_
toggle menu eXmatrikulationsamt.de
online: 95 gäste
Themen Layout: [Standard] · Linear · Outline Thema abonnieren | Thema versenden | Thema drucken
post 01 Dec 2005, 14:51

5. Schein
******

Punkte: 842
seit: 15.07.2004

Zitat
[...] Bei den Überwachungsplänen in Brüssel, die vom EU-Rat und der EU-Kommission mit Nachdruck vorangetrieben werden, geht es prinzipiell um die Speicherung der Verbindungs- und Standortdaten, die bei der Abwicklung von Diensten wie Telefonieren, SMS, E-Mailen, Surfen oder Filesharing anfallen.[...]

Quelle

Es ist echt krass was die dort in Bruessel so alles anstellen. Langsam habe ich Probleme meiner Unmut noch mit normalen Worten Ausdruck zu verleihen.
Diese verdammten Minister in Kommission und Rat machen genau das, was die Terroristen schon immer versuchen: Die Freiheiten und Grundrechte aller Buerger zu untergraben und einzuschraenken. Mit dem einzigen Unterschied, dass es bei den Ministern auch tatsaechlich funktioniert.

puking.gif


Edit: Ueberschrift angepasst

Dieser Beitrag wurde von hullbr3ach: 01 Nov 2007, 15:45 bearbeitet
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 01 Dec 2005, 14:52
avatar
Hockeyprophi
*********

Punkte: 2765
seit: 22.01.2005

Zitat(hullbr3ach @ 01 Dec 2005, 13:51)
Quelle
Diese verdammten Minister in Kommission und Rat machen genau das, was die Terroristen schon immer versuchen: Die Freiheiten und Grundrechte aller Buerger zu untergraben und einzuschraenken. Mit dem einzigen Unterschied, dass es bei den Ministern auch tatsaechlich funktioniert.

puking.gif
*


Terroristen versuchen eher das Gegenteil.
Auch die religiös motivierten Terroristen sehen es nicht darauf ab die Grundrechte der Bevölkerung zu untergraben. Die haben weitaus höhere Ziele...


--------------------
Nichts ist schöner als der eigene Geist!

Sp..T...A...Ges
8 .. 6.. 6 .. 12
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 01 Dec 2005, 16:19
avatar
Glaube.Liebe.Hoffnung.
*********

Punkte: 9274
seit: 22.10.2004

Aber die Gelüste gehen nicht nur in Richtung dieser Daten, man will freilich mehr: Wird man den gesamten Autobahnverkehr überwachen?

Keine Dauerbeschattung des Autobahnverkehrs!

[...] gegen die von Innenminister Schäuble (CDU) geäußerten Gedanken, die Autobahnmaut zur Fahndung und Überwachung zu nutzen. Der CCC fordert die Bundesregierung auf, Pläne zur Änderung des Mautgesetzes vom Tisch zu nehmen und den Einsatz der Kontrolldaten weiterhin nur im Rahmen der Mautabrechnung zu erlauben. Damit erneuert der CCC seine Kritik an den datenschutzrechtlich bedenklichen Teilen des deutschen Mautsystems.

Auf Schäubles Initiative hin sollen die bisherigen gesetzlichen Regelungen zum Datenschutz bei Mautkontrollen ausgehöhlt werden. Die damit anfallenden Bewegungsprofile aller Autobahnbenutzer kämen nach Einschätzung des CCC einer Dauerbeschattung des Autobahnverkehrs gleich.

Bei der Kontrolle der LKW-Maut auf bundesdeutschen Autobahnen werden bisher stichprobenartig Überprüfungen an automatischen Kontrollpunkten (Mautbrücken) vorgenommen. Dabei werden von allen durchfahrenden Fahrzeugen Frontalbilder aufgenommen. Bei einem anschliessenden Durchgang wird aufgrund der Fahrzeugabmessungen entschieden, ob es sich um einen mautpflichtigen LKW handelt, Datensätze von nicht-mautpflichtigen Fahrzeugen werden nach den Maßgaben des Mautgesetzes sofort gelöscht.

Auf dem Foto eines mautpflichtigen Fahrzeugs wird anschließend vom Erkennungscomputer per Schrifterkennung (OCR) das Nummernschild ausgelesen. Es besteht die technische (aber nicht legale) Möglichkeit, die Daten aller Fahrzeuge an die Zentrale zu melden.

[ Weiterlesen ... ]

Bürger- resp. Persönlichkeitsrechte, die im Grundgesetz verankert sind, werden mehr und mehr beschnitten. Man lese hierzu u.a. §§ 99, 100a-100h, 101, 161-163 StPO. Durch das komplizierte Verweis-System, welches sich findige Juristen erdacht haben, ist nahezu alles möglich.

Ganz zu schweigen vom Ermächtigungs.. ähm, nee vom G10-Gesetz.

#PsyOPs, wir kriegen euch alle yes.gif

Dieser Beitrag wurde von abadd0n: 01 Dec 2005, 16:19 bearbeitet


--------------------
[PSYOPS] Capture their minds - and their hearts and souls will follow. www.scl.cc
*zwitscher
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 01 Dec 2005, 18:45
avatar
3. Schein
***

Punkte: 204
seit: 16.12.2004

hehe da kann ich mich bestimmt bald bei Google earth selbstbetrachten wie ich in meinem Zimmer sitze und Google Earth angucke =)

spaß bei seite.. diese ganze Idee und Debatte wird leider immer mehr Bereiche betreffen und durchleuchten, ich sehe darin eine große Gefahr, ich will nicht das die Sesselpupser in Brüssel, die oftmals garnicht an den Sitzungen teilnehmen aber Fluggeld und Sitzungsgeld einstrichen (soviel zur Mitnahmementalität den bösen Pöbels, die "Großen Männer/Frauen" machen uns ja vor wie´s geht), eine Politik machen wie in 1984...


--------------------
Ich will nicht verständlich sein,
ich will, dass du mich fühlst.
FRIDA
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 01 Dec 2005, 20:38
avatar
about:away
*********

Punkte: 3990
seit: 01.10.2003

und wie immer mein Argument: Überwacht wird im Falle des Falles nur der normale Bürger, wer nicht überwacht werden will, wird sich schon was einfallen lassen...
immerhin entstehen dann Arbeitsplätze für (illegale) Hacker, da die Überwachung sicherlich auf, von menschenhand programmierten, Systemen beruhen...


--------------------
„Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.“
Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland, Artikel 1 Abs. 1



Selber denken statt fern sehen!
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 03 Dec 2005, 01:44

5. Schein
******

Punkte: 842
seit: 15.07.2004

ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 03 Dec 2005, 13:28
avatar
Zirpende Grille
*********

Punkte: 3687
seit: 17.06.2004

Zitat
Die geplante Datensammlung zur Terrorbekämpfung sei eine staatsbürgerliche Pflicht der betroffenen Firmen. Nach Branchenangaben würden allein die Anfangsinvestitionen für die Speicherung der Telefon- und Internetverbindungen die größeren Anbieter einen dreistelligen Millionenbetrag kosten. In einem Interview mit dem Deutschlandradio vom heutigen Freitag hielt Schäuble derlei Einwänden entgegen, "dass wir alle bedroht sind" durch den "internationalen Terrorismus". Deswegen "müssen wir die notwendigen Informationen vernünftig miteinander austauschen." Er verwies insbesondere auf den aktuellen Entführungsfall einer Deutschen im Irak.

Alle bekloppt no.gif
Da wird (nach USA-Manier) ein Einzelfall aufgeführt um diesen ganzen Mist zu rechtfertigen... und wer wirds bezahlen? Wir, die wir keinen Einfluss haben auf dererlei Entscheidungen...


--------------------
bild kann nicht angezeigt werdenbild kann nicht angezeigt werden
Es ist kein Narr der Possen reißt und auch kein Narr der Unsinn spricht.
Der wahre Narr ist der, der meist nur staunt und blinden Glaubens ist.
Eichenschild
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 03 Dec 2005, 14:47
avatar
Heimspiel
*******

Punkte: 1310
seit: 05.11.2005

Zitat(sQeedy @ 03 Dec 2005, 12:28)
Alle bekloppt  no.gif
Da wird (nach USA-Manier) ein Einzelfall aufgeführt um diesen ganzen Mist zu rechtfertigen... und wer wirds bezahlen? Wir, die wir keinen Einfluss haben auf dererlei Entscheidungen...
*




sh_konkret.gif

und genau das ist ja der grund unseres misstrauens. fühle mich bei dem ganzen thread auch immer wieder an robert a. wilson erinnert....der schrieb inhaltlich mal: nur weil du nicht paranoid bist, heißt das noch lange nicht, dass sie dich nicht verfolgen.
je mehr der bürger dem staat misstraut, um so mehr misstraut der staat dem bürger--->könnte doch ne art hermeneutische spirale sein...und wir mittendrin
death.gif

!pozor! hard-fi!

Dieser Beitrag wurde von stay different!: 03 Dec 2005, 14:48 bearbeitet


--------------------
birth, school, stadium, death
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 03 Dec 2005, 14:55
avatar
Heimspiel
*******

Punkte: 1310
seit: 05.11.2005

vorweg zu meinem post!!!!

NEIN---ich bin kein konspirologe!!!!
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 03 Dec 2005, 14:57
avatar
Vordiplom
*****

Punkte: 739
seit: 22.06.2005

Zitat
Die geplante Datensammlung zur Terrorbekämpfung sei eine staatsbürgerliche Pflicht der betroffenen
Firmen.



Was ist das denn für eine Aussage?! meine Fresse.......
Es soll eine staatsbürgerliche Pflicht sein die eigene Bevölkerung zu bespitzeln?!?

Ich denke mal die "Rettung" für uns wird diesemal aus der ganz unerwarteten Richtung kommen, man
mag es kaum glauben aber Kapitalismus könnte hilfreich sein

Zitat
Nach Branchenangaben würden allein die Anfangsinvestitionen für die Speicherung der Telefon- und
Internetverbindungen die größeren Anbieter einen dreistelligen Millionenbetrag kosten.



Es seit dem man bringt eine Zwangsabgabe ala GEZ ein, ich meine wenn es möglich ist für zb ein
Reisepass mehr als 100 Euro zu verlangen dann ....

no.gif

Man darf gespannt sein.

MfG

Dr. Nick

Dieser Beitrag wurde von Dr_NickRiviera: 03 Dec 2005, 14:58 bearbeitet
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 03 Dec 2005, 15:59

5. Schein
******

Punkte: 842
seit: 15.07.2004

Diese Pauschalueberwachung ist einer der Gruende, weshalb mir die EU in manchen Hinsichten so wahnsinnig auf den Wecker geht. Im Sommer war sogar mal ein sechsseitiger Artikel im (gedruckten) Spiegel dazu, dass die EU undemokratisch ist und eine Moeglichkeit bietet die Stimme des Volkes (die jeweiligen nationalen Parlamente) zu umgehen.

Insbesondere Komission und Rat bauen bis auf ganz wenige Ausnahmen so einen absoluten Bockmist zusammen, der wie in diesem Fall sogar fast schon verfassungswidrig ist, dass es eigentlich schon bald nichtmal mehr langt wenn man sich nur darueber aergert.

De facto laeuft es naemlich so: Die Minister eines Landes (Staates) und insbesondere deren Innenminister fuehlen sich auf nationaler Ebene in ihrem Wirken recht oft vom Parlament in die Schranken gewiesen, wenn es darum geht ihre (Wahn)Vorstellungen durchzusetzen. Deshalb gehen sie nach Bruessel, wo sie ja als Minister sowieso automatisch sind und sitzen dort unter gleichgesinnten. Da heckt man dann fleissig das 10-fache von dem aus, was auf nationaler Ebene geplant war. Am Ende gibt es, sofern das EU-Parlament ueberhaupt ein Mitsprache- oder Vetorecht hat (!), einen "Kompromiss" der dann in etwa den urspruenglichen Forderungen entspricht, nun jedoch ohne wenn und aber in Landesgesetze uebernommen werden muss. Die nationalen Parlamente koennen also Nein sagen wie sie wollen, es wird einfach an ihnen vorbei entschieden.
Das ist mal sowas von Krass, ich meine wie haben die sich das ueberhaupt gedacht, als die EU "erfunden" wurde?!


So, und um zurueck zum Thema zu kommen: Ich hoffe, diese Ueberwachung wird insbesondere auch mal denen zum Verhaengnis, die sie eingefuehrt haben, z.B. beim naechsten Spendenskandal. Und ich weiss genau, wer nach Ausnahmeregelungen schreien wird...
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 09 Dec 2005, 17:46

5. Schein
******

Punkte: 842
seit: 15.07.2004

So, wer einmal etwas wirklich sinnvolles fuer die Erhaltung seiner Grundrechte tun will folgt bitte dem Aufruf des Chaos Computer Club und ruft die Europaabgeordneten per Telefon, Mail oder Fax dazu auf, die vom Rat vorgeschlagene Totalueberwachung aller 450 Millionen EU Buerger zurueckzuweisen. Die Abstimmung steht am Mittwoch an, es ist also nicht mehr viel Zeit.

Vorrang sollten bei den Kontakten die Mitglieder der "Christdemokraten" (Herzsymbol) und "Sozialdemokratischen Fraktion" (rotes Blatt-Symbol) haben, denn dort sind noch immer sehr viele Parlamentarier fuer die Ueberwachung no.gif
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 13 Dec 2005, 10:26

5. Schein
******

Punkte: 842
seit: 15.07.2004

Mal wieder ein Fundstueck, diesmal aus der Antwort auf eine Anfrage der Linksfraktion an die Bundesregierung:
Zitat
Es trifft zu, dass der Richtlinienentwurf keine Beschränkungen zum Schutz der
Pressefreiheit und der Rechte sonstiger Berufsgeheimnisträger vorsieht.

Quelle: Seite 3 Absatz 4, http://dip.bundestag.de/btd/16/001/1600142.pdf


Wunderbar no.gif

Dieser Beitrag wurde von hullbr3ach: 13 Dec 2005, 10:27 bearbeitet
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 13 Dec 2005, 10:51
avatar
m4d d3m0n
*****

Punkte: 563
seit: 14.11.2005

hmm....EU kicken und austreten? Was alternatives aufbauen, in dem der normal bürger mehr einfluss auf solche entscheidungen hat?

Allmählich ist so etwas eine überlegung wert....aber vorher müssten wir im eigenen land aufräumen


--------------------
ZITAT: Der Kopf ist rund damit das Denken seine Richtung ändern kann.

3 gänge sinds...

bild kann nicht angezeigt werden
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
post 14 Dec 2005, 14:56

5. Schein
******

Punkte: 842
seit: 15.07.2004

So, Feierabend. Bitte nun nach Hause gehen und auf dem Weg nicht vergessen den Blockwart zu gruessen. no.gif

http://www.heise.de/newsticker/meldung/67358
ProfilPM
AntwortenZitierenTOP
1 Nutzer liest/lesen dieses Thema (1 Gäste)
0 Mitglieder: