_
toggle menu eXmatrikulationsamt.de
online: 95 gäste

Legalisierung von Drogen

Alc, Nikotin, Weed, Tyle, Koks, ...
Themen Layout: [Standard] · Linear · Outline Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
post 01 Feb 2005, 14:40

6. Schein
*******

Punkte: 1338
seit: 18.10.2004

Ich denke man muss etwas klären, denn leichte oder harte Drogen gibt es nicht. Nur Abhängigkeitsmuster, welche leicht oder hart ausfallen können.

Was haltet ihr von einer Legalisierung von Drogen?

Ich bin auf jedenfall dafür, dass Hanf in der Form wieder ein Rohstoff wird, wie er vor 120 Jahren genutzt wurde, als es noch keine chemisch erzeugten Fasern gab. Denn die Verteufelung des Hanfes ist letztendlich nur das Ergebnis einer Verschwörung aus Staat und Industrie in den USA zu Zeiten, wo chemische Fasern entdeckt wurden.

Es ist erwiesen, dass kiffen nicht so viel schadet, wenn man bereits ausgewachsen ist, deshalb halte ich es auch für legitim wenn ich mir anstatt am Abend ein Bier reinzuziehn lieber nen Jay baue und gemütlich chille.
In den Tod gesoffen haben sich schon sau viele Menschen, aber hat sich jemand schon mal zu Tode gekifft? Niemals, und wenn dies jemand behauptet, dann lügt er.

Das Gegenteil ist eher der Fall, denn Cannabis wird nicht umsonst, und auch schon früher, seit 1200 ist es nachgewiesen, als Heilpflanze eingesetzt.

Selbstverständlich kann und sollte man nach Drogenkonsum keine Verkehrsmittel mehr benutzen, wo man selber noch irgendwas am Fahrzeug überwachsen muss (Auto, Fahrrad).

Ich persönlich bin zwar für einen Wegfall aller Barikaden auf dem Drogenmarkt, allerdings halte ich die BRD noch nicht für bereit (erschlossen/aufgeschlossen) genug für diesen großen Schritt.

Es kann doch jeder selber nehmen und sich berauschen wie und wann er will. Wieso wird der kleine Bürger kriminalisiert und die Politikerschweine haben absolut keinen blassen, was auf der Straße abgeht.

Anstattdessen sollten lieber die ganzen Kosten, welche in die Verarbeitung/Ahndung dieser "Verbrechen" gehen, in Präventionsmaßnahmen gesteckt werden.

Aber da hätte Pro7 ja nichts mehr zu senden zwischen 18 und 19, wa?

wink1.gif

Dieser Beitrag wurde von bnz: 01 Feb 2005, 14:42 bearbeitet
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 01 Feb 2005, 15:01
avatar
Heiler
********

Punkte: 1987
seit: 08.12.2004

Sei doch froh das es illegal is .. herbekommen tust dus sowieso überall und das verhältnismäßig billig ... wird das Zeug lega,l erhebt der Staat Steuern drauf und leckt der dann erstmal Blut wird das immer Teurer wie mit den Kippen zur Zeit, dann bekommste keinen Gramm mehr für 5 sonder für 15 € inner Apotheke oder so.
lol.gif


--------------------
mad max ist an der tanke bier holen

Kapitulieren ist EMO

Fuchs (03:57 PM) :
der KNM hat deine Freundin weggeschmissen
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 01 Feb 2005, 15:15
avatar
Schenkelsaft und Destillat; EXZESS sei unser Erosbad!!
****

Punkte: 472
seit: 19.10.2004

Das ist genau meine Meinung!!!!!!!
@neo.pop:Hab fast die gleiche Aussage beim letzten Drogenthema geschrieben!


--------------------
Rabimmel!!!!!!


>>> OH GOTT, Its Techno Music <<<


Geschenk 4 you
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 01 Feb 2005, 15:39

3. Schein
***

Punkte: 226
seit: 13.11.2003

Legalisierung? abgelehnt.gif
Aber meine Meinung über Drogen aller Art ist wohl sehr hart und weicht sicher von 99,99% der Leute hier komplett ab.

ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 01 Feb 2005, 16:02
avatar
lowdesertpunk
*********

Punkte: 3683
seit: 01.10.2003

das thema war, wie konnt es anders sein, schon öfters da.

einfach mal die suche benutzen. und evrteufelt bitte nich immer das gute bier, nur damit die kiffe besser dasteht, denn nich umsonst ham gestern öfters leute gesagt, die neben mir saßen, es würde nach gras riechen. das war der hopfige duft meines jevers, denn hopfen gehört zur familie der hanfgewächse wink1.gif

meine meinung zum thema hab ich schon öfters hier geäußert. ich bin prinzipiell auch gegen bevormundung von erwachsenen menschen und finde es zb viel schlimmer, wenn leute durch rauchen sich und ihre mitmenschen schädigen, als wenn sich einer mit drogen die birne zulötet, ohne dabei sich und andere so ernsthaft zu schädigen. wobei aufklärung natürlich dann ein wichtiges thema is.
zuletzt gabs das thema bei uns im übrigen hier


--------------------
» Stoner rock doesn't bother me. If thats what the people decide to call this musical movement then so be it. I just hope it doesn't become too formulaic. There is nothing wrong with Black Sabbath riffs and songs about weed ... I would just like it to evolve musically as much as stay the same. That way we can talk about stoner rock in 15 years and it will still be a vital and credible thing. « (Brant Bjork)
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 01 Feb 2005, 16:25
avatar
rationaler Idealist
*******

Punkte: 1233
seit: 01.10.2003

Sicher?


--------------------
Was haben ein Mann und ein Gebrauchtwagen gemeinsam?
Beide sind leicht zu kriegen, billig und unzuverlässig.

Zu fällen einen schönen Baum
Braucht's eine halbe Stunde kaum.
Zu wachsen, bis man ihn bewundert,
Braucht er, bedenk es, ein Jahrhundert

Früher morgens wach ich auf - 16 Uhr 10,
die ganze Welt scheint sich um mich zu drehen.
Nur im Magen fühle ich mich nicht so recht,
eins von den 30 Bierchen gestern war wohl schlecht.
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 01 Feb 2005, 16:29

6. Schein
*******

Punkte: 1338
seit: 18.10.2004

@ NEO.POP / Nictric_Acid :
... Denkst du, wenn alles legal wäre, dass dann alles teurer wird? Sehe ich anders. Du darfst zum Beipsiel dann auch selber anbauen, zum Eigenbedarf. Und es wird immer kuhe Leute geben, die dirs für weniger verticken. Und selbst wenn, wozu gibts die Niederlande, d.h. diesen Schwarzmarkt wird es immer geben.

@ Joe :
Trinkst du keinen Kaffee/Cola, Alkohol? Rauchst du?
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 01 Feb 2005, 17:05
avatar
∴~∇~∞~Δ~Ξ
*********

Punkte: 7060
seit: 01.10.2003

Die meißten Drogenerfahrungen kann man sich doch sparen. Kann mir nicht vorstellen, dass man ohne Alkohol, Kaffee, Nikotin, Koks, LSd usw. schlechter Leben würde.
Gibt doch genug legale Drogen in Deutschland mit denen etliche schon nicht klarkommen, was macht es da für einen Sinn noch mehr zu legalisieren?
Wer kiffen will kauft sich sein Zeug doch eh irgendwo bei irgendeinem, auf Drogen "hängengebliebenen" Looser, und mit geringen Mengen in der Tasche hat man doch nichts zu befürchten. Wenn man das legalisiert haben wir auf einmal noch mehr "Arbeitslose".
Wo sollen die jetzigen Dealer denn dann ihr Geld herbekommen?

So wie die Masse jegliche Art von Drogen konsumiert gehören die eigentlich alle verboten ...
(siehe Hanf. Alte Kulturen haben Hanf genutzt um religiöse Erfahrungen zu machen, hier wird gekifft, weil man der Realität entfliehen will und weil die Realität "so scheiße" ist, kifft man halt jeden Tag bis es zu Gewohnheit geworden ist ... ist doch sinnlos)


--------------------
∴ ~ ∇ ~ ∞ ~ ◊ ~ ☺ ~ ☼wie∞oben∞so∞unten☼ ~ ☻ ~ ■ ~ ∅ ~ Δ ~ Ξ
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 01 Feb 2005, 17:36
avatar
h0uSe NoT HoUsE
*********

Punkte: 3751
seit: 03.12.2003

alles legalisieren?

ich glaubs hackt....

wenn dann bitte nur die reine natur..und NUR die reine natur


--------------------
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 01 Feb 2005, 17:59
avatar
Hockeyprophi
*********

Punkte: 2765
seit: 22.01.2005

QUOTE (bnz @ 01 Feb 2005, 13:40)
Es ist erwiesen, dass kiffen nicht so viel schadet, wenn man bereits ausgewachsen ist, deshalb halte ich es auch für legitim wenn ich mir anstatt am Abend ein Bier reinzuziehn lieber nen Jay baue und gemütlich chille.

-->
QUOTE (chino)
Wer kiffen will kauft sich sein Zeug doch eh irgendwo bei irgendeinem, auf Drogen "hängengebliebenen" Looser, und mit geringen Mengen in der Tasche hat man doch nichts zu befürchten


ich bin auch kein freund dieser droge...
zum einen ist es für die einen eine gute einsteigerdroge in ein härteres milieu, zum anderen (ohne jemanden beleidigen zu wollen) ... schaut sie euch an ^^

dieses rumgekiffe legt sich auch auf die lebenseinstellung und das ist das schlimme daran. (ja, ich weiß... bei euch nicht)

QUOTE (chino)
Gibt doch genug legale Drogen in Deutschland mit denen etliche schon nicht klarkommen, was macht es da für einen Sinn noch mehr zu legalisieren?

und so sehe ich es auch...
anstatt über eine legalisierung von drogen zu reden, sollten wir vielleicht eher über eine illegalisierung von drogen reden?!
wozu wollt ihr drogen legalisieren? damit ihr endlich vor der polizei kiffen dürft?

die frage stellt sich doch, wozu braucht man drogen?
-->
QUOTE (chino)
hier wird gekifft, weil man der Realität entfliehen will und weil die Realität "so scheiße" ist

fazit:
QUOTE (chino)
ist doch sinnlos


Dieser Beitrag wurde von der-prophetII: 01 Feb 2005, 17:59 bearbeitet


--------------------
Nichts ist schöner als der eigene Geist!

Sp..T...A...Ges
8 .. 6.. 6 .. 12
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 01 Feb 2005, 18:09
avatar
lowdesertpunk
*********

Punkte: 3683
seit: 01.10.2003

ich weiß nich, ich komm glaubich in solchen diskussionen immer wie voll der kiffer rüber, werd ja auch auf grund meines äußeren gern dafür gehalten. dabei rauche ich garnichts, weder tabak, noch sonst irgendwas. nur um das ma beiläufig zu erwähnen. wink1.gif

prophi, ic akzeptiere deine meinung, aber wenn ich dich nochma mit bier kippe oder kaffee seh, dann erinner ich dich auch dran... wink1.gif oder möchtest du die hopfenbrause missen?


nappi: 'reine natur' is auf jeden fall nen guter ansatz zum differenziern. allerdings müsste man dann auch nochma überdenken, was nich alles nicht-natürliches schon legal is. und natur heißt nich immer, dasses nich schlecht is oder dasses der mensch verträgt, oder dafür vorgesehen is, es zu vertragen wink1.gif
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 01 Feb 2005, 18:10

6. Schein
*******

Punkte: 1338
seit: 18.10.2004

Illegalisieren? Gute Idee, das ist quasi die Folge meines Denkens, wenn Hanf-Produkte nicht legalisiert werden sollte.

Mit genug Selbstdisziplin kannst du mit jeder! Droge umgehen. Und genau dies sollte die Prävention machen.
Aber nicht so:
Wenn ich sehe, wie Weed-Trips im Fernsehen dargestellt werden, dann kann ich nur kotzen. Da laufen Schlümpfe und total bunte Animationen über den Bildschirm. Was soll das?
Nach den Comments von Schopenhauer und Chino entflieht man der "Realität"? Ja, das stimmt, denn die "Realität" vermittelt die ein unreelles Bild ... oder habt ihr mal jemand kennengelernt, der die Schlümpfe oder bunte Animationen durch Gras gesehen hat? Ich glaube nicht, und wenn doch, dann lügt er.
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 01 Feb 2005, 18:14
avatar
Hockeyprophi
*********

Punkte: 2765
seit: 22.01.2005

QUOTE (papajoe @ 01 Feb 2005, 17:09)
prophi, ic akzeptiere deine meinung, aber wenn ich dich nochma mit bier kippe oder kaffee seh, dann erinner ich dich auch dran... wink1.gif  oder möchtest du die hopfenbrause missen?

das schlimme daran ist ja, dass man sich irgendwo so daran gewöhnt hat, dass es einfach mit dazugehört. der mensch ist nicht umsonst ein "gewöhnungswesen".
kaffee, zigaretten und bier sind zur gewohnheit geworden. bei den zigaretten steht zum glück eine große fraktion dagegen - aber beim alkohol und dem kaffee?

wenn man dazu noch das kiffen legalisiert, dann sitzen auch 30% der bevölkerung jeden abend mit einem joint da.

man sollte die menschen langsam entwöhnen und der zigarettenindustrie und der alkoholindustrie (den kaffee grenze ich mal ein wenig aus) den garaus machen.

QUOTE (bnz)
Mit genug Selbstdisziplin kannst du mit jeder! Droge umgehen. Und genau dies sollte die Prävention machen.

mit genug selbstdisziplin, kann jeder sein studium mit 1,0 schaffen...
... oder niemals mehr einen verkehrsunfall bauen...
... oder, oder, oder...

Dieser Beitrag wurde von der-prophetII: 01 Feb 2005, 18:15 bearbeitet
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 01 Feb 2005, 18:28
avatar
∴~∇~∞~Δ~Ξ
*********

Punkte: 7060
seit: 01.10.2003

QUOTE (bnz)
Mit genug Selbstdisziplin kannst du mit jeder! Droge umgehen

dann hör doch einfach mal auf ... wink1.gif
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 01 Feb 2005, 18:33
avatar
lowdesertpunk
*********

Punkte: 3683
seit: 01.10.2003

QUOTE (der-prophetII @ 01 Feb 2005, 17:14)
man sollte die menschen langsam entwöhnen und der zigarettenindustrie und der alkoholindustrie (den kaffee grenze ich mal ein wenig aus) den garaus machen.

absolut meine meinung. aber genau das wird nie passieren, solange wir im kapitalismus leben... und kaffee würde ich übrigens nich ausgrenzen wink1.gif
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
1 Nutzer liest/lesen dieses Thema (1 Gäste)
0 Mitglieder: