_
toggle menu eXmatrikulationsamt.de
online: 78 gäste

Kampf der Kulturen?

TU-Prof. lehnt syrische Studentin ab..
Themen Layout: [Standard] · Linear · Outline Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
post 12 May 2006, 02:58
avatar
2. Schein
**

Punkte: 85
seit: 26.05.2003

siehe SPON: http://www.spiegel.de/unispiegel/studium/0...,415707,00.html

Zitat
Eine scharf formulierte E-Mail eines Professors an eine ausländische Studentin sorgt für Furore an der TU Dresden. Der Wirtschaftswissenschaftler wies sie als Doktorandin glatt zurück, nur weil sie aus Syrien kommt - und wegen der "feindseligen Haltung Ihres Landes".


Meinungen?


--------------------
Nun in Berlin angekommen, aber noch oft in der Elbmetropole.
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 12 May 2006, 03:20
avatar
h0uSe NoT HoUsE
*********

Punkte: 3751
seit: 03.12.2003

ich stimme vollstens mit der Aussage von Marita Schieferdecker-Adolph ein...

die private politische Meinung sollte einen Prof nicht dazu verleiten einen ausländischen Doktoranden nicht zu betreuen wenn dieser das nötige Zeug dazu hat


--------------------
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 12 May 2006, 08:56

3. Schein
***

Punkte: 325
seit: 10.07.2004

Mit dem gleichen Argument dieses Herren Professor könnte man ja absofort jeden politischen Flüchtling direkt wieder abschieben, weil die erstmal zu Hause ihre Diktaturen/Unrechtssysteme ect. in Ordnung bringen sollen. yeahrite.gif yeahrite.gif yeahrite.gif

Hrothgar
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 12 May 2006, 09:14
avatar
Straight Esh
*********

Punkte: 14030
seit: 01.10.2003

Völlig richtig. Ich würde wünschen, dass endlich auch bei anderen Mitbürgern ein solches Denken einkehren würde. Denn jeder kann seinen kleinen Beitrag zur Terrorismusbekämpfung leisten. Und der muss nicht immer Krieg heissen. Wie wir sehen geht das mit ganz zivilien Mitteln. Keine Doktorandenstellen für Menschen aus Terrorismusgebieten. Kein Haarschnitt und kein Einkauf. So einfach ist das. Wenn Regierungen, die Terroristen unterstützen erst einmal merken, dass sie sich dadurch nicht nur vor der Weltpolizei USA ("oh wir haben ja so Angst") diskreditieren, sondern auch ihren Bürgern alle Überlebenschancen auf der Welt nimmt, werden sie sich schnell von dieser Art Politik abkehren und eine westliche, zukunfstfähige und tragfeste Demokratie begründen.


--------------------


bonum agere et bonum edere,
sol delectans et matrona delectans

(Verlängere dein Leben indem du hier und hier und hier und hier klickst!)
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 12 May 2006, 09:18
avatar
UNO-Generalsekretär
*********

Punkte: 3047
seit: 24.06.2004

*ölö
Fangen wir wieder mit Sippenhaft an?
Oder dein Opa kam aus einem Land in dem Terroristen lebten?

Entweder hab ich deinen Sarkasmus nciht erkannt oder..ja nichts oder!


--------------------
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 12 May 2006, 09:46

Avatar-Untertitel
*******

Punkte: 1459
seit: 03.04.2006

Du musst die Leute im eigenen Land ausbilden und, falls das _überhaupt_ notwendig sein sollte, umdrehen. So siehts aus! Die Freiheit schadet sich doch damit nur selbst - Es verstärkt die Aversion gegen den Westen & in den Eliten des Landes finden sich auch weniger prowestlich gesinnte/radikalisierte Exaustauschstudenten. Sehr kurzsichtig/langfristig gedacht... für einen Wirtschaftswissenschaftler.


--------------------
Gebrauchte, geprüfte SATA/IDE (500GB, 160GB, 120GB) Festplatten? --> https://www.exmatrikulationsamt.de/6058033
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 12 May 2006, 09:52
avatar
[heating da road]
********

Punkte: 1684
seit: 27.10.2005

@sowjet : ich hoffe das was chris geschrieben hat war sarkasmus... oder, chris? ansonsten... ich melde mich wieder
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 12 May 2006, 13:02
avatar
eXma Poltergeist
*********

Punkte: 6729
seit: 20.10.2004

Keine Panik, die BWLer nehmen etwas zuviel Drogen, aber sonst sind die ganz nett (anzuschauen).


--------------------
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 12 May 2006, 13:22
avatar
-=230-pfünder=-
******

Punkte: 982
seit: 30.10.2003

@ Stormi: vielleicht will er ja auch nur seinen Prof. unterstützen. blink.gif

Prinzipiell finde ich seine [gemeint ist <Name entfernt*>] Begründung schon schlüssig. Allerdings sollte man sich auf seiner Handlungsebene nicht von dieses weltpolitischen Faktoren lenken lassen. Die Studentin kann nun am allerwenigsten für die politischen Maßnahmen der syrischen Regierung. Darum finde ich die Begründung: Er lehne "jegliche Unterstützung syrischer Staatsbürger derzeit strikt ab" schon etwas übertrieben.


--------------------
(\__/)
(X.x ) (> < ) This was Bunny! I chopped his head off because he was extremely annoying!
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 12 May 2006, 13:35
avatar
Vordiplom
*****

Punkte: 739
seit: 22.06.2005

Edit:Wech

Dieser Beitrag wurde von Dr_NickRiviera: 26 Feb 2007, 00:23 bearbeitet
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 12 May 2006, 13:37

5. Schein
******

Punkte: 842
seit: 15.07.2004

Die im Spiegel veroeffentlichte Version der Mail ist offensichtlich stark gekuerzt. Wer will kann gerne das Orginal, sowie ein Entschuldigungsschreiben von <Name entfernt*> dazu im StudIP nachlesen:
ohnehin kaputten Link ebenfalls entfernt
Den Inhalt veroeffentliche ich an dieser Stelle mal nicht, jedoch finde ich das es in der Presse tatsaechlich etwas uebertrieben dargestellt wird.
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 12 May 2006, 14:14
avatar
Glaube.Liebe.Hoffnung.
*********

Punkte: 9362
seit: 22.10.2004

Zitat
ausbilden und [..] umdrehen

Vollkommen richtig. Vgl. auch meine Signatur - Capture their minds!
Zitat
Den Inhalt veroeffentliche ich an dieser Stelle mal nicht, jedoch finde ich das es in der Presse tatsaechlich etwas uebertrieben dargestellt wird.
*

Gut, mag das jemand anderes tun? Oder ist das verboten? Ggf. bitte via PM smile.gif

#abd


--------------------
[PSYOPS] Capture their minds - and their hearts and souls will follow. www.scl.cc
*zwitscher
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 12 May 2006, 14:17
avatar
Straight Esh
*********

Punkte: 14030
seit: 01.10.2003

An mich bitte auch. Interessiere mich sehr dafür, wie in Deutschland wirklich gegen den Terrorismus gekämpft wird. Ist ja schon bekannt, dass der Spiegel nicht alles abdruckt.
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 12 May 2006, 14:30
avatar
wtf?
*******

Punkte: 1048
seit: 18.02.2004

Zitat(Stormi @ 12 May 2006, 13:02)
Keine Panik, die BWLer nehmen etwas zuviel Drogen, aber sonst sind die ganz nett (anzuschauen).
*



stormi versucht hier wieder auf biegen und brechen nen flamewar mit den wiwis anzuzetteln :P

KANNSTE HAM!!!! lol.gif

zum thema: übertrieben oder nicht. letztlich ist sowas in der presse gelandet und das ist im zusammenhang mit dem ansehen unserer fakultät nicht förderlich... ein professor sollte vorsichtiger mit so etwas umgehen. gerade die wirtschaftswissenschaften bemühen sich an der tu immer um ein weltoffenes, internationales bild nach außen. danach sollte man also auch handeln.


--------------------
bild kann nicht angezeigt werden
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 12 May 2006, 14:32
avatar
eXma Poltergeist
*********

Punkte: 6729
seit: 20.10.2004

Wie du vielleicht weißt, studiere ich BWL im Nebenfach und kann deshalb durchaus kompetent beurteilen, wie exotisch der Drogencocktail einiger Dozenten ist. Nix Flamewar :P
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
1 Nutzer liest/lesen dieses Thema (1 Gäste)
0 Mitglieder: