favorit ist seit ein paar Jahren "Cosma". Aber auch kurze vermeintlich typische Namen find ich nett: "Max" zum Beispiel.
Magic_Peat
Was auch cool ist, ist ein zweiter Vorname. Den kann man ja nach dem Opa oder so vergeben. Bei mir wäre das Rudolf lol.gif . Mein zweiter Opa hiess Adolf, das wär wohl eher unangebracht... shifty.gif
Mölli
jo, vorgestern wars.. da kamen zwei väter, zwei mütter und zwei Kinderwagen an, und das eine Kind sollte immer in den anderen Kinderwagen greifen und das Kind anfassen, weil das sooooo süß gewesen sei meinte der eine Papi, dieser Papi hatte naaatürlich gleich ne Kamera in den Pfoten und dann kams "los Peter (das geht ja noch und find ich ganz i.O.) fass doch mal den Phil-Eiman an" ... also das fand ich denn nich mehr so i.O.

und gestern im Zug, hab ich wieder erlebt wie manche Eltern die Namen der Kinder so furchtbar aussprechen, das der Name gleich wieder nen miesen touch bekommt... weil wenn man 20mal ein Dääääävid hört mit nem "entzückenden" Halleschen Dialekt geht das auch einem auf den Sack.

Also, ich find Maria oder Mia ganz schön als Name für ein Mädel =)
bea.floh
Zitat(roomchiller @ 12 Jun 2006, 09:52)
Phil-Eiman


lol.gif

also dieses ganze neumodische gezeugs hier...neeeneeeneee, geht ja wohl mal gar nicht klar. ich finds albern.
mein sohn heißt philipp (oder thomas oder michael oder jakob). bei der tochter (lena?) darf der vater dann auch ein wörtchen mitreden. nen nordischen namen fänd ich nett.
Pummel
Warum nur zwei Vornamen?
Zumindest bis zu meinem Paps sah die Vor-Namensgebung bei den Männern noch so aus:
<Name Urgroßvater> <Name Großvater> <Name Vater> <neuer Name>
... aber ich glaub das Amt macht bei sowas nicht mehr mit.

Doppelnamen sind wohl auch grad in. Meist aber auch vom Amt gefordert (Verwechslungsgefahr Junge/Mädchen bei "Kim" zB yeahrite.gif ).

In der Geschichte könnte man auch suchen . Fritz, Karl oder Rosa wären da doch ganz nett. Adolf wohl eher nicht, würde aber für Gesprächsstoff sorgen shifty.gif
DasKaddi
Ich habe leider Menschen in meiner Verwandschaft, die ihre Nachkömmlinge vor kurzem Piet und Fiete-Marten genannt haben...das können die echt nich bringen, voll daneben no.gif

Schlimm finde ich auch dieses ganze Gedöhns von den Prominenten...benennen ihre Kinder nach den Städten, wo sie angeblich gezeugt wurden oder geben ihnen Namen, die einfach nur irgendwelche nichtssagenden Dinge o.ä. sind, die schön klingen wie z.B. Peaches, Mädchen, Apple...

Klassische Namen sind schon schön, ich mag Anna-Maria oder Lisa-Marie gern...moderne Namen wie Luca fetzen auch blush.gif für Jungs Stephan, Alexander oder Leon...jupp
Ich glaub aber, dass man sich wahrscheinlich eh anders entscheidet, wenn es dann tatsächlich soweit ist...vielleicht fühlt man sowas ja auch...und der Papa muss ja auch mitentscheiden yes.gif
Zappelfry
Hauptsache der Name klingt und ist nicht zu lang. Und bitte keinen Bindestrich mittendrin.
BNAL
Traditionelle Namen finde ich ganz schick. Dazu ein zweiter. Name der evtl an die Grosseltern oder Urgrosseltern erinnert finde ich auch auch sehr schoen.
Was ich garnich abkann sind Namen, die sich in den Namens-Charts befinden. Das muss echt nervend sein wenn man z.b. in 5 Jahren in eine beliebige Grundschule geht, kurz "Leon" ruft und sich in einer Klasse dann bestimmt 3 oder 4 Kinder melden. Ein bisschen mehr Einfallsreichtum bei der Namenswahl hat noch nie geschadet, zumal es ja genug Namen gibt aus denen man waehlen kann.
Flizzi
Meine Kinder müssen sich mit folgenden Namen abfinden:

Jungen:

Joel-Finn (der is schon vollständig)

weitere Namen, die noch irgendwie zusammen gesetzt oder mit anderen Namen komplettiert werden müssen wären Janne, Ernesto (=> diesen bekommt mein Erstgeborener Sohn als Zweitnamen)

Mädchen:

Larissa-Safia (schon vollständig)
Anastasia (kommt glaube nix mehr hinzu)
und Lilli müsste noch irgendwie mit nem anderen Namen kombiniert werden


wenn ich mir das so anschaue, sollte ich mitn Studium aufhören und langsam mal anfangen, damit dann alle Namen Verwendung finden happy.gif

@Zappelfry: sorry, aber der Bindestrich muss bei mir sein ...
holofernes
ich find die idee mit nem zweitnamen superschön.... ich hab selber einen und irgendwann findet man den doch schön... und wenn noch ne geschichte dahinter steckt isses noch schöner.... meine mutter hat mich mit zweitnamen nach ihrer besten freundin genannt.....

schlimm find ich wennn eltern eineander übergehn und einfach im krankenhaus alleine entscheiden (hat meine mutter mit dem zweitnamen gemacht) oder sie sich schon um den erstnamen nciht einig werden und sichd annn die halbe familie mit einmischt.... namensentscheidung fürs eigene kind gehn nur die eltern was an und selbst wennn der name bekloppt is, ham die eltern sich meistens was bei gedacth

ich würd bei nem namen auf jeden fall was nordisches wollen, dänische namen sind echt toll.... jasper für nen jungen find ich toll
Linnie
also mir selber gefallen für jungs kurze namen am besten, halt paul oder max. sind aber in meiner familie schon vergeben aber mit dem thema beschäftige ich mich erst wenns mal so weit ist....

ich find ausgefallene namen nich so toll. vorallem wenns dann auch noch doppelnamen sind. die kinder tun mir jetzt schon leid die stella-milane oder so heißen. in der schule sind das doch immer die aks die immer vom lehrer drangenommen werden weil der name im klassenbuch hervorsticht.
ich finde der name für´s kind sollte ein schöner, gäniger aber nicht zu häufig vorkommender name sein. und der vorname sollte zum familiennamen passen. was bringt´s wenns kind celine-anastasia müller heißt. immerhin muss das arme ding ne ganze weile mit dem namen leben.

mädels: nina, leni, nele, lilly is auch schön...
jungs: lars, nils
schildkroet
Nunja allzu ausgefallen sollen sie net sein... und den Vornamen von Ché Guevara würde ich meinem Sohn nie geben. Der Ernesto war gar net so ein Held, wie es ihm heute die "Alternativen" nachsagen. Räuber und Brandschatzer war der.
onkelroman
für mädels find ich besonders ausgefallene aber schön klingende namen toll. viel dazu bei tragen unter anderem i- und a-laute, weil die namen dadurch hell (i) und weiblich (a) werden. caya zb find ich super, seitdem das mal in maffis akte stand.

über jungs hab ich mir noch keine großen gedanken gemacht. find nur solche namen wie jörg, detlev, manfred, utz usw doof. sorry an alle die so heissen, ihr seid bestimmt trotzdem nett lol.gif

zweite vornamen haben doll stil, auch wenn sie meist doof sind, aber die kennt ja auch kaum einer smile.gif
ikajel
Zitat(onkelroman @ 12 Jun 2006, 11:23)
zweite vornamen haben doll stil, auch wenn sie meist doof sind, aber die kennt ja auch kaum einer smile.gif
*



Aber wo ist dann der Sinn des zweiten Vornamens? Ich find das ansich ja auch nicht so schlecht, nur wie Du schon meintest: den zweiten Vornamen kennt meistens kaum einer, oder man mag ihn nicht verraten, weil er doof ist. Scheint also mehr so ein Kompromiss zu sein, wenn sich die Eltern nicht auf einen Namen einigen koennen?
schildkroet
...ich finde, Jungs sollten als 2. Vornamen den VN der Oma kriegen und Mädels den von Opa. Da kann man sie dann immer mit ärgern biggrin.gif *g*
onkelroman
Zitat(ikajel @ 12 Jun 2006, 11:29)
Aber wo ist dann der Sinn des zweiten Vornamens?

g.gif hm gute frage. ich glaube, heutzutage hat der keinen sinn mehr. früher wars ja traditionsgemäß der name der großeltern, aber das ist ja heute nicht mehr so. von meinen vorfahren hieß zumindest keiner [zensiert] lol.gif
schildkroet
Ein Glück, dass ich keinen 2. Vornamen hab! habt ihr 2. Vornamen? welche? *g* da könnte man ja gleich mal nen Thread aufmachn

P.S.:
Zitat
Zumindest bis zu meinem Paps sah die Vor-Namensgebung bei den Männern noch so aus:
<Name Urgroßvater> <Name Großvater> <Name Vater> <neuer Name>


Urban Harald Hagen Markus. Ach Du Gruuhß-Meleehr
rob.m
Am coolsten sind doch die spanischen Namen - ungefähr in dem Stil, wie es Pummel weiter oben beschrieben hat. :-D
simpson
zweite vornamen haben bei christen den sinn, dass der taufpate auch irgendwie erwähnt wird. meine patin kann nix für ihren namen.. trotzdem is mein perso voll wegen sehr langem namen..
bindestrich namen sind das allerletzte.. bissl mehr entscheidungsfreude wär angebracht..
bei mädelz häng ich seit langem schon an Lea fest.. klingt schön.. junge wird ein Fillip.. ich mag ph nich..so einfach
das maffi ihre kleine cassiopaya genannt hat..hat sie sich mit 12 in den kopf gesetzt. von daher.. eigentlich schön. und zweiter name is laura.. cassiopaya wird sie eh nie genannt (nur caya)..und wenns ihr net gefällt, steht es ihr immernoch frei, sich laura nennen zu lassen
Flizzi
warum sind bindestrichnamen das allerletzte? stört euch der strich oder hats ne tiefere bedeutung?
simpson
ich mag doppelnamen net.. geht bei karl-heinz los und hört bei anna-marie/anna-sofie/a noch lange nicht auf.
ein name is doch vollkommen ausreichend. die meisten haben ja zusätzlich zu dem bindestrichnamen noch nen echten zweiten vornamen..
drölf
kommt ganz auf den nachnamen an...

wenns ned zusammenpasst, gehts halt ned...

cassiopaya mayer z.b. happy.gif

aber bitte ned so was klischeéhaftes...

so ne dicke dorfsteffi oder so

und wieso korpulente eltern, die oft korpulente kinder haben, den kindern namen mit O drin geben versteh ich auch ned...

ich kenne keinen einzigen robert, roberto, robin, der ned mehr oder minder übergewichtig wäre noexpression.gif

also denkt euch einfach nen namen aus und nehmet bitte nen ganz anderen

toll find ich ja 'marina' oder namen, die sowohl für W als auch M gehn... 'alex' z.b. happy.gif
die_dan
Ich find ja, das tolle an Zweitnamen ist doch, dass man irgendwann wählen kann - wie sim schon meinte - wie man genannt werden möchte.

Ich find für Mädels Namen schön, die an irgendwelche tollen Frauen erinnern... so bissl Divenhaft ... ähm, z.B. Greta oder Marlene ... find ich sehr hübsch... Bei Jungs definitiv was kurzes freches... Finn is mein Favorit.

Wobei es auch komische Namen gibt, die erst durch ihre Bedeutung interessant werden. Der Sohn einer Freundin heisst z.B. Leif. Find ich jetzt nicht sooo schön, aber es ist norwegisch und bedeutet Sohn oder Erbe und das hat schon wieder was. Andere Freunde haben ihren Nils Maximilian genannt, ganz hübsch find ich. Aber bitte ohne Bindestrich! Wie blöd klingt denn das, wenn man jedesmal Enrico-Frederik oder so komplett rufen muss? Is doch affig. pinch.gif Vielleicht sollten wir alle unsere Kinder Dieter oder so nennen, so als Gegentrend... wacko.gif

Meine ehemalige Chefin hatte es gut, die hat Zwillinge bekommen und gleich erstma fünf Namen verteilt. Konnte sich also so richtig austoben. Ob die aber so ne gute Wahl waren? Ich weiß ja nicht... der Junge: Karl Mick und das Mädchen: Mia Zoe Pepsi .... wobei ich 80% dieser Namen für sich allein nicht schlecht finde, aber was zur Hölle bedeutet denn Pepsi??? yeahrite.gif
ikajel
bei der ganzen Namensgeschichte kommts ja letztendlich darauf an, dass man dem Kind damit kein Leid antut. Ne Schuelerin aus der Klasse meiner Ma heisst Scarlet... ok, da war die Mama wohl Fan von "Vom Winde verweht", und so schlimm ist der Name ja auch nicht. Das Problem ist der Nachname: Scarlet Knueppel.... das arme Maedel!
holofernes
wegen dem bindestrich.... mir wurde das immer so erklärt, dass ich da ich nur n zweitnamen ohne bindestrich hab muss ich den nur auf dem perso sthen ham aber zb nciht auf dem studentenausweis, kvkarte usw....

mit dem zusammenpassen kann ich nur zustimmen...das ham meine eltern total verpeilt.... mein zweiter vorname und mein nachname enden auf -in.... also total bekloppt und viel zu lang... mit meinen ganzen namen sprenge ich jede formularzeile... wenn ich selber mal n doppelnamen annehme müssen die mir ne 3te zeile geben
NEO.POP
ich werd meine kinder einfach coffeepot, devaude-er oder pall mall nennen ... alternativ geht auch was deutsches wie stuhl-bein oder ähnliches sleeping.gif
die_dan
Fies ist auch Colette ... ne Freundin von mir hat sich das fest in den Kopf gesetzt! Aber Kinder sind böööööööse ... Wenn ich Kind wäre und son doofes kleines Mädchen hiesse jetzt Colette (bitte gesprochen kohlett), da würde ich IMMER Schnitzel zu der sagen. rofl.gif
Socres
ich bin nachwievor für sturmhardt-eisenkeil :P
oZmann
Zitat(Socres @ 12 Jun 2006, 12:51)
ich bin nachwievor für sturmhardt-eisenkeil :P
*


rofl ... nordisch maskulin ^^
drölf
Zitat(die_dan @ 12 Jun 2006, 12:50)
Wenn ich Kind wäre und son doofes kleines Mädchen hiesse jetzt Colette (bitte gesprochen kohlett), da würde ich IMMER Schnitzel zu der sagen.  rofl.gif
*



versteh ich ned noexpression.gif

Zitat(oZmann @ 12 Jun 2006, 12:55)
colette - kotelett
*



danke... man merkt, dass ich eher der hackfleischküche zusage... tongue3.gif
oZmann
colette - kotelett
NEO.POP
Zitat(onkelroman @ 12 Jun 2006, 11:23)
für mädels find ich besonders ausgefallene aber schön klingende namen toll. viel dazu bei tragen unter anderem i- und a-laute, weil die namen dadurch hell (i) und weiblich (a) werden.


*




wie wärs mit Nazi rofl.gif
Steppenwolle
für boys: borris, stoffen, holger, patrick,
für girls: helga, ute, uschi, bärbel, oder elke

grüße :>
ikajel
Zitat(Steppenwolle @ 12 Jun 2006, 13:05)
für boys: borris, stoffen, holger, patrick,
*




Stoffen??? shocking.gif gibt es den namen wirklich, oder meintest du steffen?
roli5
Miriam, Vivien, Lara
bei Jungsnamen hab ich keine Favoriten

was auf keinen Fall geht: Klaus, weil: Kläuschen

interessanter Link: www.beliebte-vornamen.de mit Hitlisten der letzten Jahre, Jahrzehnte, ...
simpson
vorname des tages am 12.06.2006: Vika ..sry, aber ich muss an enjoythechris' thread Fotze oder Votze denken..und denke weiterhin was böse heranwachsende aus diesem namen machen. noch dazu isser nicht eindeutig männlich oder weiblich..
Magic_Peat
Zitat(roli5 @ 12 Jun 2006, 14:16)
interessanter Link: www.beliebte-vornamen.de mit Hitlisten der letzten Jahre, Jahrzehnte, ...
*



Jawoll! In der Gesamtilste is Peter auf Platz eins und mein Zweiter Vorname auf 2 happy.gif
Kramsky
nix geht über cosmo wendelin
Pusteblumenkohl
Eigentlich spielt es nur ne marginale Rolle, wie man sein Kind nennt.
Heißt die Tochter Am'Rei , Joya oder "Honey in the Sunshine" muss aus ihr nicht zwangsläufig ein Hippie werden. Auch eine Cindy oder Sandy muss nicht zwangsläufig BWL studieren. Nicht jede die Bernadette heisst, war auch mal Mitglied auf einem Reiterhof.
Ich denke man sollte einfach nen Namen wählen der für sich stimmig klingt. Denn fiese Spitznamen kann man aus allen entwickeln.

Zum Thema ungewöhnliche Namen : Ich wollte, als ich so 6 7 Jahre alt war, unbedingt Optimus Spillers Prime (das war der Boss der Transformers) heißen. Mittlerweile bin ich meinen Eltern dankbar dass sie mich Robert genannt haben.
oZmann
Zitat(roli5 @ 12 Jun 2006, 14:16)
interessanter Link: www.beliebte-vornamen.de mit Hitlisten der letzten Jahre, Jahrzehnte, ...
*


yeah ... platz 3 tongue3.gif
schildkroet
Denkt doch mal einer an das Kind!! Es wird viel Zeit im Kindergarten und der Schule verbringen, also gebt ihm gefälligst keinen Namen, mit dem man es hänseln kann. Eltern sind immer so egoistisch
hullbr3ach
Zitat(mibi @ 12 Jun 2006, 09:32)
aber ich würde trotzdem gern mal wissen, was ihr so über Kindernamen denkt:
- sollte man lieber einen Kindernamen wählen, der normal ist?
- sollte man was extravagantes/ungewöhnliches aussuchen?
- was haltet ihr von englischen/französischen/usw. Namen ... ?
usw. usw.
*


Schau dir mal das Buch Freakonomics an, das im letzten Kapitel sehr schoen die statistischen Daten der Geburtsurkunden in Los Angeles durchleuchtet und dadurch Eltern ein paar Anhaltspunkte gibt, anhand welcher Kriterien sich die Namensgebung ueber die Jahre aendert.

Eine Schlussfolgerung des Autors ist, dass es egal ist, wie man sein Kind nennt. Die Persoenlichkeitsentwicklung folgt - wenn man die Statistiken als Referenz nimmt - in den fruehen Kindheitsjahren genetischer "Vorprogrammierung", in der spaeten Jugend aber massgeblich dem familiaeren, sozialen und kulturellen Umfeld. Der Fakt, dass bestimmte Namen einen negativen Beigeschmack haben ist keine Ursache fuer ein schlechtes Abschneiden dieser Kinder, sondern laut den Statistiken vielmehr eine Folge des Umfelds. Auf den ersten Blick scheint der Name zwar Grund fuer die Leistung der Kinder zu sein, jedoch dadurch, dass bestimmte gesellschaftlich niedriger gestellte Eltern ihren Kindern bestimmte Namen geben korreliert der Name lediglich mit der schlechten Entwicklung bedingt durch das unvorteilhafte Umfeld. Ergo ist es statistisch gesehen egal welchen Namen ein Kind bekommt. Der Autor nennt sogar ein paar Extrembeispiele, bei der jemand sein Kind "Shithead" genannt hat.

Ueberhaupt ein sehr interessantes Buch finde ich.
pueppi
anna louis ist schön.
und für nen jungen bin ich etwas unentschlossen, find egon so niedlich, aber der zwerg muss ja dann auch mit leben, also eher nicht...
schildkroet
Jo Anna-Luis ist toll, Ne Freundin hat ihr Mädel Anna-Lena genannt. Das klingt auch klasse. Das flowt irgendwie biggrin.gif
simpson
hmm..gibts auch ohne bindestrich den namen..also annalena. soweit ich weiß
anton is schön.
meine großcousinen heißen kelia & lelia
Perseus
die zwillinge meiner verwandtschaft heißen...arghll..ich komm nich drauf...jedenfalls: sind junge + mädchen und der eine name is nen anagramm des andern.

das find ich cool.
schildkroet
Vielleicht heissen beide ANNA? Das ist das tollste ANNAgramm der Welt
mibi
also ich persönlich kann nur hasufel79 zustimmen.

ein ausgefallener name ist in der hinsicht gut, dass sich nicht 5 andere mit umdrehen, wenn man gerufen wird.
andererseits kann man leicht opfer von hänseleien werden - kinder können ja so grausam sein. kommt aber immer auf die person und die anderen kinder drauf an

wie auch immer. ich finds gut, wenn vorname und nachname zusammen passen
Perseus
Zitat(schildkroet @ 12 Jun 2006, 16:39)
Vielleicht heissen beide ANNA? Das ist das tollste ANNAgramm der Welt
*



nej...wenn ich mich recht erinner....
Antonia und Jonatan
wobei i dem J gleichzusetzen ist.
aMy
Junge: am besten n kurzen Vornamen... Tim, Paul, Max, Felix, Eric ... (wobei ja nur noch die letzten drei in Frage kommen)

und hätt ich meine Katze nich schon so genannt, würde das Mädel Emily heißen. lol.gif
Marie is noch gut. Hauptsache das passt alles schön zum Nachnamen!

Ausgefallene Namen sind unnötig.
Mein Kind wird für mich, so oder so, etwas besonderes sein.
JCDenton
ungewöhnliche Namen ?

Meine 2 jährige Nachbarin heißt Engelelfe noexpression.gif
pueppi
wenigstens heißt nicht jedes zweite kind so... und sehr kreativ die eltern!
bea.floh
Zitat(pueppi @ 12 Jun 2006, 20:45)
wenigstens heißt nicht jedes zweite kind so...


das hat auch einen guten grund lol.gif
phanatos
Meine persönlichen Top 3:

Mädchen:
  • Dorit
  • Alisah
  • Rachel
Jungen:
  • Jonathan
  • Samuel
  • Isaak
No Name
Zitat(mibi @ 12 Jun 2006, 09:32)
Hallo liebe eXma-Gemeinde,

ich kann mir vorstellen, dass viele von euch sich nicht wirklich Gedanken darüber machen, wie sie ihre Kinder mal nennen werden.

aber ich würde trotzdem gern mal wissen, was ihr so über Kindernamen denkt:
- sollte man lieber einen Kindernamen wählen, der normal ist?
- sollte man was extravagantes/ungewöhnliches aussuchen?
- was haltet ihr von englischen/französischen/usw. Namen ... ?
usw. usw.

mibi
PS.: ich bin nicht schwanger
*



Ich find ausgefallene Kindernamen am besten.
Meine Neffen heißen zum Beispiel Fiedlio - Luc und Rio - Adam .
Ich find ja Fachbegriffe kombiniert mit schon vorhandenen Namen extrem schön.
Sowas wie Klaustrophoebe. Ganz besonders schön klingend find ich Incontinenzia. Wenn sie den Namen trägt kann die kleine auch definitiv davon ausgehen das sie die Windeln so schnell nicht los wird. Sternbilder oder Galaxienamen sind auch toll. Andromeda zum Beispiel oder Orion, Callisto... . TITAN würd ich meinen Sohn wenn er bei der Geburt schon so groß ist wie ich. Was haltet ihr von Herkules?

Ich mag namen, die summen. Novalee, Josephin, Kenny,Amelie,
Flizzi
Zitat(die_dan @ 12 Jun 2006, 12:44)

Aber bitte ohne Bindestrich! Wie blöd klingt denn das, wenn man jedesmal Enrico-Frederik oder so komplett rufen muss? Is doch affig.  pinch.gif 


Das ist deine Meinung. Ich nenne mein Kind nicht umsonst Larissa-Safia (wir gehen davon aus, dass ich mindestens ein Mädel bekomme) ... denn, es soll so gerufen werden. Einen Kosenamen wirds früher oder später eh geben. Es ist ein Name aus zweien zusammengesetzt - aber trotzdem einer. Was daran ist jetzt affig? Dass die Lehrerin beim Aufrufen des Kindes vielleicht einen Tick länger braucht als bei nem Kind mit nur einem Namen? (der aber wiederrum genauso lang sein kann nur eben diesen Bindestrich nicht enthält)

Ein Vorname kann ruhig ausgefallen sein. Schön ist es natürlich, wenn ein tieferer Sinn dahinter steckt, was aber nicht zwingend notwendig ist.

Meine Schwester durfte sich damals aussuchen, ob sie eine Stefanie oder eine Jana zur Schwester haben will. Stefanie fand sie doof, deshalb heiße ich nun Jana. Außerdem ist Jana so ein typischer tschechischer Name und da mein Opa von dort kommt, passts doch.

Und wie schon gesagt wurde, man kann jeden Namen verunstalten, ob er nun in unseren Augen ausgefallen oder gängig ist.


gfx-shaman
Zitat(drölf @ 12 Jun 2006, 12:41)
...ich kenne keinen einzigen robert, roberto, robin, der ned mehr oder minder übergewichtig wäre ...
*


blink.gif

Zitat(Pusteblumenkohl @ 12 Jun 2006, 15:10)
... Mittlerweile bin ich meinen Eltern dankbar dass sie mich Robert genannt haben.
*




und biste auch so uebergewichtig wie ich? lol.gif

schoen find ich: richard und ebenfalls annalena.

lustig (aber bitte nich fuer meine tochter) faend ich Kruste rofl.gif
Achi
na hier geht's ja ganz schön ab!
Also n toller name ist z.B. Franz. das blöde ist nur, mein Kumpel heißt so ... und mit Nachnamen Kranz. Weiß ja jeder, was abging/abgeht.
Martine
nun ja. als ich klein war fand ich es anstrengend ständig meinen namen erklären zu müssen. Die Kinder in meinem Alter konnten mit der französischen Form von Martina halt nichts anfangen und zogen es vor mich Martin zu nennen no.gif Mitlerweile bin ich froh, dass ich keinen allerweltsnamen habe.

Meine Mädchen würden wahrscheinlich so namen wie Mia Sophie, Ewa oder Amelie haben. Lena find ich auch schön, aber so heißen schon viel zu viele.
Namen für Jungs hab ich noch nicht wirklich viele. Ich find Ole ganz schön. Lukas ist auch zu sehr in Mode....

Meine Nichten heißen Sara, Alicia Jill (wobei ich auf Jill verzichtet hätte) und die kleinste (10 Tage alt) heißt Emma Merle. Mein Neffe heißt Lenard. Meine Geschwister haben sich bei der Namensgebung also viel Mühe gegeben und meine ältesten Schwestern haben auch dafür gesorgt, dass ich nicht Magdalena heiße smile.gif Ich bin ihnen dafür sehr dankbar.

Mariszka
Ich finde Anuschka (russische Namen rocken) für Mädels wirklich schön, oder Lea. Solveig hat ja auch was, ist aber wahrscheinlich zu ausgefallen, wäre vllt. n Kandidat für Zweit-, Dritt-, oder Viertnamen biggrin.gif
Mein Bruder ist ja begeistert von dem griechischen Namen Zoe, für "Leben". Doppelnamen wie Anna-Lisa gefallen mir nicht so gut, Anna heißt eh jede Zweite, und Lisas kenne ich auch ein paar.

Auf jeden Fall werden meine späteren Kiddos die beiden Namen meiner Großeltern bekommen, Helga und Karl (wenns denn jeweils Junge und Mädchen werden wink.gif) und der Papa hat bestimmt auch noch was beizusteuern.

Hab leider überhaupt keinen Einfall für einen Jungennamen als Rufnamen, vllt. Nils (fand Nils Holgerson immer so cool).

Was bei mir persönlich gar nicht geht, wäre zum Beispiel Anne. Eine Anne war nämlich mal in der Grundschule sowas wie meine Nemesis wink.gif

Ansonsten bin ich mit meinen eigenen Namen sehr zufrieden, auch wenn "Mareike" etwas öde ist und ich lieber "Marieke" heißen würde. Natürlich kenne ich die Bedeutung von meinen ganzen Vornamen (Dorothee, weil meinen Mam Doris heißt, Christine wollte mein älterer Bruder und Edain hat sich mein Papa ausgesucht ^^)

Übrigens sollte mein Bruder erst Björn-Waldemar heißen, was unsere Tante aber verhindert hat - sorgt immer noch für lustige Anekdoten in der Familie biggrin.gif Sven Alexander ist aber auch wirklich besser.
bea.floh
Zitat(Martine @ 13 Jun 2006, 11:58)
Meine Nichten heißen Sara, Alicia Jill (wobei ich auf Jill verzichtet hätte) und die kleinste (10 Tage alt) heißt Emma Merle. Mein Neffe heißt Lenard.


oh, die namen sind alle total schön. emma ist auch n schöner mädchenname *merk*
mibi
der schönste name für das kind bringt aber überhaupt nichts, wenn dieser dann mit einer derben z.B. sächsischen Aussprache ausgesporchen wird wink.gif
Steppenwolle
meine neusten lieblingsnamen lauten: ulli, herb, kai, piefke, rudi, sepl für die herren der schöpfung und dörte, naddl, christel oder helga für die damen. =)
Perseus
Bei Mädchen bin ich ja immernoch auf der Schiene, dass zweisilbe Namen, die auf einen -a-Laut enden am schönsten sind:
Tina, Tanja, Lena, Lara, Sarah, ...

Für Jungens...irgendwas kurzes, was man auch schreien kann biggrin.gif
Ich finde Tom ja cool.

so lange Namen...ich weiß nicht:
"Laaaaaars-Richaaaaaard.....es gibt eeeeesseeen" wacko.gif



(ja, schaut in meine Akte und seht, dass ich auch ein Namensgestrafter bin)
bea.floh
Zitat(Perseus @ 13 Jun 2006, 14:59)
Bei Mädchen bin ich ja immernoch auf der Schiene, dass zweisilbe Namen, die auf einen -a-Laut enden am schönsten sind:
Tina, Tanja, Lena, Lara, Sarah, ...


du meinst be - a? happy.gif


und hajü is doch auch schön kurz^^
Perseus
Zitat(bea.floh @ 13 Jun 2006, 15:01)
du meinst be - a? happy.gif
*


ja, bea - so wie lea und anja und und und yes.gif

Zitat
und hajü is doch auch schön kurz^^

Jo. Da sieht man mal, dass man eh nich bei vollem Namen genannt wird, wenn der so lang is biggrin.gif
Magic_Peat
Zitat(bea.floh @ 13 Jun 2006, 13:46)
oh, die namen sind alle total schön. emma ist auch n schöner mädchenname *merk*
*



Emma klingt irgendwie nach Alice Schwarzer...
bea.floh
du meinst unsere tochter sollte nen anderen namen bekommen?^^
Perseus
bea is von peat schwanger?
*gerüchte verbreit*
bea.floh
*hüstel*

ähm ja...total und so
mibi
also ja smile.gif
Steppenwolle
update - männlich: kalle, fengsutzke, fennek ----- weiblich: dörte, brithney, alberta
Perseus
Zitat(Steppenwolle @ 14 Jun 2006, 16:28)
update - männlich: kalle, fengsutzke, fennek ----- weiblich: dörte, brithney, alberta
*



vielleicht bin ich irgendwie belastet, aber bei fennek fällt mir als erstes das ein:
[attachmentid=7105]
drölf
fennek yeahrite.gif

assoziiere damit das gleiche ungetüm, wie der medusentöter... und obwohl ich mit sowas gern mal crossen gehn wöllte, isses kein schöner name...

wenn der dann noch starken bartwuchs und große ohren hat, is eh alles zu spät...

bild kann nicht angezeigt werden

das arme kind wacko.gif
Magic_Peat
Zitat(Perseus @ 14 Jun 2006, 14:23)
bea is von peat schwanger?
*gerüchte verbreit*
*



Bei der Zeugung wär ich mal gern dabei gewesen...nur eben ohne Zeugung. shifty.gif
drölf
Zitat(Magic_Peat @ 14 Jun 2006, 16:51)
Bei der Zeugung wär ich mal gern dabei gewesen...nur eben ohne Zeugung.  shifty.gif
*



tja... das wunder der modernen medizin... oder unbefleckte empfängnis rolleyes.gif
Perseus
Zitat(Magic_Peat @ 14 Jun 2006, 16:51)
Bei der Zeugung wär ich mal gern dabei gewesen...nur eben ohne Zeugung.  shifty.gif
*


bea hat doch schon alles zugegeben.
es hilft dir nix mehr, es abzustreiten.
georg
Zitat(onkelroman @ 12 Jun 2006, 11:23)
über jungs hab ich mir noch keine großen gedanken gemacht. find nur solche namen wie jörg, detlev, manfred, utz usw doof. sorry an alle die so heissen, ihr seid bestimmt trotzdem nett lol.gif
*



pah rolleyes.gif

muss ehrlich sagen, dass ich recht zufrieden mit meinem namen bin und den eigentlich ganz gut finde. is übrigens mehr oder weniger eine hommage an meinen grossvater(jörg->georg)

ich hab es ja schon mal in meiner akte geschrieben:
für mädchennamen vorzugsweise weiche bzw. helle buchstaben(f,n,m,d,a) verbunden mit einer endung auf -ja und deshalb mein favorit: finja

das buch kapitel zu den vornamen in "freakonomics" kann ich da übrigens auch nur weiterempfehlen.
Aerin
ich hab gestern gemerkt das ich klara sehr schön finde, eigentlich schon immer meine puppe hies auch schon so, luise und martha sind auch toll, ich glaub bei mädchennamen bin ich sehr altmodisch happy.gif . für nen jungen hmm das is irgendwie schwerer oskar is schön hannes auch
JoSchu
Zitat(Aerin @ 19 Jun 2006, 20:16)
hannes auch
*


Ich hoffe, der Vater hat Erbarmen und erkämpft zumindest noch ein Jo- davor. Ich bin meinem heut noch dankbar dafür.
Aerin
nee je kürzer desto besser lange namen sind schlimm
Wanda
björn und helen..
ist quasi beschlossene sache, fehlen nur noch die kinder dazu *gg
sakora
pia, katjana und nikolai happy.gif
naisho
Also ich liebe ja ausgefallene namen - liegt bestimmt daran das ich unglaublich viele menschen kenne die genauso heissen wie ich. momentan lebe ich das an meinen haustieren aus (ramses, ares, hades, fee, fina) und werde das wenn ich mal kinder haben sollte einstellen. trotzdem werden es namen werden die nicht jeder hat.
zett
was ausgefallenes ist um der kinder willen meistens lieber zu lassen. englische namen sind ok, aber nicht in sachsen, wo sie keiner richtig aussprechen kann. kenn nen kind, das Janis-Alanis heißt. und jetzt bitte die alte erzgebirgische oma vorstellen, die das kind ruft..
No Name
Zitat(Perseus @ 14 Jun 2006, 14:23)
bea is von peat schwanger?
*gerüchte verbreit*
*



Ja klar, man, weißte noch nicht? Ich bin übrigens der Pate von den Vierlingen. Ich freu mcih schon total auf die kleinen Racker. JUCHU.
no.gif
Steppenwolle
Zitat(Perseus @ 14 Jun 2006, 16:44)
vielleicht bin ich irgendwie belastet, aber bei fennek fällt mir als erstes das ein:
[attachmentid=7105]
*



Deine Phantasie gehts ja mit Dir durch. :>
Rodent
irgendwie is eigentlich egal, ob außergewöhnliche, altmodische oder voll nomaaaaaaaaale und auf-der-liste-der-häufigsten-vornamen-ganz-oben-stehende namen besser sind oder ne. fakt is, dass in jeder sparte richtig böse exemplare zu finden sind!

eine ehemalige klassenkameradin von mir is "unverhofft" schwanger geworden und hat ihr mädel ALMA genannt. weiß nicht ob's am schock über die schwangerschaft lag (sie hat's gerüchten zufolge erst im 7. monat erfahren) oder ob ihr der name auch wirklich gefällt. ich find ihn jedenfalls...naja... shocking.gif

meine beste freundin findet den mädelname ramada schön (k.a. ob das so geschrieben wird) und für nen jungen samique...das muss ich ihr unbedingt noch ausreden lol.gif

meine favoriten sind emily und laena und obwohl ich später auch gern nen jungen haben will is, mir da noch nischt eingefallen, aber bitte nicht stefan! den namen gibts eindeutig schon zuoft smile.gif

drölf
in ehem. ostblockländern ist 'fixi' n recht populärer name für hunde... ob sie auch ihre kinder so nennen? happy.gif
Aerin
das wäre wie hasso oder bello, das arme kind.

alma find ich eigentlich gar nicht so schlimm is halt selten und ziemlich altmodisch, aber ich steh ja auch auf sowas.
aktsizr
4 Buchstaben. Facettenreiches Artikulationsspektrum. Man muss das ordentlich durch die Wohngegend fluchen koennen! Alles andere ist nicht so wichtig...
pueppi
mein liebster jungsname zur zeit ist thaddeus... muss ich nur noch durchsetzen!
bea.floh
wart ma...hieß nich so der kleine polnische junge in den sich der gute herr aschenbach in thomas manns "der tod in venedig" verknallt? g.gif
pueppi
keine ahnung, der eine bei spongebob heißt aber so biggrin.gif
baren
Und der Feind in der Zeichentrickserie mit dem Flügel (der hing noch als erwachsener Mensch an seinem Teddy und baute ihm Denkmäler).
SHARK
Jungs: Heinrich, Basel (englisch ausgesprochen), Pit, Fietje

Mädchen: Cheyenne, Summer, Lissy

Wanda
Zitat(aktsizr @ 20 Jun 2006, 18:30)
Man muss das ordentlich durch die Wohngegend fluchen koennen! Alles andere ist nicht so wichtig...
*



hehe.. so in etwa hab ich auch gedacht.. ein längerer name den man lieb kürzen kann. aber wenn mutti dann den voll ausspricht und das auch noch lauter, dann sollte das kind lieber sofort herkommen *g
es gibt aber schon wieder einwände, dasses doof ist, danach den namen auszusuchen *gg