_
toggle menu eXmatrikulationsamt.de
online: 97 gäste
Themen Layout: [Standard] · Linear · Outline Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
post 15 Dec 2005, 08:32
avatar
Vordiplom
*****

Punkte: 564
seit: 07.06.2004

das is einfach nur krank no.gif

Dieser Beitrag wurde von Shanesia: 15 Dec 2005, 08:39 bearbeitet
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 15 Dec 2005, 08:41
avatar
h0uSe NoT HoUsE
*********

Punkte: 3751
seit: 03.12.2003

OH MEIN GOTT


--------------------
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 15 Dec 2005, 08:55
avatar
Think About
*******

Punkte: 1099
seit: 28.04.2004

Ich finds auch schlimm was da passiert.
Wie hatte der Sächsische Datenschutzbeauftragte zum Thema Terrorismusbekämpfung gesagt? "Die Standardargumenten zum Freiheitsentzug wie Kinderpornographie, Kinderschändung und Rechtextremismus wurde eine weiteres hinzugefügt. Jetzt werden die ganzen alten Ideen, die mit den Dreien nicht durchgesetzt werden konnten ausgegraben und nochmal mit dem Neuen Argument versehen versucht durch zubringen."

Zum Glück kann man sagen das noch nicht alles in Sack und Tüten ist. Denn sowohl auf EU ebene als auch auf Nationaler Ebene gibt es genügend Widerstand um Klagen bei den zuständigen Gerichten einzulegen. Wobei mich interessieren würde, was die Regierung machen kann wenn sie von der EU ne Richtlinie bekommt und vom Bundesverfassungsgesetz gesagt wird, das die nicht mit unserem Grundgesetz vereinbar ist. --> Sie müssten das Grundgesetz ändern.

Es ist immer noch von Bis zu 24 Monaten und mindestens 6 Monaten die Rede.
Wie lange das nun genau in jedem Land umgesetz wird bleibt abzuwarten. Allerdings war der Datenschutz schon immer eher die Sorge der kleinen Parteien. Dumm das es momenatn ein große Koalition gibt.

Es ist also notwendig jetzt noch allen Einfluss geltend zu machen und soviel wie möglich Leute zu Informieren um die hiesigen Gesetzgeber unter Druck zu setzten diese Richtlinie so streng wie möglich einzuschrenken!

Dieser Beitrag wurde von Atanasoff: 15 Dec 2005, 09:06 bearbeitet


--------------------
-Der Unschuldige existiert nur so lange, bis er unvermeidlich zum Täter wird!
-Zufall ist der Ausdruck der Unfähigkeit des menschlichen Geistes die Zusammenhänge zu erkennen.
- Warum gerät Mann/Frau immer an die/den "Falschen"?
Weil die "Falschen" das verstellen besser beherrschen als die "Richtigen" das selbst sein!
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 15 Dec 2005, 09:04

5. Schein
******

Punkte: 842
seit: 15.07.2004

Ich habe eben mal nachgerechnet wie gross die Datenmengen in etwa sein werden, wenn man von den oefters genannten 65.000 CDs pro Tag in Frankfurt am Knoten ausgeht.
Das macht dann also 65.000*650MB = 42.250.000MB, also 42 1/4 Terabyte pro Tag!
Bei einer Speicherfrist von einem Jahr muesste man dort also ca. 15.000 Terabyte bzw. 15 Petabyte an Speicher vorraetig haben.

Einfach nur krank alles und wenn der Staat die Kosten nicht uebernimmt zahlt man seine eigene Ueberwachung sogar direkt selbst, da jeder Internetanbieter die Kosten auf die Kunden abwaelzen wird.
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 15 Dec 2005, 09:21
avatar
der christian
*******

Punkte: 1119
seit: 01.10.2003

Zitat(hullbr3ach @ 15 Dec 2005, 09:04)
Das macht dann also 65.000*650MB = 42.250.000MB, also 42 1/4 Terabyte pro Tag!
Bei einer Speicherfrist von einem Jahr muesste man dort also ca. 15.000 Terabyte bzw. 15 Petabyte an Speicher vorraetig haben.
Wenn man das mit wirklich großen Datenbanken vergleicht (hier mal ein willkürlicher Link zu einem Artikel bei zdnet), ist die Aussicht, dass die Menge in diesen Datenbanken in nächster Zeit beherrschbar sein wird, relativ gering. Man wird also nur schlecht effektiv nach Zusammenhängen suchen können, sehr gut jedoch etwas finden können, wenn eine Person "unbequem" wird.
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 15 Dec 2005, 11:59
avatar
m4d d3m0n
*****

Punkte: 563
seit: 14.11.2005

naja....ich seh die lette noch weiter gehen. meiner aufassung sind diese neuen eu regeln doch zu nem teil in der BRD verfassungswidrig....also wird höchstwahrscheinlich von der GroKo die Verfassung "angepasst" und wenn man dann einmal dabei ist, kann man ja gleich noch neue beschlüsse und einschränkungen für die bürger in die verfassung einbauen....


--------------------
ZITAT: Der Kopf ist rund damit das Denken seine Richtung ändern kann.

3 gänge sinds...

bild kann nicht angezeigt werden
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 15 Dec 2005, 14:33
avatar
Ironieresistenz I.
*********

Punkte: 2231
seit: 02.06.2005

Sehr schön. Und mit den nebenbei ausgelesenen IDs und Passwörtern kann man unbequemen Leuten direkt noch ein paar Straftaten unterschieben. So muss das sein. rolleyes.gif


--------------------
Seine Majestät, Kaiser Ironieresistenz I.

... validiert nach dem Isso-Standard 1.0 ...
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 16 Dec 2005, 15:22

5. Schein
******

Punkte: 842
seit: 15.07.2004

Zitat
Wut über Datenhunger der EU
[...] Insgesamt, rechnete der Journalist Stefan Krempl in der "Süddeutschen Zeitung" vor, entspräche allein das zu archivierende Datenvolumen beim Frankfurter Netzknoten DeCIX rund 639.000 CDs - und zwar täglich. [...]

http://www.spiegel.de/netzwelt/politik/0,1518,390770,00.html

Da hat also eine Null gefehlt in meiner Rechnung...

Dieser Beitrag wurde von hullbr3ach: 16 Dec 2005, 15:25 bearbeitet
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 16 Dec 2005, 15:46
avatar
eXma Poltergeist
*********

Punkte: 6729
seit: 20.10.2004

Genau das ist der Knackpunkt an der Sache. Die zu erwartende Datenmenge ist so gewaltig, dass es in den nächsten Jahren unmöglich sein wird sie effektiv zu speichern bzw. einen Nutzen aus ihr zu ziehen. Es ist technisch gesehn einfach nicht möglich in annehmbarer Zeit die Datenmenge zu durchforsten und brauchbare Informationen zu gewinnen. Schon allein von diesem Standpunkt aus ist das Gesetz sinnlos. Dazu kommt noch das enorme Sicherheitsrisiko, denn auch wenn die Datenmenge als Ganzes nicht für den Kampf gegen den Terrorismus/das Verbrechen taugt, so könnte sie Datenspionen doch recht nützlich sein, wenn man sie unbemerkt anzapfen könnte. Das wird nicht das Problem sein, gute Hacker gibt es genug und da Software und Technik zur halbwegs effizienten Verwaltung der Daten eh noch gebaut/geschrieben werden müssen, wird es auch zahlreiche Bugs geben, die den eKriminellen in die Hände spielen. Dazu kommt noch, dass die Art und Weise der Speicherung bzw. die Speicherung an sich gegen so ziemlich alle Bestimmungen im Datenschutzgesetz und Fernmeldegeheimnis verstößt.

Schöne neue Welt, wir kämpfen um Freiheit und geben unser letztes Geld für den Kampf gegen das Verbrechen mittels einer Datenbank, die uns eben jene Freiheit nimmt und dem Verbrechen mehr dient, als uns. Wie so etwas den Damen und Herren EU Politikern nicht auffallen kann ist mir unverständlich. Und wo bleiben bitte die Lobbyisten der Telkokonzerne? Sonst schmieren die für jeden Scheiß das gesamte Parlament, aber grade wenns ihnen selber an den Kragen geht, wird nichts unternommen.

Naja letztendlich ist es mir eigentlich ziemlich egal, ob ich nun heimlich oder offiziell rund um die Uhr überwacht werde, jedoch kostet uns die offizielle Überwachung einiges und damit meine ich nicht nur Geld.

Dieser Beitrag wurde von Stormi: 16 Dec 2005, 15:47 bearbeitet


--------------------
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 20 Dec 2005, 23:32
avatar
Froschologe
*********

Punkte: 5016
seit: 01.10.2003

kRIEG IST fRIEDEN; uNWISSENHEIT IST sTÄRKE; fREIHEIT IST sKLAVEREI


--------------------
Lacht kaputt, was euch kaputt macht!
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 22 Dec 2005, 14:55
avatar
∴~∇~∞~Δ~Ξ
*********

Punkte: 7060
seit: 01.10.2003

Jedes Fahrzeug wird identifiziert
Auszug daraus:
"In Großbritannien wird mit Tausenden von Kameras zur Nummernerkennung ein nationales Überwachungssystem für die Bewegung von Fahrzeugen aufgebaut
In Großbritannien wird von der Association of Chief Police Officers die Einführung eines landesweiten Straßenüberwachungssystems zur Erkennung der Fahrzeugkennzeichen vorangetrieben. Großbritannien sei Pionier der Technik und ihrer Umsetzung gewesen, so heißt es, und müssen auch weiterhin an der Spitze bleiben. Das auch von der Regierung unterstützte Überwachungsprogramm läuft unter der Devise: Den Kriminellen die Nutzung der Straßen verwehren."


--------------------
∴ ~ ∇ ~ ∞ ~ ◊ ~ ☺ ~ ☼wie∞oben∞so∞unten☼ ~ ☻ ~ ■ ~ ∅ ~ Δ ~ Ξ
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 22 Dec 2005, 15:29
avatar
Glaube.Liebe.Hoffnung.
*********

Punkte: 9369
seit: 22.10.2004

Zitat(Cappricorn @ 14 Dec 2005, 15:39)
ab jetzt verschlüssel ich meine mails....


Wird's ja Zeit, eh? Was benutzt du dafür?
Ich bin ja auch schon seit Ewigkeiten dafür, einen eXma-Channel im SILC aufzumachen.. aber macht ja keiner mit. Mäh.

Zitat(JoSchu @ 14 Dec 2005, 15:54)
Die Richtung stimmt schon aber 2 Jahre Speicherung aller Kommunikationsdaten gibts nur hier.


Yo und solche Spinner wie die Polen verlangen sogar 15 Jahre.

Übrigens: es werden keine Inhaltsdaten gespeichert, sondern 'nur' Verbindungsdaten. Vgl. auch die Wunschliste, die Dr_Nick_R weiter oben gepostet hat.
Ich kenne die die Liste zwar etwas anders (von gleicher Quelle, nur älter) - aber ich denke mal, dass die optionalen Forderungen nicht in den nächsten 2 Jahren realisiert werden. Erst danach. Bis dahin wird man sich auf sowas wie G10-Gesetze stützen und somit ehh machen können, was man will. Frag mich nur immer wieder, warum man das nicht Ermächtigungsgesetz genannt hat.

Chiffre: =<~-=,=>=_<_=~.=
Key: exma

Wer bekommt's auf?


--------------------
[PSYOPS] Capture their minds - and their hearts and souls will follow. www.scl.cc
*zwitscher
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 22 Dec 2005, 16:41
avatar
der christian
*******

Punkte: 1119
seit: 01.10.2003

Zitat(Chino)
Jedes Fahrzeug wird identifiziert
Wir haben doch mit den Mautbrücken auch schon so ein System...nur "darf es heute noch nicht als Überwachungssystem genutzt werden". Es ist nur eine Frage der Zeit bis Finanzen gelockert werden (zum Glück bleibt man ja auch hier bei der Masche, möglichst teure Unternehmen zu beauftragen), um auch Bundesstraßen mit Kameras auszustatten...
Zitat(abadd0n)
Frag mich nur immer wieder, warum man das nicht Ermächtigungsgesetz genannt hat.
Weil es dann auch dem "normalen BILD-Leser" auffallen würde, dass irgendetwas nicht stimmt...
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 23 Dec 2005, 13:01
avatar
Zirpende Grille
*********

Punkte: 3687
seit: 17.06.2004

Zitat(Chino @ 22 Dec 2005, 14:55)
Den Kriminellen die Nutzung der Straßen verwehren.
*


Bar jedes gesunden Menschenverstandes...

Zitat(ck @ 22 Dec 2005, 16:41)
Weil es dann auch dem "normalen BILD-Leser" auffallen würde, dass irgendetwas nicht stimmt...
*


Das halte ich für ein Gerücht shifty.gif


--------------------
bild kann nicht angezeigt werdenbild kann nicht angezeigt werden
Es ist kein Narr der Possen reißt und auch kein Narr der Unsinn spricht.
Der wahre Narr ist der, der meist nur staunt und blinden Glaubens ist.
Eichenschild
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 16 Feb 2006, 17:43

5. Schein
******

Punkte: 842
seit: 15.07.2004

Der Bundestag diskutiert gerade ueber die Umsetzung der Totalueberwachung in Deutschland:
http://www.bundestag.de/parlament/plenarge...n/tv/radio.html
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
1 Nutzer liest/lesen dieses Thema (1 Gäste)
0 Mitglieder: